info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forum DistancE-Learning |

Neue Qualitätsstandards im DistancE-Learning

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Forum DistancE-Learning und RKW Berlin-Brandenburg entwickeln ISO-kompatible Zertifizierungsnorm für Anbieter von Fernunterricht, Fernstudium und E-Learning

Berlin/Hamburg. Der Fachverband Forum DistancE-Learning und das RKW Berlin-Brandenburg haben jetzt eine Spezifikation zur Zertifizierung von DistancE-Learning-Anbietern veröffentlicht - basierend auf der 2004 für die Bildungsbranche etablierten PAS 1037, herausgegeben vom DIN Deutschen Institut für Normierung. Erstmals steht damit allen Organisationen, die Fernlehrgänge oder Fernstudiengänge mit akademischen Abschlüssen sowie tutoriell betreutes E-Learning anbieten, ein passgenaues Managementsystem für die Qualitätsentwicklung im Unternehmen zur Verfügung. Die öffentliche Vorstellung der neuen Standards und ihrer zukunftsweisenden Konsequenzen für die deutsche und internationale DistancE-Learning-Branche am 7. November 2006 in Berlin bildet als Kick-off-Veranstaltung gleichzeitig den Auftakt für erste Pilotprojekte.

Mit der seit 1977 gesetzlich geregelten und staatlich überprüften Qualität von Fernlehrgängen ist die Fernunterrichtsbranche seit Jahrzehnten ein Vorreiter in der deutschen Bildungslandschaft. Der aus den eigenen Reihen heraus formulierte Qualitätsanspruch wird jetzt um ein weiteres wichtiges Element ergänzt: die Definition von Qualitätsstandards zur Zertifizierung der anbietenden Organisationen bzw. Unternehmen selbst. Das Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V.- schließt damit einen über zwei Jahre dauernden brancheninternen Prozess ab: Neben ausführlichen Diskussionen in zahlreichen Expertenkreisen und offenen Workshops fand ein intensiver Austausch mit der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e. V. (DGWF) sowie der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) statt.

Als geeigneter Partner bei der Umsetzung der Qualitätsstandards im DistancE-Learning hat sich das RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft in Berlin erwiesen. Die RKW Berlin GmbH hat bereits 2004 mit dem QM STUFEN-MODELL® nach PAS 1037:2004 ein transparentes, leicht nachvollziehbares Qualitätsmanagementsystem auf der Basis internationaler Standards (ISO 9001:2000 und EFQM) geschaffen, das speziell ausgerichtet ist auf den Bereich der wirtschaftsorientierten Aus- und Weiterbildung. Mit Unterstützung weiterer Fachexperten liegt jetzt in Form der "quality specifications for distance learning providers" zur PAS 1037:2004 ein Anforderungsprofil vor. Diese Spezifikation wird den Besonderheiten von DistancE-Learning-Anbietern hinsichtlich der Gestaltung der Kundenarbeit gerecht und hilft ihnen nachweislich die Effektivität aller Unternehmensprozesse zu steigern.

Was das neue Qualitätsmanagementsystem auszeichnet, sind die besonderen Umsetzungshilfen, die die RKW Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit dem Fachverband für diese spezifizierte Zertifizierung entwickelt hat. Neben einem ausführlichen Handbuch steht ab Anfang November 2006 auch ein Online-Forum zur Verfügung. "Keine andere Zertifizierungsnorm wird durch derart umfangreiche Hilfestellungen flankiert. Mit dem QM ONLINE-FORUM (www.qm-online-forum.de) haben Organisationen die Möglichkeit, ihren gesamten Qualitätsmanagement-Prozess durch webgestützte Werkzeuge zu unterstützen und zu dokumentieren - von der Erstdiagnose bis zur Prüfung", erläutert Walter Brückner, Leiter der RKW Berlin GmbH. Verbandsmitglieder erwartet bei der Einführung dieses Qualitätsmanagements in ihrem Unternehmen ein besonderer Betreuungsservice sowie deutliche Finanzierungsvorteile bei der Nutzung des Online-Forums.

"Über 300.000 DistancE-Learner jährlich können sich nicht irren: Sie wissen um die bereits jetzt schon hohe Qualität dieser Bildungsangebote", betont Dr. Martin H. Kurz, Präsident des Forum DistancE-Learning. "Doch wir sind uns sicher: Durch die Etablierung einer sogenannten Trägerzertifizierung wird eine weitere - für den Endverbraucher spürbare - Qualitätssteigerung erreicht, die zu einer steigenden Nachfrage führen wird." Die ganze Bandbreite der Vorteile der neuen Qualitätsstandards - unter anderem in Bezug auf die Zulassung von Bildungsträgern nach § 84 SGB III entsprechend der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) - sowie die Kompatibilität mit internationalen QM-Systemen und Normen wie ISO 9001:2000 werden der Fachöffentlichkeit Anfang November 2006 vorgestellt. Dann wird auch das Kompendium vorliegen sowie das QM ONLINE-FORUM einsatzfähig sein.

Auf der Kick-off-Veranstaltung am 7. November 2006 diskutieren Vertreter von RKW und Forum DistancE-Learning sowie weitere Experten die branchenübergreifende nationale wie internationale Bedeutung dieser neuen Qualitätsstandards. Außerdem werden die umfangreichen Umsetzungshilfen wie das eigens weiterentwickelte QM ONLINE-FORUM ausführlich vorgestellt. DistancE-Learning-Anbieter aus den Reihen des Verbandes, die am Pilotverfahren zur Zertifizierung teilnehmen, erläutern ihre Erwartungen an das neue Qualitätsmanagementsystem.

Wer sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt ausführlicher über die neue Zertifizierungsnorm informieren möchte, erreicht die Geschäftsstelle des Forum DistancE-Learning unter 040/675 70-280. Für Auskünfte steht auch die RKW Berlin GmbH unter 030/2 03 08-43 00 zur Verfügung. Weitere Informationen zu den aktuell gültigen Qualitätsstandards im Distance Learning im Internet unter www.forum-distance-learning.de.

****
Über das Forum DistancE-Learning
Das Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien
e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit 81 Mitglieder (Stand 01.09.2006) sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens - seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine professionelle Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche. Der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute beträgt 88 Prozent, das heißt: mehr als acht von zehn Fernlerner/innen in Deutschland sind bei einem Mitgliedsunternehmen eingeschrieben. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.

****
Über das RKW Berlin
Die RKW Berlin GmbH ist Teil des bundesweiten Netzwerkes RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft, das sich für den Erfolg insbesondere der kleinen und mittelständischen Unternehmen, Bildungs- und Beratungsdienstleister engagiert. Die Ziele sind Wachstum und Beschäftigungsaufbau. Die RKW Berlin GmbH, Rationalisierungs- und Innovationszentrum, ist dafür in der deutschen Bundeshauptstadt mit Beratung, Weiterbildung und Innovationsvorhaben aktiv. Die RKW Berlin GmbH erbringt Dienstleistungen für Unternehmen in Rationalisierungs- und Innovationsfragen (Unternehmensentwicklung, Qualitäts- und Kompetenzmanagement, Unternehmensorientierte berufliche Aus- und Weiterbildung sowie Europäische Integration). Das Portfolio ist in den Geschäftsbereichen Beratung - Weiterbildung - Innovationsprojekte strukturiert. Das RKW fördert auch den aktiven Dialog zwischen den Unternehmen und anderen wichtigen gesellschaftlichen Akteuren. Auf diese Weise gestaltet das RKW das öffentliche Meinungsbild vor allem zu wirtschaftlichen Themen aktiv mit und unterbreitet der Politik fundierte Vorschläge zur Förderung des Mittelstandes, von Aus- und Weiterbildung und für Innovationsvorhaben.
****
Alle Pressetexte sowie Fotomaterial können Sie sich im Pressezentrum unter www.forum-distance-learning.de herunterladen.


Web: http://www.forum-distance-learning.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dörte Giebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 903 Wörter, 7783 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Forum DistancE-Learning


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forum DistancE-Learning lesen:

Forum DistancE-Learning | 20.06.2011

Stiftung Warentest bestätigt: Fernunterricht ist bei Berufstätigen sehr beliebt!

Rund 400.000 Personen belegen derzeit in Deutschland einen Fernlehrgang oder Fernstudiengang, zeigt die Fernunterrichtsstatistik des Fachverbandes Forum DistancE-Learning. Warum entscheiden sich so viele Menschen für diese Lernform? Welchen Nutzen b...
Forum DistancE-Learning | 28.02.2011

Bundesweiter Fernstudientag 2011 setzte neue Maßstäbe

Mit rund 100 Aktionen vor Ort und im Internet war der vom Fachverband Forum DistancE-Learning initiierte Bundesweite Fernstudientag auch in seinem sechsten Jahr ein voller Erfolg. Vergangenen Freitag, am 25. Februar 2011, informierten sich viele taus...
Forum DistancE-Learning | 25.02.2011

Den Service des Jahres 2011 bietet die Euro-FH: Kein Prüfungssystem einer deutschen Hochschule ist flexibler!

Die Euro-FH überzeugt mit freier Termin- und Ortswahl für Prüfungen und gewinnt den Studienpreis DistancE-Learning 2011 in der Kategorie "Service des Jahres". Nicht nur studieren, wann und wo ich will, sondern auch Prüfungen ablegen, wann und ...