info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fiagon AG |

Fiagon gewinnt Sonderpreis für Innovation beim Deloitte Fast 50 Award

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Berlin/Hennigsdorf. Der Fiagon AG ist beim "Technology Fast 50 Award 2015" von Deloitte der Sonderpreis "Innovation" verliehen worden. ...

Berlin/Hennigsdorf. Der Fiagon AG ist beim "Technology Fast 50 Award 2015" von Deloitte der Sonderpreis "Innovation" verliehen worden. Der Hersteller klinischer Spitzentechnologie aus Hennigsdorf bei Berlin erhielt die Auszeichnung für die Entwicklung der Chip-on-the-Tip-Technologie: Mikrosensoren direkt an der Spitze chirurgischer Instrumente helfen während ambulanten Operationen bei der präzisen Navigation im Körper der Patienten. Mit dem Sonderpreis zeichnet Deloitte jährlich besonders innovative Geschäftsmodelle, Produkte oder Technologien aus.

Darüber hinaus steht Fiagon auf Platz 5 der Liste der 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands, die Deloitte seit 13 Jahren mit dem "Technology Fast 50 Award" auszeichnet. Fiagon bietet ein weltweit einzigartiges, leistungsfähiges Navigationssystem für die Chirurgie an und erreichte innerhalb der letzten vier Geschäftsjahre (2011 bis 2014) eine Wachstumsrate von 698,05 Prozent. Das Unternehmen beschäftigte 2014 31 Mitarbeiter und setzte 4,9 Millionen Euro um. Preisträger. Timo Krüger, Geschäftsführer der Fiagon AG, beim Gala-Abend zur Preisverleihung am 02. November 2015 im Museum für Kommunikation in Berlin: "Der Sonderpreis Innovation ehrt uns sehr. Es war ein langer Weg bis zur Markteinführung, aber es hat sich gelohnt. Wir hoffen, mit unserer Idee den Medizintechnikmarkt zu revolutionieren."

Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter des Bereichs Technology, Media & Telecommunications bei Deloitte: "Auch in diesem Jahr haben wir zahlreiche Bewerbungen aus den unterschiedlichsten Technologiesektoren erhalten. Die Fülle an Ideen unterstreicht die Innovationsstärke des Standorts Deutschland. Im digitalen Zeitalter müssen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse überdenken, ihre Produkte anpassen sowie große Datenmengen analysieren und auswerten. Kompetente IT-Lösungen sind daher sehr gefragt. Die Fast-50-Teilnehmer haben mit ihren innovativen Geschäftsmodellen die Kundenakzeptanz gewonnen und verfügen über das Potenzial, auch weltweit durchzustarten."


Hintergrund Fiagon
Mit ihrer geschützten "FlexSensor"-Technologie entwickelt und fertigt Fiagon innovative chirurgische Navigationssysteme der neuesten Generation. Mit seiner elektromagnetischen Navigationstechnologie setzte Fiagon in den letzten Jahren gemeinsam mit weltweit renommierten Ärzten einen neuen Standard in der HNO-Navigation. Diese einzigartige Technologie wird außerhalb Deutschlands, hauptsächlich in Europa und in den USA, sowie in China in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Neurochirurgie und der Wirbelsäulenchirurgie eingesetzt.

Hintergrund Deloitte
Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters - für mehr als 220.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited ("DTTL"), eine "private company limited by guarantee" (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch "Deloitte Global" genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf: www.deloitte.com/de/UeberUns Firmenkontakt
Fiagon AG
Nicolas Bublies
Neuendorfstraße 23b
16761 Hennigsdorf (Berlin)
+49 330 220 121 27
nicolas.bublies@fiagon.de
www.fiagon.de


Pressekontakt
Fiagon Pressebüro
Tobias Müller
Vogelsanger Weg 39
50858 Köln
+49 (0)221 502946-43
t.mueller@zplusm.de
www.zplusm.de


Web: http://www.fiagon.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicolas Bublies (Tel.: +49 330 220 121 27), verantwortlich.


Keywords: Fiagon, Deloitte, Fast 50 Award, Sonderpreis Innovation, Technology Fast 50 Award 2015, Stephan Cavalar

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4410 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fiagon AG

Mit ihrer geschützten „FlexSensor“-Technologie entwickelt und fertigt Fiagon innovative chirurgische Navigationssysteme der neuesten Generation. Mit seiner elektromagnetischen Navigationstechnologie setzte Fiagon in den letzten Jahren gemeinsam mit weltweit renommierten Ärzten einen neuen Standard in der HNO-Navigation. Diese einzigartige Technologie wird außerhalb Deutschlands, hauptsächlich in Europa und in den USA, sowie in China in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der Neurochirurgie und der Wirbelsäulenchirurgie eingesetzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fiagon AG lesen:

Fiagon AG | 22.01.2016

Die German Startups Group investiert in die Fiagon AG

Die German Startups Group, Berlin, investiert in die Fiagon AG mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin. Aufgrund der hohen Innovationskraft von Fiagon und einer Wachstumsrate von 698 Prozent innerhalb der vergangenen vier Jahre ergänzt die Beteiligung da...