info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Birgit Terletzki |

Stressbewältigungstrainerin Birgit Terletzki veröffentlicht ihr neues Buch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


„Endlich gelassen leben“: Endlich ein Buch, das Stress an der Wurzel packt


Am 29. Oktober erschien Birgit Terletzkis neuestes Buch: „Endlich gelassen leben“. Dessen Inhalt tanzt beruhigend aus der Reihe der üblichen Beiträge zur Stressbewältigung: Die Gelassenheitsexpertin liefert ein Systemkonzept für weniger Stress, das so dynamisch wie unser Alltag ist. Deswegen funktioniert dieser praktische Ratgeber morgen noch so gut wie heute.



Falkensee, 02. November 2015 — Birgit Terletzki weiß, wo Stressursachen liegen: auf der Verhaltensebene. Oft bestimmt unsere Kindheit, was wir später als Stress empfinden. Kurzfristige Methoden greifen hier nicht. Eine erfolgreiche Stressbewältigung fußt auf einem maßgeschneiderten Lebenskonzept. Letztlich lässt sich dieser flexible Ansatz laufend aktuellen Situationen anpassen. Genau diesen beweglichen Ansatz vermittelt Terletzkis neues Buch: „Endlich gelassen leben“ begleitet seine Leser dauerhafter und deswegen wirksam. Dabei stellen sich Leser anhand zahlreicher Impulse ihre ganz persönlichen Lebenskonzepte zusammen. Je nach Bedarf passen sie dieses persönliche System an. So entsteht für jeden Leser seine nachhaltige Methode zur Stressbewältigung.

Das Thema „Stress“ berührt heute praktisch jeden Lebensbereich. Tatsächlich leben bereits viele Menschen im Dauerstress: Permanente Anspannung stört das innere Gleichgewicht – mit krankmachenden Folgen. Birgit Terletzki zeigt sofort wirksame Methoden für weniger Stress. Leser entspannen sich bereits beim Lesen von „Endlich gelassen leben“: Es gibt Wege, mit Stress souverän umzugehen. Alltagstaugliche Anleitungen schärfen den Blick für zahlreiche antrainierte Aktionsmuster. Über Jahre gelernte Verhaltensweisen lassen sich auch wieder gezielt vergessen. So lernen Leser, in konfliktreichen Situationen gelassener zu reagieren. Dadurch spüren sie Wohlbefinden und Freude neu im Alltag.

Die Autorin bietet ihren Lesern wirksame Entspannungs-übungen für den Joballtag. Auch gesunde Ernährung und Bewegung bauen Stress effektiv ab. Mentale Methoden zur Steuerung eigener Gedanken lassen Leser gelassener den Alltag meistern. Achtsamkeitsübungen identifizieren die inneren Bedürfnisse, deren Annahme Stress ebenfalls mindert.

Birgit Terletzkis „Endlich gelassen leben“ ist ein Praxisbuch: Seine effektiven Strategien zur Gelassenheit lassen Leser in stressigen Situationen Ruhe bewahren. So kommt die verlorene Leichtigkeit endlich wieder zurück ins tägliche  Leben.

 

Das Buch „Endlich gelassen leben“ von Birgit Terletzki (ISBN 978-3-73863-351-1, 9,99 EUR) ist seit dem 29.10.2015 im Buchhandel erhältlich.

Über die Autorin

Birgit Terletzki verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitsbereich und hinterfragt unser Gesundheitssystem kritisch. Sie setzt sich mit gesunden Lebensweisen aus-einander und vermittelt sie unter anderem auch in Unternehmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheits-förderung verständlich.

Auch ihr neues Buch bleibt ganz praktisch: Sie entwickelt ihre Entspannungskonzepte selbst und optimiert sie für ihren Berufsalltag in Vollzeit. Birgit Terletzkis Stressbewältigung für mehr Gelassenheit funktioniert, weil sie aus der Praxis kommt.

Kontaktdaten:

Frau Birgit Terletzki

Trappenweg 1 C

14612 Falkensee

Telefon: 03322 – 1256532

Mobil: 0175 – 2452961

E-Mail: info@birgit-terletzki.de

 

Internet: http://www.birgit-terletzki.de

 



Web: http://www.birgit-terletzki.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Terletzki (Tel.: 0175-2452961), verantwortlich.


Keywords: Gelassenheit, Stress, Achtsamkeit, Entspannung, Gesundheit

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3555 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Birgit Terletzki


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Birgit Terletzki lesen:

Birgit Terletzki | 25.01.2016