info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
media access GmbH |

Optimaler Schutz: Synagram-App für Eltern und Kinder mit Update

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


- Drei neue Features für optimalen Schutz - Bereits mehr als 35.000 Downloads


Stuttgart, 11.11.2015. Wenn das Smartphone zum Schutzengel für Kinder wird, dann liegt es an Synagram, der Sicherheits-App für Eltern und Kinder. Per GPS-Tracking sehen Eltern, wo sich ihr Kind mit dem Smartphone befindet. Transparenz spielt bei Synagram eine übergeordnete Rolle. Denn die Kinder werden stets darüber informiert, ob Aktivitäten seitens der Eltern stattfinden und müssen diesen immer erst zustimmen. Die App folgt somit dem Prinzip einer gemeinsamen Absprache.

 

Die App für Android- und Windows-Smartphones bietet praktische Funktionen: integrierte Chat- und Schnellwahl-Funktion, Push-Nachrichten und einen Panik-Knopf. Synagram wurde Ende 2013 von Eltern für Eltern entwickelt und zählt heute bereits mehr als 35.000 Mal Downloads.

 

In einer Umfrage unter Synagram-Nutzern zu Umfang, Funktionen und Handhabung kristallisierten sich drei Themen besonders heraus. Und so bietet die Synagram für die Android-Variante ab sofort noch mehr Sicherheit mit drei neuen Funktionen: 

 

  • Widgets für das Kinderhandy

Ob Einchecken, um den Standort mitzuteilen oder Notfall-Button bei Gefahr, die jungen Smartphone-Nutzer können nun über den Home-Bildschirm auf Synagram zugreifen.

 

  • Ortung ohne Benachrichtigung

Statt Überwachung wird Sicherheit ganz groß geschrieben. Die Ortung des Kindes läuft um Hintergrund und wird nicht in der Benachrichtigungsleiste des Smartphones angezeigt. 

 

  • Stummschaltung aufheben

Über das Elternhandy lässt sich ab sofort auf dem Kinderhandy die Stummschaltung für 10 Minuten aufheben. So erreichen Eltern auch Ihr Kind, wenn das Handy auf lautlos geschaltet ist. 

 

„Gewissheit für Eltern, Ruhe für Kinder“

Michael Ballweg, Entwickler von Synagram: „Wir führen regelmäßig Umfragen durch und erhalten ständiges Feedback von unseren Nutzern. Synagram bietet immer wieder neue Features, die genau auf die Wünsche von Eltern angepasst sind. Mit unserer Anwendung sorgen wir dafür, dass Eltern und ihre Kinder gemeinsam und in ständiger Absprache einen Weg gehen, der für mehr Sicherheit sorgt. Kurzum: Eltern haben Gewissheit, Kinder hingegen Ruhe vor ständigen Anrufen und Nachfragen der Eltern.“

 

Eltern und Kinder im Einklang 

 

Synagram ist in erster Linie ideal zur Behütung jüngerer Kinder, aber auch, um ein Auge auf Teenager zu haben. Mit Hilfe des GPS-Senders des Smartphones erhalten Eltern im „Überwachungsmodus“ eine punktgenaue Standortangabe des Kindes. Bei diesem Modus, vor allem für kleinere Kinder konzipiert, kann im Bedarfsfall schnell reagiert werden kann. Per GPS-Signal und integrierter Karte können Eltern genau schauen, wo sich das Kind gerade aufhält. Im Bedarfsfall kann auch eine Nachricht geschickt oder angerufen werden. Speziell für Teenager gibt es den „Begleitmodus“. Mit diesem können Eltern ihre heranwachsenden Sprösslinge gezielt, aber unverbindlicher begleiten. Etwa vom Arbeitsplatz, um zu sehen, ob das Kind sicher zu Hause angekommen ist. Tun muss man nichts. Eine automatische Benachrichtigung sendet die entsprechenden Informationen. 

 

Bevor man Synagram für 99 Cent (pro Jahr u. pro Gerät) kauft, kann die App vorher sieben Tage lang kostenlos getestet werden. 

 

Über Synagram

Synagram wurde von Eltern für Eltern entwickelt. Die App informiert, wenn die Kinder nicht rechtzeitig an einem festgelegten Ort angekommen sind, verfügt über eine Chat-Funktion sowie die Möglichkeit, die Kinder im Notfall per GPS zu orten. Mit ihrem innovativen System können besorgte Eltern weiterhin schützend ihre Hand über ihre Kinder halten, ohne dass diese die elterliche Fürsorge als verletzenden Eingriff in die Privatsphäre missdeuten. Synagram ist ein Projekt der media access GmbH aus Stuttgart. Das Unternehmen wurde im Jahre 1996 von Michael Ballweg gegründet und entwickelt seither Online-Lösungen sowie mobile Anwendungen.

 

Pressekontakt:

 

Tahssin Asfour | Telefon: +49.30/ 417.639.09 | E-Mail: presse@pr-bote.de



Web: http://www.synagram.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Schulze (Tel.: 0711 49030-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 557 Wörter, 4333 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: media access GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema