info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fritz & Macziol |

Fritz & Macziol führend in den Bereichen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Mehrfach-Positionierung im Leader Quadranten des Experton SAP HANA Vendor Benchmark 2016


In der ersten Ausgabe des SAP HANA Vendor Benchmark von Experton sehen die Analysten Fritz & Macziol als führend im SAP HANA-Umfeld an und stufen das Ulmer IT-Haus direkt in zwei Kategorien im Leader Quadranten ein. Sowohl im Bereich Gesamtmarkt, als auch bei den Analytischen Systemen wurde der Mittelständler mit seinen über 100 SAP-Experten neben internationalen Konzernen im Leader Quadranten positioniert. Dabei hoben die Analysten besonders das ganzheitliche Portfolio im HANA-Umfeld hervor. Laut dem IT-Haus umfasst dieses sowohl Hardware, Infrastruktur-Dienstleistungen, SAP Technologie und Applikations-Dienstleistungen, sowie (mobile) SAP Lösungen für Kundenservice, Instandhaltung und Vertrieb - darüber hinaus SAP Betrieb und Managed Services - also alles aus einer Hand.



Dieser integrierte Ansatz ist besonders wichtig, da laut Experton die Einstiegshürden sowie die Kosten für HANA von vielen Unternehmen immer noch als hoch und wenig transparent beurteilt werden. Dementsprechend hat sich der HANA-Markt nach der Einführung durch SAP 2010 zunächst eher verhalten entwickelt. Das Bild hat sich aber inzwischen gewandelt, da der Nutzen erkannt wird. So kommt Experton zu dem Ergebnis, dass es nicht mehr um die Frage: "SAP HANA ja oder nein", sondern um die Frage "wann und wie" gehe. Daher sind SAP HANA-Dienstleister gefordert, Unternehmen mit der richtigen Strategie, der passenden Technologieplattform sowie einem klaren Business Case für Geschäftsprozesse zu unterstützen. Experton sieht hier eine besondere Stärke der F&M in der Bereitstellung der Infrastruktur-Services, der Technologie- und Development Services, der Applikationsszenarien sowie der Business Cases unter Einbeziehung von Industrie 4.0-Anforderungen. Der herstellerunabhängige IT-Berater hebe sich dabei besonders durch seine eigenen Cloud-basierten Lösungen und fundierten Erfahrungen im Bereich Betrieb und Managed Services der Infrastrukturen vom Wettbewerb ab. Ausschlaggebend für die Positionierung im Segment "Gesamtmarkt" war das Dienstleistungsangebot der F&M mit spezifischem Fokus auf das HANA-Gesamtportfolio und die HANA-Strategie. In der Kategorie "Analytische Systeme" lag der Fokus auf den analytischen Prozessen und Systemen.

 

Jens Beier, Business Unit Manager SAP Solutions & Technology bei Fritz & Macziol, meint: "Wir sind sehr stolz darauf, bei unserer ersten Teilnahme am Experton SAP HANA Vendor Benchmark direkt in zwei Kategorien als Leader ausgezeichnet worden zu sein. Dass wir als mittelständisches Unternehmen auf einer Ebene mit internationalen Playern mithalten können, bestätigt unsere intensive Arbeit mit den Kunden und die immer wieder neue Auseinandersetzung mit ihren individuellen Geschäftsanforderungen. Dabei ist neben unserem ganzheitlichen Portfolioansatz die Nähe zu unseren Kunden unsere besondere Stärke, denn wir sprechen ihre Sprache."

 

Experton und Kunden sind sich inzwischen einig: SAP HANA ist die Zukunft
Mitentscheidend für die doppelte Positionierung der F&M im Leader Quadranten waren starke Referenzen, detaillierte Use Cases und die Erfahrung in der Umsetzung. Das traditionsbewusste IT-Haus verbindet dabei langjährige Partnerbeziehungen zu Hardware- und Softwareanbieter mit den digitalen Wachstumsfeldern.

Beispielsweise galt es kürzlich bei der Hamm Reno Group, dem zweitgrößten Schuhhändler in Deutschland, SAP HANA auf IBM Power-Systeme zu migrieren und zu betreiben - die erste erfolgreiche Migration ihrer Art weltweit. Matthias Schäfer, Bereichsleitung Anwendungsentwicklung bei der Hamm Reno Group GmbH, ist überzeugt: "Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass bei SAP eher früher als später an SAP HANA kein Weg mehr vorbei führen wird. Wir haben uns bereits heute darauf vorbereitet und wissen mit Fritz & Macziol einen langjährigen Partner mit Expertenwissen an unserer Seite."

Der Experton SAP HANA Vendor Benchmark umfasst die Dienstleister im deutschsprachigen Raum, die im Rahmen ihres Portfolios Lösungen (Hardware, Software, Services) anbieten und die Endkunden bei ihrem Umstieg auf HANA maßgeblich unterstützen können. Dabei legten die Analysten besonderen Wert auf die Strategie und eine Vision der Unternehmen, auf die Road Map sowie Portfoliobreite. Auch die Unique Selling Points (USPs) und Methodenansätze sowie Innovationskraft gehörten zu den Bewertungskriterien.



Web: http://www.fum.de/de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Josef Thaurer (Tel.: 08917959180), verantwortlich.


Keywords: Sap, Sap Hana, Macziol

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 3728 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fritz & Macziol lesen:

Fritz & Macziol | 19.11.2015

Warum Microsoft und T-Systems bei der Cloud-Zusammenarbeit noch einen weiten Weg vor sich haben

Der Schritt von Microsoft, den Betrieb der Cloud-Dienste für den deutschen Markt in die Hände der Telekom-Tochter T-Systems zu übergeben, ist der logische Schritt auch nach dem Urteil zu Safe Harbour, und adressiert perfekt die Bedenken der Kunde...
Fritz & Macziol | 17.09.2015

IT-Leiter in Deutschland setzen zunehmend auf Cloud-Lösungen

IT-Leiter setzen immer weniger auf die klassische IT-Bereitstellung aus dem eigenen Rechenzentrum. Welches Cloud-Szenario sich aber als das richtige erweist, kann von Fall zu Fall stark variieren - eine erste Einschätzung bekommen Unternehmen mithil...
Fritz & Macziol | 11.09.2015

Neues myOperations Portal von Fritz & Macziol

Fritz & Macziol hat eine hoch integrierte Frontend-Lösung entwickelt, die den Betrieb der eigenen IT-Services, -Systeme und -Prozesse automatisiert, vereinfacht und übersichtlicher macht. Das neue "myOperations" Portal basiert auf der Microsoft...