info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ORSOFT GmbH |

ORSOFT integriert SCM Add-Ons in SAP S/4HANA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ORSOFT GmbH hat die zertifizierte Schnittstelle zu SAP für die Belange von SAP S/4HANA in der On-Premise Edition angepasst. Dazu wurde SAP S/4HANA im Umfang der Auslieferung des Updates vom 11.11.2015 aufgesetzt. Die Schnittstelle wurde vollständig syntaktisch geprüft. Im praktischen Test zeigte sich, dass von den in der Schnittstelle berücksichtigten 52 SAP-Objekten, die für Produktionslogistikanwendungen relevant sind, nur die beiden Objekte „Kundenaufträge“ und „Lieferungen“ überarbeitet werden mussten.

Nach dieser Überarbeitung funktionieren die typischen Abläufe im Umfeld der Produktionsplanung und des Supply Chain Managements problemlos. Die Performance von SAP S/4HANA ist merklich höher als die des SAP ERP auf einer konventionellen Datenbank. Eine offizielle Zertifizierung der ORSOFT Schnittstellentechnologie für SAP S/4HANA in der On-Premise Edition durch SAP ist noch in 2015 geplant.

www.orsoft.net



Web: http://www.orsoft.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Dirk Schmalzried (Tel.: 0341 2308900), verantwortlich.


Keywords: SAP, SAP S/4HANA, Schnittstelle, On-Premise Edition, ORSOFT

Pressemitteilungstext: 122 Wörter, 960 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ORSOFT GmbH

ORSOFT GmbH ist ein Software- und Beratungshaus mit über 70 Mitarbeitern und Firmensitz in Leipzig. Gegenstand der Firma ist die Erstellung von Planungslösungen in der Industrie (Prozessindustrie und Fertigungsindustrie) und in Krankenhäusern sowie von Lösungen für die workflowbasierte Stammdatenpflege für SAP ERP. Dabei werden Lösungen für Advanced Planning and Scheduling (APS) und Supply Chain Management (SCM) als Ergänzung insbesondere zu SAP® ERP, SAP® SCM (PP-DS) und S/4 (in Arbeit) etabliert. Als SAP-Partner führt ORSOFT auf Basis eines Standards individuelle SCM- und APS-Add-Ons zu SAP® ERP für Kunden wie Clariant GmbH, Danone Group, Grohe AG, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Zentis GmbH & Co. KG oder ZF Friedrichshafen AG ein.

Unter den ORSOFT Produkten/Ausprägungen sind insbesondere hervorzuheben:

- ORSOFT Manufacturing Workbench, das bezogen auf Schnittstelle, Inhalte und Rechtsmängelfreiheit durch SAP als SAP-endorsed business solution zertifiziert ist. Es wird von SAP dann in den Bereichen SCM, SCP und APS empfohlen, wenn SAP ERP bezüglich der Produktionsplanung durch funktionale oder modellspezifische Ergänzungen releasesicher angereichert werden soll.
- ORSOFT Enterprise Workbench, in der individualisierte MRP / CTP Algorithmen, Excel-ähnliche Planungsmappen, Planungsvariantenvergleiche, Grobplanung auf Basis eines Feinplanungsmodells usw. angeboten werden.
- Modulübergreifende Lösungen bei denen die Module PS + PP, PP / PI + QM (z.B. durch Einbindung von Laboren in die Planung der logistischen Kette), PP / PI + PM + CS zusammengeführt werden.
- Speziallösungen für den Einkauf (z.B. Fehlteilelisten), für die gleichzeitige Planung von Produktion, Instandhaltung und Qualitätssicherung, für die Personalplanung, für die strategische Planung und Simulation.
- ORSOFT Master Data Workflow, Lösung für die workflowbasierte Stammdatenpflege, mit deren Hilfe der Workflow für die Pflege von Materialien, Kunden / Lieferanten und Stücklisten geplant, organisiert und überwacht werden kann.
- ORSOFT for Healthcare, bei dem aufbauend auf SAP IS-H der Durchlauf von Patienten vor- und nachstationär und durch das Krankenhaus mittels einer simultanen Bettenplanung und OP-Planung / Leistungsstellenplanung / Personalplanung geplant wird.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ORSOFT GmbH lesen:

ORSOFT GmbH | 16.07.2015

Fachforum Produktionsplanung und 10. ORSOFT Anwendertreffen

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Fachforums Produktionsplanung und 10. ORSOFT Anwendertreffens liegen in diesem Jahr darauf, wie branchenspezifische Modelle SAP-konform abgebildet und so geplant werden können, dass messbare Wettbewerbsvorteile z.B....