info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal 2015 bekannt und schaltet am 2. November 2015 um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) eine Telekonferenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Endeavour Silver gibt Geschäftsergebnis für das 3. Quartal 2015 bekannt und schaltet am 2. November 2015 um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) eine Telekonferenz

Vancouver, Kanada - 2. November 2015 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=292424 hat heute sein Geschäftsergebnis für das am 30. September 2015 endende 3. Quartal veröffentlicht. Endeavour ist in Mexiko Besitzer und Betreiber von drei unterirdischen Silber-Gold-Minen: der Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango und der Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Anhand der Finanzkennzahlen des Unternehmens für das 3. Quartal 2015 ergibt sich ein höherer Umsatz und Cashflow, die Nettoeinnahmen fallen im Vergleich zum 2. Quartal 2015 und 3. Quartal 2014 jedoch geringer aus. Das höhere Umsatzwachstum resultiert aus einer höheren Metallproduktion und geringeren Betriebskosten gegenüber dem Vergleichsquartal bzw. Vergleichsjahr, während der geringere Reingewinn auf die negativen Auswirkungen des schwächeren mexikanischen Pesos auf die aktuellen Vermögenswerte und rückgestellten Einkommenssteuern sowie eine Abschreibung bei den börsenfähigen Wertpapierveranlagungen zurückzuführen ist.

Wichtige Kennzahlen des 3. Quartals 2015 (im Vergleich zum 3. Quartal 2014)

Finanzen
· Der Nettoverlust betrug 14,1 Mio. $(1) (0,14 $ pro Aktie) gegenüber 11,4 Mio. $ (0,11 $ pro Aktie).

· Der Nettoverlust nach Anpassung lag bei 9,3 Mio. $ (0,09 $ pro Aktie) im Vergleich zu 11,4 Mio. $ (0,11 $ pro Aktie).

· Das bereinigte Betriebsergebnis (EBITDA(2)) stieg um 93 % auf 6,9 Mio. $.

· Der Cashflow aus den Betrieben vor Änderungen im Betriebskapital erhöhte sich um 9 % auf 4,8 Mio. $.

· Der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb vor Steuern(1) stieg um 5 % auf 12,0 Mio. $.

· Die Einnahmen stiegen um 5 % auf 42,7 Mio. $.

· Der erzielte Silberpreis sank um 22 % auf 14,67 $ pro verkaufter Unze.

· Der erzielte Goldpreis sank um 16 % auf 1.074 $ pro verkaufter Unze.

· Die Cash-Kosten(2) sanken um 24 % auf 8,11 $ pro zahlbarer Unze Silber (abzüglich Goldanteile).

· Die nachhaltigen Cash-Kosten (All-in sustaining costs/AISC) sanken um 25 % auf 15,05 $ pro zahlbarer Unze Silber (abzüglich Goldanteile).

· Das Unternehmen ist auf einem guten Weg, die Zielvorgaben für 2015 bei den Cashkosten und AISC für 2015 deutlich zu unterschreiten.

Betrieb
· Die Silberproduktion stieg um 11 % auf 1.820.282 Unzen.

· Die Goldproduktion stieg um 9 % auf 15.319 Unzen.

· Die Silberäquivalentproduktion erhöhte sich um 10 % auf 2,9 Mio. Unzen (Silber-Gold-Verhältnis 70:1).

· Der Silberunzenverkauf stieg um 50 % auf 1.844.556 Unzen.

· Der Goldunzenverkauf stieg um 7 % auf 14.599 Unzen.

· Der Bestand an Barren betrug zum Quartalsende 97.654 Unzen Silber und 223 Unzen Gold.

· Der Konzentratbestand betrug zum Quartalsende 95.574 Unzen Silber und 1.460 Unzen Gold.

· Das Unternehmen ist auf einem guten Weg, den oberen Richtwert für 2015 bei der Silberproduktion zu erreichen bzw. zu übertreffen.

· Bei der Goldproduktion wird voraussichtlich der untere Wert der Zielvorgaben für 2015 erreicht.

· Bei der Silberäquivalentproduktion dürfte der obere Wert der Zielvorgaben für 2015 erreicht werden.

(1) Der Konzernzwischenabschluss und die Stellungnahme des Managements (MD&A) sind auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com), auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website (www.sec.gov) zu finden. Alle Beträge sind in US-Dollar ausgewiesen.
(2) Der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb, das bereinigte EBITDA, die Cashkosten und die All-in sustaining costs (AISC) sind keine IFRS-konformen Finanzbewertungsmethoden. Bitte lesen Sie auch die Definitionen in den entsprechenden Erklärungen der Unternehmensführung (Management Discussion & Analysis).

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, erklärte: Bedingt durch den Rückgang der Edelmetallpreise in diesem Jahr hat die Unternehmensführung weitere Kostensenkungs- und Produktivitätssteigerungsmaßnahmen in jedem unserer Bergbaubetriebe umgesetzt und damit große Erfolge erzielt. In den vergangenen fünf Quartalen konnten wir unsere konsolidierten Betriebskosten pro Tonne um insgesamt 28 % von 103,58 US$ auf 75,07 US$ senken. Unser Betriebsleitungsteam kann auf die erzielten Erfolge, die auf dem Grundsatz einer kontinuierlichen Optimierungsstrategie basieren, sehr stolz sein. Wir hoffen, bei allen betrieblichen Kennzahlen die Zielvorgaben für 2015 entweder zu erreichen oder zu übertreffen.

Betriebsergebnis

Bei Guanaceví wurden auch im 3. Quartal 2015 die Erwartungen in Bezug auf die operative Performance übertroffen; nachdem der Anlagendurchsatz, die Metallgewinnung und der Silbergehalt höher ausfielen als geplant, kam es zu einem geringfügigen Anstieg bei der Metallproduktion. Die Erzgehalte begannen im 3. Quartal 2015 zu sinken, nachdem im Rahmen der Abbauplanung die Förderarbeiten in geringergradige Zonen verlagert wurden. Im Zuge von Explorationsbohrungen und unterirdischen Erschließungsarbeiten in Richtung der Mine Santa Cruz konnte die Mineralisierung erweitert und auf einen neuen hochgradigen Bereich südöstlich, außerhalb der aktuellen Ressourcen, ausgedehnt werden. Das Unternehmen ist auf einem guten Weg, das für 2015 geplante Förderziel bei Guanaceví zu übertreffen.

Bei Bolañitos wurden die betrieblichen Zielvorgaben in diesem Jahr insofern übertroffen, als die geplante Produktionskürzung auf 1.000 Tagestonnen erreicht wurde. Nachdem die aus der Mine El Cubo gelieferten Erzmengen geringer ausfielen als geplant, konnten im Verarbeitungsbetrieb Bolañitos im 3. Quartal 2015 knapp unter 1.200 Tonnen Erz aus Bolañitos verarbeitet werden. Die Erschließungs- und Förderarbeiten im neuen Erzgang LL-Asunción schreiten voran und machen die sinkenden Fördermengen aus der Erzganggruppe Lucero wett. Bolañitos ist auf gutem Weg, bei Silber das Produktionsziel für 2015 zu übertreffen und bei Gold den oberen Förderrichtwert für 2015 zu erreichen.

Bei El Cubo wurde im Rahmen des Förder- und Verarbeitungsbetriebs das Ziel von 2.200 Tonnen pro Tag Anfang Juli erreicht; im 3. Quartal wurde nur ein Durchschnittswert von 2.000 Tonnen pro Tag erzielt, da weniger Geräte und Personal zur Verfügung standen als erwartet und die Minenerschließung langsamer voranschritt als geplant. Die Betriebsleitung vor Ort ist darum bemüht, die Erschließungsaktivitäten voranzutreiben, um im 4. Quartal einen Durchsatz von 2.200 Tagestonnen zu erreichen. Die Standzeiten während der Urlaubsmonate werden durch die Erschließung neuer Long-Hole-Strossen kompensiert. Die Unternehmensführung hat ihre Entscheidung, die Verarbeitungsanlage bei El Cubo mit neuen Anlagenteilen aufzurüsten, um die Anlagenkapazität auf 2.000 Tonnen pro Tag zu erhöhen, vorerst aufgeschoben, da eine weitere Durchsatzsteigerung und eine bessere Ausbeute auch durch andere geringfügige Verbesserungen im Flussdiagramm erreicht werden könnten. El Cubo ist auf einem guten Weg, das Jahresziel 2015 bei der Silberproduktion zu erreichen, wird das Jahresziel bei der Goldproduktion aber knapp verfehlen.

Auf konsolidierter Basis erwartet das Unternehmen, sein Silberproduktionsziel für 2015 zu erreichen bzw. zu übertreffen und bei der Goldproduktion zumindest den unteren Zielwert zu schaffen. Was die Silberäquivalentberechnung betrifft, so geht das Unternehmen davon aus, hier den oberen Richtwert des Produktionsziels 2015 erreichen zu können.

Geschäftsergebnis

Im 3. Quartal zum 30. September 2015 generierte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von insgesamt 42,7 Mio. $ (2014: 40,5 Mio. $). Während des entsprechenden Zeitraums verkaufte das Unternehmen 1.844.556 Unzen Silber und 14.599 Unzen Gold und erzielte dafür einen Preis von jeweils 14,67 $ bzw. 1.074 $ pro Unze. Im Vergleichszeitraum 2014 wurden 1.227.466 Unzen Silber und 13.631 Unzen Gold zum Preis von jeweils 18,78 $ bzw. 1.278 $ pro Unze verkauft. Die Berechnungsmethode bei den Konzentratverkäufen, die noch nicht vollständig abgeschlossen sind, erfordert eine Anpassung an marktnahe Bedingungen zum Ende des entsprechenden Zeitraums, was zu einem deutlichen Rückgang bei der Umsatzgenerierung und beim ausgewiesenen Preis pro Unze führen wird.

Nach Abzug der Selbstkosten von 40,7 Mio. $ (2014: 44,1 Mio. $) betrug das Betriebsergebnis in den Förder- und Verarbeitungsbetrieben in Mexiko 2,1 Mio. $ (2014: Verlust von 3,6 Mio. $). Ohne Abschreibungen in Höhe von 9,8 Mio. $ (2014: 14,4 Mio. $) und Vergütungen auf Aktienbasis in Höhe von 0,1 Mio. $ (2014: 0,1 Mio. $) belief sich der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb vor Steuern im 3. Quartal 2015 auf 12,0 Mio. $ (2014: 11,5 Mio. $). Der Nettobetriebsverlust betrug abzüglich der Explorationsaufwendungen in Höhe von 1,2 Mio. $ (2014: 4,9 Mio. $) und der allgemeinen Verwaltungskosten in Höhe von 1,8 Mio. $ (2014: 2,2 Mio. $) rund 0,9 Mio. $ (2014: 11,0 Mio. $).

Bedingt durch den Rückgang der Edelmetallpreise waren alle Bergbaubetriebe von Endeavour gezwungen, verstärkt auf Kostensenkungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung bei den betrieblichen Abläufen zu setzen. Mit diesem Schwerpunkt und der Abwertung des mexikanischen Pesos konnten die Zielvorgaben bei den Kosten in den Betrieben im Gesamtjahr deutlich unterschritten werden. In den neun Monaten zum 30. September 2015 beliefen sich die Cashkosten auf 7,96 $ pro Unze und die AISC auf 15,07 $ pro Unze, obwohl die Zielvorgaben bereits auf jeweils 9 - 10 $ pro Unze bzw. 16,00 - 17,50 $ pro Unze korrigiert worden waren. Die Unternehmensführung geht davon aus, dass die Kosten für das 4. Quartal ähnlich ausfallen werden wie in den neun Monaten zum 30. September 2015. Damit ist Endeavour auf dem besten Weg, die bereits korrigierten Zielvorgaben bei den Cashkosten und AISC für 2015 nochmals deutlich zu unterschreiten.

Telekonferenz

Am Montag, den 2. November findet um 11 Uhr PST (14 Uhr EST) eine Telekonferenz statt, in der die entsprechenden Ergebnisse erörtert werden. Um an der Telekonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte folgende Rufnummern:

Kanada & USA (gebührenfrei): 1-800-319-4610
Vancouver (Ortstarif): 604-638-5340
Außerhalb von Kanada & USA: 1-604-638-5340

Um an der Telekonferenz teilzunehmen, ist kein Zugangscode erforderlich:

Die Telekonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1-800-319-6413 (Kanada & USA, gebührenfrei) oder 1- 604-638-9010 (außerhalb von Kanada & USA) abrufen. Der dafür erforderliche Zugangscode lautet 4890, gefolgt von der Rautetaste (#) Die Audio-Aufzeichnung und ein schriftliches Transkript sind ebenfalls auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com) verfügbar.

Über Endeavour - Endeavour ist ein mittelständisches Silberbergbauunternehmen, das sich auf die Steigerung der Produktion, Reserven und Ressourcen in Mexiko konzentriert. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour neun Jahre hintereinander steigende Zahlen im Silberbergbau verbuchen. Mit seinen drei Silber-Gold-Bergbaubetriebe in Mexiko in Verbindung mit dem strategischen Erwerb von Projekten bzw. Explorationsaktivitäten sollte es für Endeavour nicht schwer sein, sein Ziel zu erreichen und einer der führenden Silberproduzenten zu werden.
Kontaktdaten - Weitere Informationen erhalten Sie über: Meghan Brown, Director Investor Relations
Tel.(gebührenfrei): 1-877-685-9775Tel: 604-640-4804Fax: 604-685-9744E-Mail: mbrown@edrsilver.com Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2014 und über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der Explorationsbohrungen enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen und deren Einfluss auf Reserven und Ressourcen sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten.


ENDEAVOUR SILVER CORP.
WICHTIGE KENNZAHLEN IM VERGLEICH
Alle Beträge in US-Dollar

3 Monate zum 30. Kennzahlen 3. 9 Monate zum 30.
September Quartal September
2015

2015 2014 Veränd2015 2014 Verän
erung derun
% g
%

Produktionsdaten
1.820.21.634.211% Gefördertes 5.445.95.202.95%
82 94 Silber 01 02
(Unzen)

15.319 14.118 9% Gefördertes Gold 44.557 47.768 (7%)
(Unzen)

1.773.41.582.512% Zahlbare 5.305.35.046.85%
59 25 Fördermenge 09 79
Silber
(Unzen)

14.961 13.558 10% Zahlbare 43.512 45.961 (5%)
Fördermenge Gold
(Unzen)

2.892.62.622.510% Geförderte Unzen 8.564.88.546.60%
12 54 Silberäquivalent 91 62

8,11 10,70 (24%) Cash-Kosten 7,96 8,30 (4%)
($/Unze Silber,
abzüglich
Nebenproduktantei
le)

13,57 19,86 (32%) Gesamte 13,48 17,15 (21%)
Produktionskosten
($/Unze Silber,
abzüglich
Nebenproduktantei
le)

15,05 20,18 (25%) Nachhaltige 15,07 17,34 (13%)
Cash-Kosten
(All-in

sustaining costs)
($/Unze Silber,
abzüglich
Nebenproduktantei
le)

404.878344.39318% Verarbeitetes Erz 1.157.41.030.112%
(Tonnen) 15 94

75,07 99,02 (24%) Direkte 80,05 98,47 (19%)
Produktionskosten
($/Tonne)

10,33 13,14 (21%) Cash-Kosten 10,68 12,19 (12%)
Nebenprodukt
Silber
($/Unze)

756 894 (15%) Cash-Kosten 774 796 (3%)
Nebenprodukt
Gold
($/Unze)

Finanzdaten
42,7 40,5 5% Umsatz (Mio. $) 141,6 148,3 (5%)
1.844.51.227.450% Silberverkauf 5.619.14.539.424%
56 66 (Unzen) 26 33

14.599 13.631 7% Goldverkauf 44.195 44.688 (1%)
(Unzen)

14,67 18,78 (22%) Erzielter 16,05 19,88 (19%)
Silberpreis
($/Unze)

1.074 1.278 (16%) Erzielter 1.163 1.298 (10%)
Goldpreis
($/Unze)

(14,1) (11,4) 24% Nettoeinnahmen (13,7) (7,6) 79%
(Verlust) (Mio.
$)

(9,3) (11,4) (18%) Bereinigtes (8,9) (6,2) 44%
Nettoergebnis
(Mio.
$)

2,1 (3,6) (159%)Einnahmen aus 18,0 12,1 49%
Bergbaubetrieb

(Mio. $)
12,0 11,5 5% Cashflow aus 48,0 56,6 (15%)
Bergbaubetrieb

(Mio. $)
4,8 4,4 9% -Betrieblicher 29,6 34,6 (14%)
Cashflow vor
Änderungen im
Betriebskapital
(Mio.
$)

1,3 2,2 (40%) Einnahmen vor 28,6 34,9 (18%)
Zinsen, Steuern
und
Abschreibungen
(Mio.
$)

20,4 39,8 (49%) Betriebskapital 20,4 39,8 (49%)
(Mio.
$)

Aktionäre
(0,14) (0,11) (25%) Ergebnis pro (0,13) (0,08) (63%)
Aktie -

unverwässert ($)
(0,09) (0,11) 19% Bereinigtes (0,09) (0,06) (42%)
Ergebnis pro
Aktie -

unverwässert ($)
0,05 0,04 8% -Betrieblicher 0,29 0,34 (15%)
Cashflow vor
Änderungen im
Betriebskapital
pro
Aktie

101.976101.5270% Gewichteter 101.976101.1231%
.901 .951 Durchschnitt der .901 .404
in Umlauf
befindlichen
Aktien
Die Definitionen zu den in der vorstehenden Tabelle angeführten Finanz- und Betriebskennzahlen finden Sie in den entsprechenden Erklärungen der Unternehmensführung (Management Discussion & Analysis).


ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - KAPITALFLUSSRECHNUNG
(Tausend US-Dollar)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27286/EDR news release - 2 nov 2015_DE finalPRcom.001.png
Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem gekürzten Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum zum 30. September 2015 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - GEWINN- & VERLUSTRECHNUNG
(Tausend US-Dollar, ausgenommen bei Aktien und Beträgen auf Aktienbasis)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27286/EDR news release - 2 nov 2015_DE finalPRcom.002.png

Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem gekürzten Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum zum 30. September 2015 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - ZUSAMMENFASSUNG
(Tausend US-Dollar)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27286/EDR news release - 2 nov 2015_DE finalPRcom.003.png
Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem gekürzten Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum zum 30. September 2015 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4420 Wörter, 20883 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 03.11.2016

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT) Vancouver (Kanada), 3. November 2016. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) http://www.commodity-tv.net/c/mid,35...
Endeavour Silver Corp. | 01.11.2016

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab

Endeavour Silver schließt den Kauf von der Parral Liegenschaften von Silver Standard ab Vancouver, Kanada - 1. November 2016 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK - http://www.commodity-tv.net/c/mid,35493,Invest_2016_Stuttgart/?v=296119) gi...
Endeavour Silver Corp. | 24.10.2016

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort

Endeavour Silver setzt die Definition der hochgradigen Silber-Gold-Gangmineralisierung im Konzessionsgebiet Terronera im mexikanischen Bundesstaat Jalisco fort Vancouver, Kanada - 24. Oktober 2016 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER http:...