info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
handyflash.de |

Handyflash: Wohin mit den alten Handys?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hat man sich ein neues Handy gekauft, ist die Freude natürlich groß. Doch eine Frage bleibt: Was passiert jetzt bloß mit dem alten? Wegwerfen kommt nicht infrage, denn das Teil leistet noch immer gute Dienste und funktioniert einwandfrei. Man könnte es also verschenken - oder aber noch ein paar Euro daran verdienen und es verkaufen. Handyflash macht Handynutzern den Verkauf besonders leicht. Neugierig geworden? Es geht wirklich super einfach!

 



Diese Situation kennt wohl jeder: Hat man sich ein neues Smartphone geleistet, gerät das alte Telefon ganz schnell in Vergessenheit und vegetiert in irgendeiner Schublade vor sich hin. Tatsächlich liegen in deutschen Haushalten Studien zufolge rund 86 Millionen ungenutzte Handys herum, wovon ein Großteil davon noch voll funktionstüchtig ist. Höchste Zeit also, die ausgemusterten Telefone loszuwerden und sich ganz nebenbei noch eine nette Finanzspritze zu gönnen. Denn: Jedes Handy hat einen Wert und bringt beim Verkauf ein paar - oder durchaus auch mal ein paar mehr - Euro ein, anstatt nur Platz wegzunehmen und im Schrank zu verstauben.

 

 

 

Das alte Handy zu Geld machen: So einfach geht's

 

 

 

Die Experten von Handyflash verstehen sich sowohl auf neue Smartphones als auch auf alte Handys. Wenn Handybesitzer bei ihnen ein neues Telefon kaufen - ob mit oder ohne Vertrag - nehmen sie das alte Gerät im Gegenzug zurück. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Jeder Handybesitzer gibt in das Suchfeld auf der Webseite die Bezeichnung, die Speichergröße und Variante des Gerätes ein und bewertest den Zustand und die Ausstattung des alten Handys sowie eventuelle Schäden. Dann erfährt er, wie viel es noch wert ist. Wenn er sich dafür entschieden hat, das Handy zu verkaufen, druckt er nur noch schnell den DHL-Versandaufkleber aus und schickst es ab. Fertig!  

 

 

 

Handyverkauf: Wie viel ist drin?

 

 

 

Ob man 10, 100 oder sogar 500 Euro für sein altes Handy bekommt, hängt vom Alter, dem Modell und dem Zustand des Telefons ab. Gut erhaltene Handys von beliebten Herstellern bringen natürlich mehr ein als kaputte oder deutlich mitgenommene No-Name-Modelle, aber auch ein Gerät mit Kratzern und Dellen oder ohne großen Markennamen ist nicht automatisch wertlos. Generell nimmt Handyflash fast alle Handys an, so lange der Zustand präzise beschrieben wurde, egal, ob iPhone, Galaxy oder HTC One. Funktionstüchtige Geräte sind dabei besonders gern gesehen. Übrigens kann man bei Handyflash nicht nur das alte Handy zu Geld machen, sondern auch ausrangierte Tablets.

 

 

 

 

 

Quelle: https://www.handyflash.de/ankauf

 



Web: http://www.handyflash.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Davut Sahin (Tel.: 0231 / 99 77 88 77 ), verantwortlich.


Keywords: handyflash, smartphone, handyverkauf

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2486 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: handyflash.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema