info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
reichelt elektronik |

Clevere Thermostate für effektiveres Heizen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Temperaturen sinken, die Heizperiode hat begonnen. Um den Energieverbrauch und die Kosten niedrig zu halten, sind moderne Thermostate hilfreich. Die bieten sehr unterschiedlichen Bedienkomfort.

Sande, 29.10.2015 Einfach Heizung auf- oder zudrehen war gestern. Der bewusste und möglichst sparsame Verbrauch von Energie erfordert leistungsstarke Thermostate, die eine genau abgestimmte Einstellung ermöglichen. Schon für wenig Geld kann man Temperatur und Heizphasen effektiv steuern, je mehr Geld man investiert, desto vielfältiger und komfortabler sind die Möglichkeiten. Den richtigen Dreh für die wohlige Temperatur bieten die Produkte von reichelt elektronik (http://www.reichelt.de).

Smarte Thermostate für jeden Geldbeutel

Die einfache Variante: Heizungsthermostate, die man selbst mit wenigen Handgriffen austauschen kann. Sie ermöglichen über ein Schwarz-Weiß-Display die Einstellung von Heizphasen für unterschiedliche Wochentage oder eine gleichbleibende Temperatur für einen bestimmten Zeitraum (zum Beispiel während Abwesenheit im Urlaub).

Natürlich gibt es auch Modelle, die sich per Smartphone-App steuern lassen. Sie nehmen per Bluetooth mit einem Handy Verbindung auf, über das sich dann die Einstellungen festlegen und anpassen lassen.

Noch flexibler ist die Verbindung per DECT ins Heimnetzwerk und die Steuerung über die Fritz!Box. Das geht auch von unterwegs via Internet. Kommt man zum Beispiel früher von einer Reise wieder als geplant, lässt sich die Temperatur für die Ankunftszeit höher regeln.

Die meisten Möglichkeiten bietet die Einbindung in ein Smart-Home-System (z. B. Homematic). Die Thermostate einer solchen Anlage sind über einen Access Point mit der IP-Cloud des Systems im Internet verbunden. Neben den individuellen Einstellungen und der Steuerung von unterwegs gibt es hier noch weitere Möglichkeiten – zum Beispiel die Einbindung von Tür- und Fensterkontakten. Wird ein Fenster oder eine Balkontür zum Lüften geöffnet, senkt der Thermostat automatisch die Temperatur.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sebastian Bley (Tel.: +49 (0)4422 955 485), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 1953 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: reichelt elektronik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von reichelt elektronik lesen:

reichelt elektronik | 07.12.2016

Nach dem Telekom-Angriff: So schützen Sie Ihren Router

Sande, 07.12.2016 - Der Router ist das Tor zum Internet - über ihn kommen die Daten aus dem World Wide Web auf unsere Computer und Smartphones. Dieses Tor gilt es gut zu schützen, damit keine unerwünschten Besucher durchkommen können. Wie das mit...
reichelt elektronik | 25.11.2016

Riskant: Die Deutschen speichern ihre Fotos nicht sicher

Sande, 28.11.2016. Deutschland einig Fotoland: Rund drei Milliarden Mal drücken die Deutschen auf den Auslöser von Digitalkamera oder Smartphone - pro Monat! reichelt elektronik wollte es genau wissen und hat 1.008 Bundesbürger befragt. Womit foto...
reichelt elektronik | 19.10.2016

LED-Beleuchtung im Büro: Kosten runter, Produktivität rauf

Sande, 20.10.2016 -Viele Büros und Geschäftsräume werden von quadratischen Einbaulampen in den Decken beleuchtet. In diesen Einbaulösungen kommen fast ausschließlich Leuchtstoffröhren zum Einsatz. Der Austausch durch moderne, passgenaue LED-Pan...