info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria Technology kündigt Support der neuen e-Business-Suite Siebel 7 an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Vitria Technology wird auch Siebel 7, die vor kurzem angekündigte neueste Version der Customer Relationship-Software von Siebel Systems, unterstützen. Auf der Basis seines Integrations-Servers BusinessWare liefert Vitria dann vorgefertigte Lösungen, die Siebel 7 bestmöglich mit ERP-Applikationen verzahnen.

Anlässlich der offiziellen Vorstellung von Siebel 7 auf der Benutzerkonferenz von Siebel Systems in Chicago, gab Vitria Technology, einer der führenden Anbieter von Integrations-Servern, die vollständige Unterstützung der neuen Kundenbeziehungs-Management-Software bekannt. Bereits kurze Zeit nach der für Endes dieses Jahres erwarteten Verfügbarkeit von Siebel 7 plant Vitria vorkonfigurierte Lösungen zu offerieren, die das neue Siebel-Produkt optimal mit betriebswirtschaftlicher Standardsoftware verknüpfen. Grundlage dafür ist eine Weiterentwicklung seiner Siebel-Konnektoren, die Vitria heute bereits anbietet, um integrative Komplettlösungen zu ermöglichen.

Siebel 7 ist ein umfangreiches, Web-basiertes Standardsystem für das Customer Relationship Management (CRM), das auch Anwendungen für das Partner Relationship Management (PRM) und das Employee Relationship Management (ERM) enthält. Es liefert Real-Time-Analyse-Funktionen und versetzt Unternehmen in die Lage, mit Kunden, Geschäftspartnern und den eigenen Mitarbeitern ständig digital in Verbindung zu stehen.

"Siebel Systems verfügt über langjährige Erfahrungen, die Eingang gefunden haben in Siebel 7 und die Basis schaffen für vielfältige, branchenspezifische Lösungen für das Management von Kundenbeziehungen", sagt JoMei Chang, President und CEO von Vitria in Sunnyvale, Kalifornien. "Mit Siebel 7 unterstreicht das Unternehmen erneut seine führende Position im Bereich des Customer Relationship Management. Für dieses Produkt das geeignete Bindeglied zu anderen Unternehmensanwendungen im Business Process Management zu liefern, hat sich Vitria zum Ziel gesetzt."

"Heutzutage herrscht ein Wettbewerbsklima, das Unternehmen zwingt, für höchste Kundenbindung und -zufriedenheit zu sorgen", erklärt Dr. Steve Garnett, Vice President and General Manager of Alliances bei Siebel Systems. "Siebel 7 versetzt Anwender deshalb in die Lage, über alle gemeinsamen Berührungspunkte hinaus in steten Dialog mit ihren Kunden zu treten und so hervorragenden Service zu gewährleisten."

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria Technology zählt zu den führenden Anbietern von Integrations-Servern. Mit seiner Lösung BusinessWare automatisiert der Softwarehersteller Mission-Critical-Geschäftsprozesse auch über Unternehmensgrenzen hinweg. BusinessWare regelt den Austausch von Informationen zwischen den internen Applikationen sowie den externen Systemen von Geschäftspartnern und Kunden. Der Einsatz der E-Business-Plattform reduziert die Zeitspanne bis zur Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen, verkürzt den Zyklus bis zum Abschluss einer Geschäftstransaktion, verringert die Kosten für Administration und erhöht die Zufriedenheit der Kunden. Vitria Technology ist an der NASDAQ (VITR) notiert und wuchs in den letzten fünf Jahren um jeweils mehr als 300 Prozent. Vitria Technology hat in Europa Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und der Schweiz; die EMEA-Zentrale befindet sich in Frankfurt am Main.

Siebel Systems, Inc. wurde 1993 gegründet, um dem gestiegenen Bedarf an verbesserter Kundengewinnung, Kundenbindung und Kundenservice in Unternehmen jeglicher Größenordnung Rechnung zu tragen. Der Software-Hersteller liefert eine Suite von Produkten, mit denen Anwender effiziente Sales-, Marketing- und Service-Systeme einrichten können, die sich über das Internet, von Call Centern und in Reseller- oder Händler-Netzen einsetzen lassen. Siebel Systems ist Marktführer für E-Business-Applikationen - über 8000 Beschäftigte arbeiten weltweit in mehr als 34 Ländern und 136 Geschäftsstellen.

Pressekontakte:

Vitria Technology
Ruth Blauel
Marketing-Managerin
Lyoner Straße 26
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-67733- 270
Fax 069-67733-355
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-802
Fax 089-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de



Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4084 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...