info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt) |

Diese Krankenzusatzversicherungen lohnen sich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit einer Krankenzusatzversicherung möchten gesetzlich Versicherte ihre Absicherung im Krankheitsfall umfassender gestalten. Man möchte vielleicht höhere Kostenerstattungen für Sehhilfen beziehen, man legt Wert auf die Unterbringung im Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer im Krankenhaus, oder man wünscht Kostenzuschüsse zu einem hochwertigen Zahnersatz. Die Versicherungslösungen sind so individuell wie die Wünsche der Versicherten, deshalb ist eine pauschale Aussage, welche Produkte besonders häufig nachgefragt werden, kaum zu geben. Trotzdem gibt es gewissen Trends, an denen sich Versicherte orientieren können.



Jeder bedarfsgerechte Schutz lohnt sich

Ein erster Anhaltspunkt für lohnende Krankenzusatzversicherungen ist der Bedarf des Versicherten. Wenn ein Brillenträger regelmäßig schicke Sehhilfen benötigt, lohnt sich für ihn meist eine ambulante Krankenzusatzversicherung mit gehobenen Erstattungen für Brillen oder Kontaktlinsen. Wenn jemand auf alternative Heilmethoden setzt, bietet sich eine Zusatzversicherung an, die solche Kosten übernimmt. Wer auf einen ästhetisch aussehenden Zahnersatz schwört, sollte unbedingt eine Zahnzusatzversicherung mit einer vollständigen Erstattung im dentalen Bereich wählen. Wann immer also eine Zusatzversicherung auf den persönlichen Bedarf des Versicherten zugeschnitten ist, dürfte es sich um eine gute Investition handeln. Wenn nämlich ein Teil der anfallenden Krankheits- und Behandlungskosten erstattet wird und der Versicherte seinen gewünschten Versicherungsschutz im Krankheitsfall erhält, wird sich die Investition in die Versicherungsprämien für ihn fast immer rentieren.

Wie die Krankenzusatzversicherungen in vergangenen Tests abgeschlossen haben, erfährt man unter http://www.testsieger-berichte.de/krankenzusatzversicherung-test/.

Zahnzusatzversicherungen sind sehr begehrt

Wer sich an einigen Nachfragetrends orientieren möchte, muss einen Blick auf die Zahnzusatzversicherung werfen. Sie werden von vielen Versicherten besonders häufig nachgefragt. Angesichts der gesunkenen Versorgung der gesetzlichen Kassen im dentalen Bereich und in Anbetracht der hohen Kosten ist diese hohe Nachfrage sehr gut nachvollziehbar. Ein ästhetisch aussehender Zahnersatz oder gar kieferorthopädische Leistungen bei Erwachsenen werden von den Krankenkassen kaum noch erstattet. Deshalb hat der Versicherte einen hohen Eigenanteil zu erbringen. Wer einen Teil der anfallenden Kosten auf einen Krankenversicherer abwälzen will, benötigt unbedingt eine Zusatzversicherung mit umfassenden Leistungen im Zahnbereich. 

Krankenhausaufenthalte dürfen komfortabel sein

Auf Rang zwei in der Beliebtheitsskala stehen stationäre Krankenzusatzversicherungen. Die gesetzlichen Kassen zahlen heute nur noch die Unterbringung im Mehrbettzimmer. Wer aber einmal im Krankenhaus in einem Drei-, Vier- oder Mehr-Bett-Zimmer geschlafen hat, weiß um die Problematik, in diesem Umfeld gesund zu werden. Ein Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer ist die weitaus bessere Alternative. Der Patient muss die anfallenden Kosten aber aus eigener Tasche bezahlen. Die Kosten für eine stationäre Krankenzusatzversicherung sind deshalb eine sehr lohnende Investition, selbst wenn man am liebsten gar nicht ins Krankenhaus geht. 

Ambulante Versicherungen werden seltener benötigt

Etwas weniger beliebt sind offenbar Zusatzversicherungen zu ambulanten Leistungen. Darunter fallen beispielsweise Kostenerstattungen für Sehhilfen oder für Heilpraktikerleistungen. Zwar können gehobene Zuzahlungen in diesem Bereich ebenso sehr sinnvoll sein, doch diese Versicherungslösungen kommen natürlich nur für Patienten in Frage, die Sehhilfen benötigen oder alternative Heilmethoden in Anspruch nehmen. Somit könnten diese Versicherungen tendenziell etwas weniger gefragt sein. 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Müller (Tel.: 03092277527), verantwortlich.


Keywords: vergleich, krankenzusatzversicherungen, zahnzusatzversicherung,

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3400 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt) lesen:

Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt) | 01.06.2016

Frühjahrsputz: Jetzt auch für den Versicherungsordner

Versicherungsschutz ist eine individuelle Sache   Zuerst muss man wissen, dass sich der Versicherungsbedarf im Lauf der Jahre ändert. Wer gerade erst das Studium abgeschlossen hat und ins Berufsleben startet, benötigt eine Privathaftpflicht und ei...
Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt) | 28.08.2015

Sterbevorsorge: Am besten online abschließen

Warentest und Öko-Test ohne ErgebnisseIn den vergangenen Monaten wurde die Sterbegeldversicherung weder von Stiftung Warentest noch von Öko-Test im Vergleich betrachtet. Somit liegen leider auch keine neuen Testergebnisse vor. Für den Versicherten...
Müller & Kollegen UG (haftungsbeschränkt) | 19.06.2015

IVFP kürt beste Rürup Renten

Klassische und Fondsrenten im TestDas Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat sowohl die klassische Rürup Rente als auch die fondsgebundene Variante mit und ohne Beitragsgarantie im Test betrachtet. Überraschend ist zunächst, dass das Potenzi...