info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Freudenberg IT |

Miele baut auf Adicom Software Suite als MES-Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Weinheim, 11. September 2006 – Der Haushaltsgerätehersteller Miele setzt am Produktionsstandort Lehrte künftig auf die Adicom Software Suite. Das Manufacturing Execution System (MES) der Freudenberg IT (F-IT) soll die Effizienz und die Transparenz in der Einzelteil- und Blechfertigung erhöhen.

Im ersten Projektschritt wird der Fertigungsbereich Stanzen des Werkes für die Herstellung von professionellen Reinigungsgeräten neu aufgestellt. Miele setzt dabei auf eine neue Lagertechnik sowie Stanzmaschinen und Schachtelsoftware. Der Material- und Informationsfluss für das Stanzen wird mit der Adicom Software Suite automatisch gesteuert. Dazu werden aus mySAP ERP Fertigungsaufträge erzeugt, welche an den Leitstand der Adicom Software Suite weitergegeben werden. Mit der MES-Lösung wird anschließend der komplette Fertigungsprozess unterstützt – von der Steuerung der Fertigungsaufträge und deren Arbeitsgänge inklusive der benötigten Betriebsmittel über Transportaufträge zur Materialbewegung bis hin zur Rückmeldung der Fertigungsdaten. Hierbei kommen neben dem Fertigungsleitstand auch die Module Lagerverwaltung, Transportsteuerung und Betriebs- und Maschinendatenerfassung der MES-Lösung zum Einsatz.

Der Stanzprozess beginnt bei einem vollautomatisierten Blechplattenlager. Das Lager soll sowohl der Rohmaterialversorgung (Blechtafeln) als auch als Zwischenspeicher (Halbfabrikate) dienen. Die Ein- und Auslagerung erfolgt über festgelegte Identifikationspunkte. Über diese werden die Blechplatten von einem so genannten Sheet Feeder in die Stanze eingeführt. Anschließend erfolgt das eigentliche Stan-zen der Bleche. Das Blech und die gestanzten Halbfabrikate werden abschließend über den Identifikationspunkt wieder in das Lager transportiert.

Im zweiten Projektschritt will Miele den kompletten Fertigungsprozess optimieren. Dazu setzt das Unternehmen auf eine durchgängige Planung der Fertigung. So soll beispielsweise neben dem Stanzen auch das Biegen oder Lackieren der Bleche durch das MES-System unterstützt werden. Mit der integrierten MES-Lösung las-sen sich künftig auch die Plan- und Fertigungsaufträge unter Berücksichtung der erforderlichen Fertigungsressourcen – wie Maschinen, Betriebsmittel und Material – fertig stellen. Außerdem soll die Lösung auch als zentrales Element für die integ-rierte Beauftragung der Lager- und Transportsteuerung zur Materialversorgung dienen.

F-IT wird das Projekt hauptverantwortlich mit den Partnern für die Lagertechnik, Stanzmaschinen und Schachtelsoftware realisieren. Für die Auswahl des MES-Anbieters waren dessen große Flexibilität, auf die Anforderungen von Miele einzu-gehen, sowie die Tatsache, einen Ansprechpartner für Lagerverwaltung und Auf-tragssteuerung gefunden zu haben, ausschlaggebend.

„Mit dem neuen integrierten System heben wir unseren Fertigungsprozess Stanzen auf ein neues Niveau. Wir können die Prozesse effizienter und flexibler gestalten und schaffen uns eine maximale Transparenz. Die Adicom Software Suite bietet uns dabei alle geforderten Funktionen für dieses klassische MES-Projekt“, so Thilo Fuchs, Projektleiter des Fertigungsprozess Stanzen im Werk Lehrte von Miele.

