info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meliá Hotels International S.A. |

Meliá eröffnet erstes Hotel in Rio de Janeiro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Oscar Niemeyers berühmte Architektur-Ikone "Hotel Nacional" erstrahlt zu den Olympischen Sommerspielen in neuem Glanz

Palma de Mallorca/Rio de Janeiro. – Die führende spanische Kette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, wird einem der berühmtesten Hotels in Rio neuen Glanz verleihen. Die 1972 von dem brasilianischen Stararchitekten Oskar Niemeyer fertiggestellte Landmarke aus Glas und Aluminium wurde 1995 geschlossen, wechselte vor einigen Jahren den Eigentümer und wird nun für rund 100 Mio. Euro umfassend saniert.



Bis August 2016 soll das 108 Meter hohe Hotel als luxuriöses Urban-Resort "Gran Meliá Nacional Rio" an den Start gehen und alle Services und Standards dieser Premium-Marke von MHI aufweisen, um es wieder zu dem führenden Hotel Rio de Janeiros zu machen, das es in seiner Glanzzeit einmal war. In den 80er Jahren zählten dort Stars wie Liza Minnelli, BB King oder James Brown zu den Gästen und zahlreiche Künstler gaben sich bei den Rio Film Festivals ein Stelldichein. Bei den Olympischen Spielen wird das Gran Meliá Nacional Rio zu den offiziellen Unterkünften zählen.



Gabriel Escarrer, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International, freut sich, dass sein Unternehmen als Betreiber ausgewählt wurde: "Das Nacional ist aus vielen Gründen der Traum eines jeden Hoteliers und wir sind davon überzeugt, dass es unter dem Dach unserer Marke Gran Meliá, die für zeitlosen Luxus und Avantgarde steht, den Erfolg und die Exzellenz vergangener Jahrzehnte noch übertreffen wird."



Die neue, nahe Ipanema oder Copacabana und fast unmittelbar am Strand von São Conrado im Westen Rios gelegene Luxusherberge wird über 417 exklusiv ausgestattete Zimmer inklusive 50 Executive-Suiten und zwei spektakuläre Präsidentensuiten verfügen. Restaurants, Lobby-Bars, ein exquisiter Spa und eine Rooftop-Terrassenbar mit grandiosem Panoramablick auf der 34. Etage runden das Angebot ab. Insgesamt erstreckt sich das Hotel über eine Fläche von 125.000 Quadratmetern, die mit zahlreichen bekannten Kunstwerken dekoriert ist. Das angegliederte Kongress- und Konferenzzentrum bietet auf 12.000 Quadratmetern Räumlichkeiten für über 4.000 Teilnehmer.



MHI ist bereits seit 23 Jahren mit Hotels in Brasilien vertreten und betreibt derzeit 14 Häuser in Angra Dos Reis, Brasilia, Campinas und Sao Paulo. Bis 2018 gehen weitere sechs Hotels an den Start. Von allen Hotels wird das Gran Meliá Nacional Rio das Luxuriöseste sein.







Bildnachweis/Rendering: Meliá Hotels International


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sabine von der Heyde (Tel.: + 34 971 22 44 64), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 2808 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Meliá Hotels International S.A.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Meliá Hotels International S.A. lesen:

Meliá Hotels International S.A. | 08.11.2016

Meliá steigert Nettogewinn um 74 Prozent

Palma de Mallorca, 8. November 2016 - Gabriel Escarrer Jaume, Vice-Chairman und CEO von Meliá Hotels International (MHI) kommentiert die glänzenden Ergebnisse der zurückliegenden neun Monate: "Die exzellenten Unternehmensergebnisse wurden durch di...
Meliá Hotels International S.A. | 04.11.2016

Neues Kronjuwel im Herzen Madrids

Madrid. - Als eine Luxusoase mitten im historischen Herzen Madrids präsentiert sich das Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques. Nach einem sehr aufwändigen Umbau und einer kompletten Renovierung, in die rund 19 Mio. Euro flossen, feie...
Meliá Hotels International S.A. | 17.10.2016

Meliá erhält Zuschlag für Palmas Kongresspalast

Palma de Mallorca. - Der mallorquinische Hotelkonzern Meliá Hotels International (MHI) hat in einem öffentlichen Vergabeverfahren den Zuschlag für den neuen Kongresspalast in Palma de Mallorca erhalten, der bereits zum Jahreswechsel 2016/2017 die ...