info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mediakraft |

DieFilmfabrik-Kinotipp: Die Winzlinge (14.Janu)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alper Turfan, Moderator des YouTube-Kanals "DieFilmfabrik" (einer der erfolgreichsten deutschen YouTube-Kanäle zum Thema Film und Kino), mit einer weiteren "winzigen" Kino-Empfehlung.

DieFilmfabrik-Kinotipp der Woche:

DIE WINZLINGE

Filmstart: 14. Januar 2016



von Alper Turfan



Ein Pärchen liegt beim friedlichen Picknick und vergisst dort einen "magischen" Gegenstand: Eine kleine, unscheinbare Zuckerdose. Ein Marienkäfer entdeckt sie und wandert hinein, um sich an den vielen Würfeln Zucker zu erfreuen. Dabei gerät der Winzling zwischen die Fronten eines Krieges zwischen schwarzen und roten Ameisen, die sich gegenseitig an die Gurgel gehen. Das Ziel: der Inhalt der Blechkiste. "Die Winzlinge - Operation Zuckerdose" ist eine französisch-belgische Gemeinschaftsproduktion, die in jenen Ländern bereits große Erfolge feierte, mit Preisen überhäuft wurde und in unseren Landen erst 2016 erscheint. Der Film wird alle Generationen überzeugen können. Sämtliche Elemente der zugrundeliegenden Serie wurden im Spielfilm übernommen. In den gesamten 89 Minuten wird nicht ein einziges Wort gesprochen. Die Emotionen der Tiere werden auf überzeugende Weise mit akzentuierter Mimik und Gestik transportiert und auch die Musik erhält eine erzählerische Funktion. Wenn die Insekten fliegen oder abstürzen, hört man Flugzeug-, Helikopter- und Autogeräusche. Trotz fehlender Dialoge ist es den Machern gelungen, ein rasantes, dynamisches und unterhaltsames Abenteuer zu erschaffen. Zumal der Konflikt unter den Ameisen sich von Minute zu Minute zuspitzt und der Film plötzlich eher an die Schlachten aus der "Der Herr der Ringe"-Trilogie erinnert als an die allseits bekannten Animationsfilme aus dem Hause Pixar.



Alper Turfan studierte Filmgeschichte und stellt in dieser Rubrik jede Woche aktuelle Filme vor. DieFilmfabrik ist einer der erfolgreichsten deutschen YouTube-Kanäle zum Thema Kino und Film.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Frenzel (Tel.: 07276-5050621), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 270 Wörter, 2249 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Mediakraft


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema