info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Evangelisches Johannesstift |

40.000 Gäste zum größten christlichen Volksfest in Berlin und Brandenburg erwartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Johannesstift feiert am 24. September 2006 sein traditionelles Erntedankfest. Zum größten christlichen Volksfest in Berlin und Brandenburg werden rund 40 000 Gäste erwartet.

Erstmalig startet das Fest in diesem Jahr um 11.00 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst auf der Hauptbühne vor der Kirche mit Bischof Dr. Wolfgang Huber. Anschließend unterhalten 21 Musik- und Tanzgruppen die Gäste. An 130 Ständen werden Essen und Trinken, Selbstgemachtes und Information angeboten. Das Fest endet besinnlich mit einem Lichter- und Laternenumzug um 19.00 Uhr. Zum Abschluss gegen 19.30 Uhr erstrahlt die Stiftskirche im Schein bengalischer Lichter.

Das Motto lautet in diesem Jahr „Leben. Danken. Teilen.“. Dazu führt Stiftsvorsteher Martin von Essen aus: „Leben und danken – das gehört zusammen. Das Erntedankfest erinnert uns daran, woher unser Leben kommt und an alles, was dieses Leben fördert und erhält. Wir möchten aber auch zum Teilen Mut machen. Dabei geht es gar nicht um hohe Summen oder um Geld. Es geht um eine Grundhaltung. Und eine Stunde Zeit kann mehr wert sein als ein Hundert-Euro-Schein.“

Kinder können was erleben
Kinder dürfen sich auf ein umfangreiches Programm freuen. Die Rundfahrt mit der Stifts-Eisenbahn Hans Dampf, die Spielwiese, der Kletterturm, das Kettenkarussell, Schminken, Malaktionen, Ponyreiten und viele andere Spielangebote sind für die Kleinen organisiert.

Traditioneller Höhepunkt: Ernteumzug
Der Höhepunkt des Festes ist der Ernteumzug um 14.00 Uhr durch die Straßen des Johannesstifts, an dem sich 40 Gruppen mit über 1000 Personen beteiligen. Alleine acht Musikgruppen sorgen im Umzug für Bewegung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Johannesstifts haben gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtungen die Wagen liebevoll und fantasievoll ausgestaltetet.

Übergabe der Erntekrone
Gegen 15.00 Uhr überreichen Jugendliche die Erntekrone als Zeichen des Dankes für das vergangene Jahr an den Stiftsvorsteher Pfarrer Martin von Essen. In dieser alten Tradition kommt der Dank des Johannessstifts an die vielen Freunde und Förderer, an die Partner in Ämtern, Verwaltungen, Kassen und Unternehmen zum Ausdruck, die die Einrichtung begleiten und unterstützen. Kinder des Kindergartens sagen Erntesprüche auf.

Wichtig: Öffentliche Verkehrsmittel benutzen
Besucherinnen und Besucher werden gebeten, die öffentlichen Nah-verkehrsmittel zu benutzen (Buslinie M 45/Johannesstift), da nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen. Der Zentralparkplatz für Autofahrer ist ausgeschildert. Es herrscht eine geänderte Verkehrsführung.


Weitere Infos bei:

Wolfgang Kern, Pressesprecher
Evangelisches Johannesstift Berlin
Abteilung Kommunikation
Schönwalder Allee 26
13587 Berlin
Tel: 030 / 336 09 373
Fax: 030 / 336 09 506
Mobil: 0163 3609 373 (auch während des Festes unter dieser Nummer erreichbar)

Das ausführliche Programm sowie Bilder und Infos rund ums Erntedankfest unter:
www.johannesstift-berlin.de


Das Programm auf einen Blick

11.00 Uhr
Open Air Festgottesdienst

12.00 bis 18.00 Uhr
Musik, Tanz, Essen und Trinken, Ausstellungen und Konzerte, Veranstaltungen überall auf dem Gelände des Johannesstifts

14.00 Uhr
Erntefestumzug

ca. 15.00 Uhr
Übergabe der Erntekrone an den Stiftsvorsteher
Erntesprüche der Kinder der Vorschule

18.00 Uhr
Besinnung in der Stiftskirche

19.00 Uhr
Laternenumzug

19.20 Uhr
Abschluss mit Turmbläsern vom Turm der Stiftskirche





Wichtige Hinweise für Journalisten

Fotomotive

Das Erntedankfest bietet wunderschöne Fotomotive, insbesondere

· Beim Festumzug von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
· Bei der Übergabe der Erntekrone gegen 15.00, anschließend sagen geschmückte Kinder Erntesprüche auf
· Bei den Aktionen für Kinder auf dem Parkplatz der Wäscherei
· Erntedankfestschmuck der Erntewagen, Häuser und Stände

Interviews

Interviews mit dem Stiftsvorsteher Martin von Essen sowie dem Bischof Dr. Wolfgang Huber der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sind möglich nach dem Open-Air-Gottesdienst gegen 12.30 Uhr. Weitere Interviewwünsche können wir Ihnen gerne vermitteln.

Zufahrt

Die Veranstaltung wird bei sonnigem Wetter von rund 40 000 Gästen besucht. Mit einer Presse-Zufahrtsberechtigung können Sie über die Schönwalder Allee 26 auf das Gelände fahren.

Zentrale Information

Während der Veranstaltung befindet sich hinter der Kirche der zentrale Informationsstand für Fragen rund ums Erntedankfest. Den Pressesprecher Wolfgang Kern erreichen Sie unter 0163 3609 373. Bestens Auskunft geben kann auch Referent Tobias Kley, der feder-führend mit der Organisation beauftragt ist, 0163 3092 395.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tobias Kley, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 562 Wörter, 4592 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Evangelisches Johannesstift lesen:

Evangelisches Johannesstift | 17.09.2008

Neue Tagesgruppe des Evangelischen Johannesstifts wird am 19. September offiziell eingeweiht

Die Tagesgruppe kann acht Kinder aufnehmen, die montags bis freitags nach der Schule bis um 18 Uhr betreut werden. In dieser Zeit werden die Kinder bei der Bewältigung ihres Alltags begleitet und unterstützt immer mit dem Ziel, eine Grundlage zu sc...
Evangelisches Johannesstift | 16.09.2008

Fototermin am 17. September: Alexander Tchigir startet die Aktion 'Sport macht Freunde'

Kinder und Jugendliche, die in den Wohngruppen des Evangelischen Johannesstifts leben, haben in den wenigsten Fällen die Möglichkeit, regelmäßig einen Sportverein zu besuchen oder ein Sportangebot wahrzunehmen. Dabei wäre dies für deren Ent...
Evangelisches Johannesstift | 29.06.2007

Johannesstift startet im Juli mit drei Gesellschaften

Nach einem mehrjährigen Vorlauf wurde Ende September 2006 auf der 624. Sitzung des Kuratoriums die Entscheidung getroffen. Das Evangelische Johannesstift soll künftig als Holding geführt werden. Das heißt konkret: Aus der bestehen bleibenden Stif...