Kurzprofil Miele
Miele ist die einzige weltweit verbreitete Premium-Marke für Hausgeräte und ge-werbliche Geräte für Wäschepflege, Spülen und Desinfektion, die auf allen fünf Kontinenten erhältlich ist. Neue Produkte, das Ausschöpfen der vorhandenen Marktpotentiale in den 37 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie der Aufbau neuer Märkte stehen im Mittelpunkt der Miele-Strategie. Das Familienun-ternehmen Miele hat seine weltweit unangefochtene Marktführerschaft als Premi-um-Marke im Geschäftsjahr 2005/2006 (30. Juni) weiter ausgebaut. Die Miele-Gruppe erhöhte den Umsatz um gut 12 Prozent auf 2,54 Milliarden Euro, davon erwirtschaftete Miele 30 Prozent im Inland und 70 Prozent im Ausland. Miele wertet das Umsatzwachstum auch als Bestätigung seiner Geschäftspolitik, die auf Quali-tät und Langlebigkeit setzt. “Wir entwickeln und fertigen alle Hausgeräte mit einer Lebensdauer von 20 Jahren und können weltweit auf ein stabiles Käuferpotenzial setzen“, erklärte der für Technik verantwortliche Geschäftsführer Dr. Eduard Sailer: „Dauerhaftes Wachstum kam und kommt bei Miele stets aus der Technologiefüh-rerschaft und aus unserer ständigen Innovationsfähigkeit“.

Kurzprofil F-IT Gruppe
Die Freudenberg IT (F-IT) bietet mittelständischen Unternehmen IT-Dienstleistungen und ist dabei vor allem auf die Branchen Automobilzulieferindust-rie, diskrete Fertigung, Logistikdienstleister, Rollenwarenfertiger, Handel sowie Sport- und Eventindustrie spezialisiert. Der international tätige Full-Service IT-Dienstleister implementiert, optimiert und betreibt IT-Systeme im SAP-Umfeld und hat mit der Adicom Software-Suite eine eigene MES (Manufacturing Execution Systems)-Lösung entwickelt. Die F-IT ist an zehn Standorten in Europa, den USA und Asien vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten
PR-Agentur der Freudenberg IT KG (F-IT)
c/o verclas & friends kommunikationsberatung gmbh
Peter Verclas
Waldhofer Str. 102
D-69123 Heidelberg
Telefon: +49 (62 21) 82 57 45
Telefax: +49 (62 21) 82 57 49
Internet: http://www.verclas-friends.de
E-Mail: pv@verclas-friends.de

Ansprechpartner für Leseranfragen
Freudenberg IT KG (F-IT)
Höhnerweg 2-4
D-69469 Weinheim
Telefon: +49 (62 01) 80 80 00
Telefax: +49 (62 01) 88 80 00
Internet: http://www.f-it.de
E-Mail: info@f-it.de



Web: http://www.f-it.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Verclas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 5568 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Freudenberg IT lesen:

Freudenberg IT | 04.09.2008

Hartmut Willebrand neuer Standortleiter der Freudenberg IT in Hamburg

Willebrand bringt rund 20 Jahre Branchenerfahrung mit. Bei der Capgemini Outsourcing GmbH war er von 2006 bis zuletzt als stellvertretender Regionalleiter tätig. Zuvor leitete er dort den Geschäftsbereich Infrastruktur-Management und verantwortete ...
Freudenberg IT | 18.09.2006

F-IT auf der Systems 2006:

Auf dem Stand A1.227 in der SAP-Ausstellergemeinschaft wird der zertifizierte Hosting-Partner seine standardisierten Produktlinien F-IT Compact und F-IT Professional zeigen. In der Linie F-IT Compact werden Systeme mit bis zu 250 Anwendern, in der Li...
Freudenberg IT | 31.08.2006

Festpreislösung für Personalzeitwirtschaft macht Mittelstand fit

Die Adicom Zeitwirtschaft ermittelt und verwaltet automatisch Zeitkonten, Stundensalden, Urlaubsstände sowie Sonderurlaub. So zählen zu ihren Funktionen unter anderem eine grafische Plantafel für Fehlzeitenplanung und Urlaubsgenehmigung, ein workf...