info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
grow Werbeagentur GmbH |

So geht Katalog heute

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


grow schafft neue Vielfalt für Grohn Fliesen

Bremen, 09. Dezember 2015. Der Katalog ist in der Fliesenbranche immer noch ein sehr wichtiges Medium. Jedes Jahr informieren Fliesenhersteller ihr Händlernetzwerk über Neuheiten und das aktuelle Sortiment. Wie aber wird ein Katalog zum wirksamen Imagemedium der Markenkommunikation? Mit der »Vielfalt 2.16« ist es den Bremer Werbe- und Kommunikations-spezialisten von grow gelungen, ein Konzept zu entwickeln, welches die Grundfunktionen eines Kataloges beibehält, den Händler als Zielgruppe besser involviert, die Marke stärkt und für die nächsten Jahre adaptierbar ist, ohne langweilig zu werden.



Content, Storytelling, Kreativität und Design

Angelehnt an Architektur- und Designzeitschriften, erhielt der neue Katalog ein Cover mit dem Titel »Vielfalt 2.16«. Die reduziert dargestellte Jahreszahl unterstreicht den seriellen Charakter und kann beliebig lang fortgeführt werden. Jedes Jahr bekommt der Katalog zudem ein Hauptmotto, welches über Gestaltung und Inhalt aufgeladen und erzählt wird. Für das Jahr 2016 ist dieses Motto »Design«.

Der bisherige Claim »Vielfältig wie Dein Zuhause«, der an den Endkonsumenten gerichtet war, wurde gestrichen. Unter dem Logo steht nun, selbsbewusst und klar, das Wort »Fliesen«. Die »Vielfalt« wird zur übergeordneten Klammer und Kern des Konzeptes.

Das Thema »Design« wird eingeleitet durch die reduzierte Covergestaltung. Der diesjährige Star der Kollektion »Unikat« wird über Foto, Blindprägung und rauen Strukturlack optisch und haptisch erlebbar. Hier beginnt das Storytelling. Denn auch im B2B helfen Sensorik, Symbolik, Geschichten und Sprache die Marke emotional stärker zu kommunizieren und den Erinnerungswert zu steigern. So startet der Katalog mit einem Mini-Magazin. Es folgen ein Editorial, ein Interview mit Prof. Detlef Rahe und ein Blick hinter die Kulissen bei der Entwicklung der Fliese »Unikat«. Optisch und haptisch wird das Magazin durch das Designpapier »Crush Corn« hervorgehoben.



Das Magazin

»Inspiration« ist Thema des zweiten Teils, der über den Wechsel zum Papier »ProfiBulk 1.3« eingeleitet wird. Hochwertige Ambientefotos setzen die vielfältigen Wohn- und Lebenswelten mit GROHN Fliesen in Szene. An dieser Stelle bekommt der Händer auch ein Instrument an die Hand, um seine Kunden zu begeistern.



Der Katalog

Auch der dritte Teil, der eigentliche Katalog, wird durch ein anderes Papier haptisch unterteilt. Das Design ist aufgeräumt, übsersichtlich und typografisch optimiert. Eine besondere Herausforderung stellten dabei die immer größer werdenden Fliesenformate dar, galt es doch, die kleinste Formateinheit (3cm als Mosaik-Element) bis zu einem Format von 120cm Länge im gleichen Maßstab darzustellen. Eine gute Übersicht und schnelle Orientierung zu den verschiedenen Serien, Größen und Bestellnummern stand bei der Gestaltung im Fokus. Über einen individuellen QR-Code kommt der Händler direkt auf die Serienseite der Website –

zumindest im nächsten Jahr. Denn die neue Website befindet sich zur Zeit noch im Aufbau. Als Teil eines Synergie-Projektes für die ganze Fliesengruppe (Steuler Design, GROHN, NordCeram, Kerateam und »Deutsche Fliese«) wird diese gerade von grow komplett neu konzipiert, gestaltet und programmiert.



Infos/Bildmaterial finden Sie hier.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Timo Seghorn (Tel.: 0421/6393880), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 3730 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: grow Werbeagentur GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema