info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft mbH |

Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich ?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


G.A.M.E. kündigt zur E-world 2016 die Ergebnisse einer umfassenden Marktbefragung mit über 1.200 Teilnehmern an


 

 

Erneuerbare Energien - wirklich unbegrenzt erfolgreich ? Diese Frage haben sich die Experten der Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft (G.A.M.E.) mbH gestellt. Und nicht nur sich, sondern auch über 1.200 Marktteilnehmern aus der Erneuerbaren Energien Branche, abgerundet mit Positionsaussagen aus Politik und der Verbandswirtschaft. Die Ergebnisse werden auf der Fachmesse E-world im Februar 2016 in Essen präsentiert.



 

 Steinfurt im November 2015

 

Das Marktumfeld für Betreiber und Investoren in EEG-Anlagen verändert sich. Und zwar mit zunehmender Geschwindigkeit.  Kaum haben sich die Marktakteure an das EEG 2014 gewöhnt, wartet die Novelle des EEG in der Version 2016 bereits in den Startlöchern. Grund genug also, eine repräsentative Anzahl an Teilnehmern des Marktes für erneuerbare Energien in Deutschland zum Status Quo, der eigenen Positionierung sowie Zukunftsplänen und -chancen zu befragen. Zusätzlich werden Stellungnahmen aus der Politik und den Branchenverbänden angefordert. Die Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft (G.A.M.E.) mbH hat sich dieser Herausforderung angenommen und präsentiert die Ergebnisse gebündelt als Studie „EEG-Marktscreening 2015“ anlässlich der Fachmesse E-world 2016 in Essen.

 

Bis Ende November werden Fach- und Führungskräfte von über 1.200 Unternehmen aus den Clustern Anlagenbetreiber Wind, PV und Biogas-KWK, Anlagenhersteller, Vermarkter, Betriebsführer sowie Finanzindustrie telefonisch im Rahmen der qualitativen primären Marktforschung befragt. Inhaltlich werden dabei je Cluster unterschiedliche Schwerpunkte gelegt. Stehen bei Anlagenbetreibern die Themen Finanzierung, Vergütung, Investitionsbereitschaft, Repowering sowie technische und kaufmännische Betriebsführung im Vordergrund, werden andererseits Vermarktern Fragen zu ihrem bewirtschafteten Portfolio sowie zu der erwarteten Entwicklung aufgrund der veränderten Marktbedingungen gestellt.

 

Diese und andere Fragen im Bereich Biogas-KWK, Wind- und Solarenergie werden auf über 300 Seiten beantwortet und geben einen einmaligen Einblick in den EEG-Markt 2015. „Die Studie wird an eine sehr heterogene Zielgruppe gehen“, so Lars Menken, Prokurist und Projektleiter des EEG-Marktscreenings 2015 bei G.A.M.E. Und Menken weiter „wir legen besonderen Wert darauf, dass möglichst viele Leser einen Nutzen aus den Ergebnissen ziehen werden. Daher erhalten Anlagenbetreiber und Projektierer die Studie kostenfrei. Für alle anderen gilt lediglich ein geringer Kostenbeitrag“. Als Zielgruppen hat G.A.M.E. auch Anlagenhersteller, Direktvermarkter sowie die spezialisierte IT-, Finanz- und Dienstleistungsbranche für erneuerbare Energien im Visier. Die produzierte Mindestauflage gibt G.A.M.E. mit 2.000 Exemplaren an. Zusätzlich wird die Studie über mehrere Kooperationen in digitaler Form papierlos distribuiert.

 

Das EEG-Marktscreening 2015 bietet für interessierte Unternehmen die Möglichkeit der Präsentation auf einer der exklusiven Werbeflächen im redaktionellen Bereich sowie im integrierten Branchenverzeichnis.

 

Die Studienbeschreibung sowie Mediadaten stehen ab sofort zum Download bereit. Weitere Informationen unter www.energiemarkt-forschung.de oder per Email an nina.wilkens@energiemarkt-forschung.de.

 



Web: http://www.energiemarkt-forschung.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Wilkens (Tel.: 02551 / 86 49 38 – 0), verantwortlich.


Keywords: EEG, Erneuerbare Energien, Studie, GAME, Martkforschung

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3312 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Gesellschaft für angewandte Marktforschung in der Energiewirtschaft mbH

Unsere Mission

G.A.M.E. hat sich als Forschungsinstitut darauf spezialisiert, aktuelle Daten und Studien für Energieanbieter, Anlagenhersteller, Berater und die öffentliche Hand zu erheben und zu analysieren.

Der G.A.M.E. Fokus liegt dabei auf der marktorientierten Verwertbarkeit der Forschungsergebnisse. Sie bilden die Grundlage für das Strategiedesign, die Gestaltung neuer Produkte, Dienstleistungen und Energieangebote sowie der Kalibrierung von Vertrieb und Marketing.

Über 4 Millionen Grundlagendaten

Das G.A.M.E. Team greift dabei auf über 4 Millionen Datensätze von Unternehmen zurück,
die dem SLP- bzw. rLM-Segment zuzuordnen sind.

Dabei verfügen wir nicht nur über betriebswirtschaftliche Grundlagen, sondern insbesondere über
das typische Verbrauchsverhalten in Bezug auf Menge und Lastprofil - im Bedarfsfall bis auf eine einzelne industrielle Site heruntergebrochen.

Diese ständig aktualisierte Daten-Grundlage ist die Basis für mehrdimensionale Untersuchungen
und Prognosen. Gemeinsam mit unserem Partner CREAVIVA Dialogmarketing GmbH & Co. KG sowie unter Abgleich mit führenden Lieferanten für Wirtschaftsdaten verfügen wir so über eine einmalige
und unique Datenbasis für anspruchsvollste Analysen und Auswertungen.


Im Ergebnis: Punktgenaue Analysen für unsere Auftraggeber

Komplexe Metaanalysen über Abverkaufschancen je nach Netzgebiet, aktuell angefragte Frontjahre
je nach Branche sowie die gegenwärtigen Angebots- und Lieferpreise für Strom und Erdgas dienen unseren Mandaten als Grundlage für strategische Entscheidungen im Vertrieb und Marketing.

Mit Instrumenten der primären Marktforschung, insbesondere der Direktbefragung von Entscheidern
auf gewerblicher Nachfragerseite, ergänzen wir unser Service-Portfolio für unsere Kunden.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema