info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH |

Berufsbildungswerk Sachsen hat den Zuschlag für die Lockwitzer Schule erhalten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erbbaupachtvertrag wird nun verhandelt, umfangreiche Sanierung notwendig, Start 2017 als Ganztagsschule geplant


Die Berufsbildungswerk Sachsen GmbH hat am 5. Oktober 2015 den Zuschlag für das von der Landeshauptstadt Dresden ausgeschriebene Schulgebäude der Lockwitzer Schule erhalten. Nach umfangreicher Sanierung soll die Schule im August 2017 wiedereröffnet werden.



Ende 2014 hatte die Stadt das Objekt der Lockwitzer Schule (Urnenstraße 22, 01257 Dresden) im Zuge der Vergabe eines Erbbaurechts ausgeschrieben. Mit der Ausschreibung war eine verpflichtende Nutzung als Schulstandort festgeschrieben. Anwohner und das Ortsamt Prohlis haben über Jahre für die Wiedereröffnung als Schule gekämpft.

Die politischen Gremien der Stadt haben nunmehr der Erbbaupachtvergabe zugestimmt und der Berufsbildungswerk Sachsen GmbH den Zuschlag erteilt – damit ist der Weg für die Verhandlungen des Pachtvertrages frei.

 

Wiedereröffnung 111 Jahre nach Inbetriebnahme
Die Lockwitzer Schule wurde 1906 eröffnet und 2008 geschlossen. Mittlerweile ist das Gebäude stark sanierungsbedürftig. Nach Abschluss des zu verhandelnden Pachtvertrages beabsichtigt das Berufsbildungswerk Sachsen, die Lockwitzer Schule mit Beginn des Schuljahres 2017/18 wiederzueröffnen. Als SRH Oberschule Dresden soll sie dann 111 Jahre nach ihrer Gründung ein zweites Mal eröffnet werden. Ein angegliedertes Berufliches Gymnasium ist vorgesehen.

Schulstart schon im August 2015 erfolgt

Den Schulbetrieb hat die Oberschule bereits zu Beginn des Schuljahres 2015/16 mit einer 5. Klasse aufgenommen – vorerst im Neubau der SRH Montessori-Grundschule Dresden in Leuben. An der Oberschule steht forschendes, selbstorganisiertes, vernetztes und praxisbezogenes Lernen im Mittelpunkt. Die pädagogische Arbeit basiert auf einem erweiterten Konzept der Montessoripädagogik. Ziel ist ein durchgängiges Lernen von der Grundschule bis zum Abitur.

 

Schule verankert in Lockwitz
Das Berufsbildungswerk Sachsen möchte die Schule wie in der Vergangenheit wieder zu einem festen Bestand der Gemeinschaft in Dresden-Lockwitz machen.

Mehr auf www.srh-oberschule.de



Web: http://www.berufsbildungswerk-sachsen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Müller (Tel.: +49(0)351 8437-765), verantwortlich.


Keywords: Dresden, Bildung, Schule, Oberschule, Lockwitzer Schule

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 2032 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berufsbildungswerk Sachsen GmbH

Die Berufsbildungswerk Sachsen GmbH ist ein modernes Unternehmen mit Bildungsangeboten an den Standorten Dresden, Cottbus und Leipzig.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Berufsbildungswerk Sachsen GmbH lesen:

Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 16.04.2015

Richtfest an der neuen Dresdner Montessorischule in Dresden-Leuben

Wie auch schon beim ersten Spatenstich werden wieder die Schulkinder die Hauptakteure des Festes sein. Unterstützt vom Dachdeckermeister werden sie den symbolischen Nagel einschlagen. Mit Begeisterung haben die Schüler auch den Richtkranz selbst ge...
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 16.04.2015
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 05.12.2014

Start für den Neubau der Dresdner Montessorischule in Dresden-Leuben

Offene Architektur, um die Welt zu entdecken Das Konzept der Architekten folgt den Prinzipien der Montessori-Pädagogik der u-förmige Schulbau erhält mit einer zentralen zweistöckigen Halle einen offenen Charakter. Die 200 m2 große Halle mit Glas...