info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Denkfabrikgroup GmbH |

Framework pimaLEAN sorgt in der Produktion für schnellere Optimierungsprojekte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Einfachheitsmethodik der Unternehmensberatung pimacon erzeugt zeit- und budgetschonende Effekte gegenüber herkömmlichen Vorgehensweisen



Die Unternehmensberatung pimacon hat mit „pimaLEAN“ ein Framework entwickelt, das Optimierungsprojekte in der Produktion deutlich einfacher und schneller realisieren hilft. Die Aufwandsersparnis liegt durchschnittlich bei über 30 Prozent.

„Das Produktionsmanagement ist heutzutage von kontinuierlich steigenden Ergebnisanforderungen, begrenzten personellen Möglichkeiten und einem gleichzeitig hohen Optimierungsdruck geprägt“, beschreibt pimacon-Geschäftsführer Hans-Jürgen Kopp die Situation in den meisten Fertigungsunternehmen. „Unter solchen Bedingungen können die üblichen Verbesserungsmethoden kaum befriedigend fruchten, weil sie die Ressourcen zu stark belasten, zu kostenaufwändig sind und eine zu lange Realisierungsdauer haben.“

Als Antwort darauf hat das Beratungshaus mit dem Framework „pimaLEAN“ einen Methodenansatz entwickelt, der die gesamten Projektmaßnahmen substanziell schlanker gestaltet, ohne dabei Kompromisse bei der Ergebnisqualität einzugehen. Dahinter verbirgt sich eine Einfachheitsphilosophie, die zeit- und budgetschonende Effekte gegenüber den herkömmlichen Vorgehensweisen bewirkt.

„pimaLEAN“ kombiniert Methoden und Werkzeuge von Lean und Kaizen. Das Framework charakterisiert sich durch eine fokussierte und potentialorientierte Vorgehensweise. Sie dient dazu, konzeptionellen Ballast zu vermeiden und den direktesten Weg zum Ziel zu finden. Zudem wird ein konsequenter Einsatz von Best Practices vorgenommen und überall dort, wo dies hilfreich erscheint und den individuellen Anforderungen nicht widerspricht, auf eine größtmögliche Standardisierung geachtet. Auch der Zugriff auf ein breites Erfahrungswissen trägt dazu bei, dass der Ressourceneinsatz und die Projektkosten deutlich geringer als üblich sind.

„Das Framework lässt sich bei jeglichen Optimierungsmaßnahmen nutzen, ganz gleich ob es sich um Analysen, Lösungskonzeptionen, Schulungsmaßnahmen oder Implementierungsprojekte in der Produktion handelt“, erläutert Kopp. Es setze unmittelbar an den entscheidenden Stellhebeln für eine schnelle und nachhaltige Steigerung der Produktionsperformance an. Dadurch lasse sich durchschnittlich eine Zeit- und Kostenersparnis von 30 Prozent und mehr erreichen. „Einfachheit ist für uns kein theoretischer Anspruch, sondern ein konsequent gelebtes Selbstverständnis in der Planung und Realisierung von Projekten“, betont Kopp.

Über pimacon.
Als Optimierungsberater für anspruchsvolle Anforderungen konzipiert pimacon. Lösungen, mit denen die Kunden einen dauerhaft hohen Zusatznutzen in ihrer Produktion entwickeln. Wir denken in der Dimension des Mehrwerts, eröffnen damit Raum für neue Lösungsideen, orientieren uns aber immer konsequent an dem Prinzip der schlanken und gleichzeitig passgenauen Realisierung mit überdurchschnittlichen Nutzenergebnissen. Vor allem in der Prozessindustrie zuhause, greifen wir dabei auf umfassende branchenspezifische Best Practices zu, um unsere Kunden erfolgssicher zum Ziel zu führen. www.pima-con.com

Weitere Informationen:
denkfabrik groupcom gmbh
Wilfried Heinrich
Tel. 02233 / 6117-72
wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com



Web: http://www.denkfabrik-group.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Can Yaprak (Tel.: 02233/6117 - 0), verantwortlich.


Keywords: Framework pimaLEAN sorgt in der Produktion für schnellere Optimierungsprojekte

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3447 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Denkfabrikgroup GmbH lesen:

Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Mittelstand sollte sich nicht vom Hype um Big Data vereinnahmen lassen

Nach Auffassung der Unternehmensberatung Actinium sollte sich der Mittelstand nicht von dem aktuellen Big Data-Hype vereinnahmen lassen. Stattdessen empfiehlt sie diesen Firmen, sich zunächst Projekten mit abgrenzbaren Analytics-Bereichen zu widmen...
Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Poet präsentiert E-Commerce-Integration live auf der Internet World und CeBIT

Der E-Commerce-Spezialist Poet wird auf der Internet World (Halle B6, Stand C137) und der CeBIT (SAP-Stand Halle 4) eine umfassende SAP Hybris Integration von Shops in Live-Szenarien erlebbar machen. Die integrierte Nutzung der vier beteiligten Syst...
Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Compliance-Regelungen werden häufig gezielt umgangen

Die Business-Manager haben ein zwiespältiges Verhältnis zum Compliance Management in ihren Unternehmen. Auf der einen Seite sehen sie darin eine Notwendigkeit, andererseits fühlen sie sich nach einer CARMAO-Studie davon behindert und es werden Com...