info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Eutelsat intensiviert Breitbandpläne für Afrika mit HT-Satelliten der nächsten Generation von Tha

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Eutelsat hat den nächsten Schritt seiner Breitbandstrategie mit der Order eines HTS Satelliten der nächsten Generation bei Thales Alenia Space eingeleitet.

Voll-elektrisch angetriebener Satellit soll 2019 starten und neue Standards für Satellitenbreitband in Afrika setzen



Paris, Köln, 29. Oktober 2015 – Das Unternehmen Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat den nächsten Schritt seiner Breitbandstrategie für Afrika bekanntgegeben. Danach hat der Satellitenbetreiber bei Thales Alenia Space einen High Throughput Satelliten der nächsten Generation bestellt, der sich durch eine bisher einzigartige Flexibilität im operativen Betrieb auszeichnet. Der voll-elektrisch angetrieben Satellit soll 2019 starten und nutzt als Erster die neue Spacebus Neo Plattform von Thales Alenia Space.



Erst vor einigen Wochen hatte Eutelsat ein Mietabkommen für Ka-Band Kapazitäten auf dem Satelliten AMOS-6 gemeldet. Mit diesen Kapazitäten will das Unternehmen ab Ende 2016 Breitbanddienste in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara anbieten.

Mit diesem Nachfolgesatelliten verbreitert Eutelsat seine afrikanische Ausleuchtzone, stellt signifikante Kapazitäten für Breitbanddienste bereit und setzt einen Maßstab für die Flexibilität von High Throughput Satelliten. Durch den Einsatz der voll-elektrisch angetriebenen Spacebus Neo Plattform, die eine hohe Effizienz mit leichtem Gewicht kombiniert, profitiert Eutelsat zudem von den Wettbewerbsbedingungen beim Start von Satelliten.



Der neue Satellit soll in der aktuellen Basisplanung für seine Aufgaben einen Datendurchsatz von 75 Gbit/s über ein Netz von 65 Spotbeams bereitstellen, die zusammen das gesamte Afrika südlich der Sahara abdecken. Eutelsat will über diesen Satelliten Endverbrauchern und Unternehmen direkt Breitbanddienste anbieten, für die Nutzer nur eine Antenne mit rund 75 Zentimetern Durchmesser benötigen. Darüber hinaus ist die Anbindung von WiFi Hotspots in Kommunen sowie von Backhaul-Stationen für Mobilfunkanbieter in abgelegenen ländlichen Regionen vorgesehen.



Eutelsat hat zudem für die nächsten Monate die Option, diesen Datendurchsatz und die bedienten Gebiete signifikant zu vergrößern. Das afrikanische Breitbandgeschäft von Eutelsat einschließlich des Vertriebs wird von einer neu gegründeten Tochtergesellschaft mit Sitz in London gesteuert.



Eutelsat CEO und Chairman Michel de Rosen sagte zum neuen Abkommen: "Wir freuen uns über die Möglichkeit, die fortschrittlichste Satellitenbreitbandtechnik nach Afrika zu bringen. Mit der von Thales Alenia Space vorgeschlagenen Spacebus Neo Plattform können wir die Einsatzgrenzen von High Throughput Satelliten hinsichtlich der Breitstellung qualitative hochwertiger und bezahlbarer Breitbanddienste in den vielen Ländern Afrikas verschieben, in denen die Steigerung der Internetpenetration vorrangige Priorität besitzt."



Jean Loic Galle, President und CEO von Thales Alenia Space, ergänzte: "Wir sind stolz auf die Entscheidung von Eutelsat, als Erster den voll-elektrisch angetriebenen Spacebus Neo Satelliten zu bestellen. Spacebus Neo kombiniert unseren reichen Erfahrungsschatz mit Innovationen. Damit können wir eine vollständige Plattform mit einer smarten Ka-HTS Nutzlast in einer bisher nicht erreichten Flexibilität und maximalen Durchsatz bereitstellen. Diese Wahl spiegelt zudem die produktive Teamarbeit zwischen Thales Alenia Space und Eutelsat bei der Entwicklung von Lösungen wider, die am besten den Bedarf der Nutzer und die Erwartungen des HTS-Marktes adressieren. Dieser Vertrag ist darüber hinaus das konkrete Ergebnis der Unterstützung durch die Europäische und Französische Weltraumbehörden sowie durch die französischen Very High Throughput Section des französischen Investmentplans PIA, "Plan d’Investissement d’Avenir" bei der Entwicklung von Neosat."



Thales Alenia Space

Thales Alenia Space, ein Joint-venture zwischen Thales (67%) und Finmeccanica (33%), ist ein führendes europäisches Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation im All, Navigation, Erdbeobachtung, Exploration und Orbitalinfrastrukturen. Thales Alenia Space und Telespazio bilden die beiden Muttergesellschaften "Space Alliance", die ein Vollsortiment an Diensten und Lösungen anbieten. Dank der konkurrenzlosen Expertise bei dualen (Zivil/Militär) Missionen, Konstellationen, flexiblen Nutzlasten, der Höhenmessung, Meteorologie und hochauflösenden optischen Instrumenten ist Thales Alenia Space der natürliche Partner für Länder, die ihr Weltraumprogramm ausbauen wollen. Das Unternehmen meldete im Geschäftsjahr 2014 einen konsolidierten Gesamtumsatz von zwei Milliarden EURO und beschäftigt 7.500 Mitarbeiter in acht Ländern. www.thalesaleniaspace.com



Pressekontakt:

Sandrine BIELECKI, Thales Alenia Space Head of Media Relations,

Tél : +33 4 92 92 70 94

Email : sandrine.bielecki@thalesaleniaspace.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O’Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5258 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...