info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rainbow Technologies GmbH |

iKey 2032 mit FIPS-Zertifizierung garantiert höchstes Sicherheits-Niveau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


USB-SmartCard von Rainbow: eSecurity als Basis für Geschäftserfolg


Datenschutz und Datensicherheit sind Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches E-Business. Um diese Geschäftsfelder global zu maßgeblichen Wirtschaftsfaktoren werden zu lassen, bedarf es des Vertrauens der Nutzer und somit starker Sicherheitslösungen. Rainbow Technologies bietet mit dem Hochsicherheits-Token iKey 2000/2032 einen op-timalen Schutz für B2B- und B2C-Applikationen. Der Security-Schlüssel gewährleistet maximale plug-and-play-Sicherheit für PKI (Public Key Infrastructure)-Umgebungen und dient zur sicheren Benutzer-Authentifikation. Die iKey 2032-Sicherheitslösung für Workstations und Netzwerke hat jüngst von NIST (National Institute of Standards and Technology) die FIPS-140 Level 2-Zertifizierung erhalten.

Der iKey 2000/2032 kann einfach am Schlüsselbund mitgeführt werden und lässt sich in jedem Standard-USB-Anschluss einstecken, was ihn zu einer SmartCard mit eingebautem Lesegerät im USB-Format macht. Der Schlüssel gewährleistet in Verbindung mit einer entsprechenden Endbenutzer-Software eine optimale Sicherheit in zahlreichen PKI-Umgebungen. Darüber hin-aus enthält der iKey 2000/2032 eine komplette Sammlung kryptographischer Bibliotheken für Netscape- und Internet-Explorer-Browser-Anwendungen. Dies trifft genauso auf Microsoft Out-look, Outlook Express und Netscape Communicator-E-Mail-Clients zu.

Der USB-Token speichert digitale Zertifikate, generiert Public-Key-Paare und führt digitale Sig-naturen aus. Die direkt innerhalb des iKey gespeicherte Zertifikatsverschlüsselung stellt damit eine sichere Solution für die Benutzer-Authentifizierung dar.

Ebenso wie im E-Business spielt Sicherheit im M-Commerce eine übergeordnete Rolle. Pass-wörter entsprechen lange nicht mehr den steigenden Sicherheitsanforderungen. Der USB-Token iKey 1000 (Vorgänger des PKI-fähigen iKey 2000/2032) ersetzt alle Passwörter und muss ledig-lich am Laptop oder PC eingesteckt werden, um ein Applikationsprogramm zu aktivieren. Ein potenzieller Daten-Dieb kann somit ohne Einsatz des Schlüssels nichts mit der geklauten Hard-ware ausrichten, und beispielsweise „das Ausprobieren“ von verschiedenen Passwörtern ist dabei völlig aussichtslos. Der iKey 1000 eignet sich ideal zur Zugriffskontrolle für Netzwerkdiens-te und überall dort, wo heute Passwörter, Cookies, digitale Zertifikate oder SmartCards verwen-det werden.

„Mit zunehmendem Bedürfnis nach professionellen Security-Lösungen wird der iKey von Unter-nehmen vermehrt als bevorzugter USB-Token eingesetzt“, kommentiert Shawn Abbott, Präsi-dent der Rainbow eSecurity-Gruppe. „Mit der FIPS-140 Level 2-Zertifizierung wird der iKey 2032 zur leistungsstarken und mobilen USB-Lösung für Applikationen, die maximale Sicherheit vor-aussetzen.“

Die iKey 2000-Softwarefamilie bietet Sicherheit für das Windowsâ 2000 BS. Die Smart-Card-Anmeldung für Windows 2000 wird hierbei lediglich von dem iKey 2032 und dem iKey 2032 FIPS-Token unterstützt. Darüber hinaus verbindet diese Software (Version 4.5.10) die im Token-Manager enthaltenen Tools mit Dienstprogrammen für die Zertifizierung und stellt damit eine benutzerfreundliche Schnittstelle bereit. Mit diesen neuen Funktionen erhalten Systemadminist-ratoren die für die Smart-Card-Benutzeranmeldung unter Windows 2000 eingesetzte P12 Im-port-Utility sowie Unterstützung für den Austausch von Zertifikaten.

Nach der von NIST erteilten Zertifizierung stellt die iKey 2032-Sicherheitslösung Anwendern die folgenden von FIPS autorisierten Algorithmen bereit: DES (Zert. #88); DSA/SHA-1 (Zert. #35); sowie RSA (Hersteller bestätigt). Darüber hinaus bietet der iKey 2032 Unterstützung für Triple-DES (Hersteller bestätigt) sowie Diffie-Hellman (Key-Abkommen).

Kurzportrait Rainbow Technologies:
Rainbow Technologies wurde 1984 gegründet und ist ein führender Anbieter von Sicherheitslö-sungen für das Internet und den E-Commerce. Die Kerntechnologie von Rainbow kommt in einer Vielzahl von Internetanwendungen zum Einsatz, angefangen bei der Absicherung von Software, bis hin zur Beschleunigung vertraulicher Kommunikation beim elektronischen Handel und in Virtual Private Networks (VPN). Die Produktpalette umfasst Karten für die Beschleuni-gung der SSL-Kommunikation; Lösungen gegen Software-Piraterie, Produkte für die Software-Distribution per Internet; PKI-basierte Sicherheitslösungen und USB-basierte Authentifizie-rungsschlüssel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Irvine, Kalifornien. Weitere Büros befinden sich in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien, China, Indien, den Nie-derlanden, Russland und Taiwan. Ein Netzwerk mit nahezu 50 autorisierten Distributoren unter-stützt Rainbow dabei, in mehr als 100 Ländern den Kunden zu dienen.


Ansprechpartner für Journalisten:
Rainbow
Technologies GmbH
Streiflacher Str. 7
D-82110 Germering

Dipl. Ing. Markus Kahmen,
Director Sales & Marketing

Phone: +49 89 321798-0
Fax: +49 89 321798-50
Mobile: +49 172 8188353

eMail: mkahmen@de.rainbow.com
Web: www.rainbow.de

Presseagentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ulrike Peter,
PR-Consultant

Phone: +49 2661 91260-0
Fax: +49 2661 91260-29


eMail: u.peter@sprengel-pr.com
Web : www.sprengel-pr.com



Systems 2001
Halle B1 – Stand 113/98


Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4632 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rainbow Technologies GmbH lesen:

Rainbow Technologies GmbH | 26.11.2002

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Um die SSH-Software zu aktivieren, muss der iKey lediglich am USB-Port des Laptop oder PC eingesteckt werden. Der Schlüssel eignet sich zur Sicherung der Hardware, Zugriffskontrolle auf Netzwerkressourcen und überall dort, wo Passwörter, Cookies, ...
Rainbow Technologies GmbH | 20.11.2002

IDC-Studie bestätigt Marktführerschaft

„Die durch USB-Token ermöglichte Sicherheit, Flexibilität und schnelle Einsatzbereitschaft trei-ben die Akzeptanz voran. Der iKey, der zugleich auf die Anforderungen unseres bestehenden Marktes ausgerichtet ist und darüber hinaus neue Märkte fü...
Rainbow Technologies GmbH | 11.11.2002

Sentinel verzeichnet Marktanteil von 42 Prozent unter den Software-Lizenz-Authentifizierungs-Token

Laut Prognosen der IDC wird erwartet, dass der SLAT-Markt von 105 Millionen US-Dollar in 2001 auf voraussichtlich 150 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2006 anwächst und damit zehn Prozent des Gesamtmarkts für die Hardware-Authentifikation ausmacht....