info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
European Computer Telecoms AG |

Führender Skandinavischer Netzbetreiber bietet WebRTC-Dienste basierend auf ECT-Technologie an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Durch die Verwendung der kompletten WebRTC-Lösung von ECT wird dieser Netzbetreiber sofort ein Over-the-Top (OTT) Player, der Kunden weltweit Cloud—basiertes PBX, Call Center, Videokonferenzen und viele andere Dienste anbieten kann



München, 11. November 2015: ECT (European Computer Telecoms AG), Anbieter von Komplettlösungen für Sprach- und Multimedia-Mehrwertdienste, hat einen weiteren großen Auftrag für seine WebRTC-Komplettlösung erhalten. Dieser Netzbetreiber betreibt bereits alle seine Mehrwertdienste auf ECT-Technologie und wird nun WebRTC in seine existierenden Produkte sowie in neue Dienste integrieren. WebRTC ermöglicht Kunden, aus- und eingehende Sprach- und Video-Anrufe zu tätigen, direkt im Browser oder über eine Smartphone App.

ECT hat WebRTC in seine hochmodernen Anwendungen für Virtual PBX, netzbasierte Sprachdialogsysteme und netzbasierte Call Center-Dienste integriert. Somit ist WebRTC in diesen Diensten verfügbar, ohne dass weitere Anwendungen programmiert werden müssen. Zudem nutzt ECT WebRTC nicht nur für Sprach- und Video-Telefonie sondern auch bei hochentwickelten Leistungsmerkmalen wie Videokonferenzen, Videoaufzeichnung, Videowarteschleife, Video On-Hold, Video on-Demand usw. Da das Produktportfolio dieses nordeuropäischen Netzbetreibers bereits Virtual PBX und Call Center Dienste basierend auf ECT Technologie beinhaltet, sind die neuen WebRTC-Leistungsmerkmale praktisch sofort verfügbar und sollen planmäßig in der ersten Hälfte 2016 starten.

Ein Netzbetreiber wird durch die Aufnahme von WebRTC in sein Portfolio zu einem Over-the-Top (OTT) Anbieter: Er kann Kunden weltweit Sprach- und Videotelefonie über den Browser anbieten mit hochmodernen Cloud Contact Centern und Virtual PBX-Lösungen. Die Möglichkeit, all diese Merkmale mit WebRTC in echte Anwendungen anzubieten, beschert diesem nordeuropäischen Netzbetreiber einen Wettbewerbsvorteil und ermöglicht ihm, neue Kunden innerhalb und außerhalb seines herkömmlichen Betriebsbereichs zu bedienen.

Netzbetreiber wählen die WebRTC-Lösung von ECT, weil sie kommerziell brauchbare Dienste wollen, die sie sofort nutzen können und nicht bloß ein „nacktes“ WebRTC-Gateway mit proprietärer API, mit der man herkömmliche Telefonanrufe mit WebRTC programmiert. Ein weiterer einzigartiger Aspekt der ECT-Lösung ist die umfassende JavaScript-API, die es jedem Programmierer einfach macht, WebRTC Sprach- und Videoanrufe , Conferencing, Aufnahme, usw. in Browser-basierte Anwendungen und Smartphone Apps zu integrieren.

Dieser Abschluss ist der dritte große WebRTC-Auftrag für ECT im Jahr 2015 und wird WebRTC im großen Stil nach Nordeuropa bringen.


Über ECT (European Computer Telecoms AG)

Wir von ECT entwickeln Technologie für Sprach- und Multimedia-Mehrwertdienste basierend auf unserem INtellECT® Next Generation Intelligent Network. Wir helfen großen Netzbetreibern auf der ganzen Welt, ihre Netze von Legacy-  auf Next Generation Netzwerke umzustellen und migrieren Legacy Systeme von vielen verschiedenen Plattformen auf ein multimandantenfähiges, mehrere Länder abbildendes INtellECT® NGIN.

Wir bieten hochmoderne komplette Applikationen wie effECTive® Network-BasedContact Center, NTS, Televoting, Sprach- und Video-Dialogsysteme sowie INtellECT® Virtual PBX, VPN, MEX, NP und Carrier Routing.

Mit unserer browser-basierten graphischen Entwicklungsumgebung, dem Visual ApplicationBuilder (VAB) ist es einfach, neue Dienste mittels Sprach- und Videodialogsystem zu definieren. Zudem bieten wir mit ECTXML® eine umfassende JavaScript Bibliothek für alle Routing- und Media–Processing-Funktionen im Netz.

Führende Netzbetreiber weltweit bieten profitable Telekommunikationsdienste basierend auf ECT-Technologie an, wie 21IN, BT, OnePhone, COLT, Deutsche Telekom, DNA, Liberty Global, Proximus, Rogers Canada, Teliasonera, Tele2, Virgin Media und Ziggo.

ECT wurde 1998 gegründet und ist eine nicht-notierte deutsche Aktiengesellschaft mit Sitz in München und hundertprozentigen Vertriebs- und Serviceniederlassungen in England, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und USA.

www.ect-telecoms.com
www.effective-contactcenters.com
www.ect-virtualpbx.com



Web: http://www.ect-telecoms.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Weinstock (Tel.: 089 5529470), verantwortlich.


Keywords: WebRTC, Cloud, Telekommunikation, MEhrwertdienste Over the Top, OTT

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 4134 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: European Computer Telecoms AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von European Computer Telecoms AG lesen:

European Computer Telecoms AG | 22.07.2016

ECT bringt Virtualisierung, NFV und Cloud-Verfahren in seine INtellECT® Service-Delivery-Plattform ein

München, 22. Juli 2016: ECT (European Computer Telecoms AG), Anbieter für Mehrwertdienst-Lösungen im Bereich Sprache und Multimedia, kündigt die vollständige Virtualisierung seiner INtellECT® Service Delivery Platform (SDP) gemäß der ETSI-Spe...
European Computer Telecoms AG | 28.06.2016

ECT richtet eine Abteilung für Produkt-Innovation ein und stellt Diego Vivas und Ugur Mutlu ein, Ingenieure mit Spezialisierung auf Produkt-Design und Innovations-Management

München, 28.6.2016: ECT (European Computer Telecoms AG), Anbieter für Mehrwertdienst-Lösungen im Bereich Sprache und Multimedia, hat seine Organisation erweitert und verfügt nun über eine Abteilung für Produkt-Innovation mit dem Schwerpunkt auf...
European Computer Telecoms AG | 16.02.2016

ECT demonstriert Migrations-Expertise und zeigt auf dem Mobile World Congress neue Cloud-basierte Serviceanwendungen

München, 16.2.2016: ECT (European Computer Telecoms AG), führender Anbieter für Sprach- und Multimedia Mehrwertdienstlösungen, ist Aussteller auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona, vom 22.-25. Februar. Messebesucher finden den Stand von...