info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dakey Training. Coaching. Event |

Erfolgreiche Teamarbeit: There´s no business like Teambusiness!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was sie aus dem Showgeschäft für gelingende Teamarbeit lernen können


Die Zusammenarbeit in Teams verläuft nicht immer reibungslos, obwohl die einzelnen Mitglieder engagiert und zielgerichtet arbeiten möchten. Worauf basieren die Probleme bei einer guten Zusammenarbeit? Und wie sind sie zu lösen?

Das Licht erlischt und nur ein einziger Spot beleuchtet die Bühne. Wie von Zauberhand schwebt der Star des Abends im Lichtkegel auf die Bühne und singt die ersten Zeilen des zweistündigen Konzertes, an dessen Ende das Publikum frenetisch applaudiert. Damit dieser Effekt erzielt werden kann, benötigt es nicht nur den Hauptdarsteller, sondern viele Hände, die auf, neben, unter und hinter der Bühne ihr Bestes geben und Ihre unterschiedlichen Fähigkeiten zu einem perfekten Zusammenspiel vereinen. Jedoch verläuft die Zusammenarbeit in Teams nicht immer reibungslos, obwohl die einzelnen Mitglieder engagiert und zielgerichtet arbeiten möchten.


Was steht beim Teamworking häufig im Wege?
Die Gründe für Fehlschläge in der Teamarbeit sind ebenso vielfältig wie individuell. Durch die Aufteilung der für die Zielerreichung notwendigen Aufgaben auf verschiedene Teammitglieder entstehen automatisch gruppendynamische Prozesse, die nicht von allen Führungskräften erkannt und gesteuert werden können. Geraten diese Prozesse außer Kontrolle, verringert sich der wirtschaftliche Erfolg der Zusammenarbeit. Strukturelle Ursachen wie verschwommenen Ziele, ungenaue Rollenverteilungen und nicht eindeutig definierte Kommunikationswege fördern persönliche Divergenzen, Machtkämpfe und Teamkonflikte genauso wie schwache Führungskräfte, die - aus Angst davor schlecht dazustehen - ihre Teammitglieder gegeneinander ausspielen.

"Aber...": so die Führungs- und Team Building Expertin Anke Dakey, "wenn die Bühnentechnik nicht das Fluggeschirr sicher fährt, die Band nicht zum richtigen Zeitpunkt mit der Musik einsetzt und der Beleuchter den Spot nicht genau auf den "Star" ausrichtet, ist die Chance für einen gloriosen Auftritt vertan." www.dakey.de

Neben den individuellen fachlichen und persönlichen Kompetenzen der Teammitglieder sind die Kommunikation und Interaktion im Team zentrale Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Teamarbeit. Um ein begeisterndes Klangerlebnis zu erzeugen übt jede Band vor dem Konzert ihr Zusammenspiel, legt Setlist und Soli fest und stimmt Ihre Instrumente aufeinander ein. Hilfreiche Hände haben zuvor die Bühne für die Teamarbeit eingerichtet und die jeweiligen Instrumente am richtigen Platz für ein perfektes Zusammenspiel aufgebaut. Die Regie erläutert allen beteiligten Gewerken die Ablaufpläne und behält deren Einhaltung im Auge.


Wie gelingt also das perfekte Zusammenspiel im Team?
"Wo der zentralen Bedeutung einer geleichermaßen strukturierten wie wertschätzenden Team-Kommunikation nicht ausreichend Beachtung geschenkt wird, entstehen zwangsläufig vermeidbare Konflikte in Teams, die den Teamerfolg und damit neben dem Führungserfolg der Teamleitung auch die wirtschaftlichen Ergebnisse negativ beeinflussen." Zitat: Anke Dakey Expertin für Teambuilding und Führung. www.dakey.de/training/teambuilding/


Merkmale gelingender Teamarbeit

1.Führungskultur
Werden Sie zum/zur Regisseur/in Ihres Teams und behalten Sie die Ziele und Zusammenhänge im Auge. Definieren Sie die Rollen. Schaffen Sie den Rahmen, um das Zusammenspiel zu proben. Bereiten Sie jedem Einzelnen Teammitglied die Bühne, auf der er/sie seine/ihre Talente und Begabungen optimal entwickeln und zum Einsatz bringen kann. Geben Sie jedem Teammitglied die Chance für Soli. Nehmen Sie kreative Vorschläge Ihrer Mitspieler an. Denken Sie dabei an Sting : "The brighter they shine - the better I look."


2.Gemeinsame Ziele und Visionen
Entwerfen Sie gemeinsam mit Ihrem Team eine attraktive Vision, die anzustrebend lohnend ist. Wodurch wollen Sie Ihr Publikum (Ihre Kunden) begeistern? Kaum etwas ist so motivierend wie das Wissen, Teil eines sinnvollen größeren Ganzen zu sein, das nur mit gemeinsamen Anstrengungen Realität wird. Selbst eine vermeintliche "Mission Impossible" regt dazu an, über sich hinauszuwachsen.


3.Zusammensetzung des Teams - fachliche und persönliche Kompetenzen
Eine Produktion kann nur mit Regisseuren und Hauptdarstellern nicht erfolgreich sein. Sie benötigen die Rampensäue ebenso wie den Background Chorus, verschiedene Instrumente, die Runner und die Caller...Achten Sie möglichst darauf, dass unterschiedliche Begabungen sich in idealer Weise ergänzen und gegenseitig zu mehr Glanz verhelfen. Eitle Selbstdarsteller und aufbrausende Diven sind keine idealen Teamplayer. Die persönlichen und kommunikativen Kompetenzen der Mitwirkenden sind von entscheidender Bedeutung für ein funktionierendes Team.


4.Zielführende, Konstruktive und wertschätzende Kommunikation
Wie oft haben wir es schon gehört? "Der Ton macht die Musik" - dabei haben wir alle einen unterschiedlichen Musikgeschmack. Was für den einen organisierter Lärm ist, ist für die andere eine anregende Unterhaltung. Was für die eine eine zu Herzen gehende Stimmungsmusik ist, mag der andere als dahinschmachtenden Schnulzen Schmalz aufnehmen. Stimmen Sie Ihre Ansprache an die unterschiedlichen Zuhörer individuell fein ab. Pflegen Sie bei allem einen wertschätzenden Umgangston, auch bei kritischem Feedback. Kommunizieren sie vor allen Dingen lösungsorientiert.
Entwickeln Sie ein Notenblatt, dass die Einsätze, Tempi und unterschiedlichen Tonaliäten für das Zusammenspiel Ihres Teams miteinander und im Unternehmen festlegt.


5.Fehler- und Erfolgskultur - Fehler als Chance wahrnehmen - Erfolge feiern
Spucken Sie nicht gleich Feuer, wenn mal etwas schief geht. Bis ein Jongleur 7 Bälle in der Luft behält, sind unzählige Übungsstunden vergangen, in denen die Bälle immer wieder zu Boden gingen. Im Zweifelsfall hat er sich langsam von Ball zu Ball gesteigert, indem er seine Wurftechnik angepasst hat. Nehmen Sie Fehler als Chance, um sich zu verbessern und lernen Sie gemeinsam daraus!
Nach der anstrengenden Produktionsphase und der erfolgreichen ersten Show auf der Bühne, bricht sich die Freude über das erreichte in einer ausgelassenen Premierenfeier Bahn. Rollen Sie Ihrem Team ab und zu den roten Teppich aus, aber feiern sie auch Etappenziele.


Damit sich der Vorhang immer wieder für Ihren begeisternden Auftritt hebt, richten sie Ihren Spot auf Ihr Team, denn...
There"s no business like Teambusiness! Firmenkontakt
Dakey Training. Coaching. Event
Anke Dakey
Katrepeler Landstr. 37
28357 Bremen
0421 696 868 48
0421 696 868 47
dakey@dakey.de
http://www.dakey.de/


Pressekontakt
RaumZeitMedia Design & Marketing GmbH
Florian Silbermann
Fahrenheitstr. 15
28359 Bremen
0421 40897868
silbermann@raumzeitmedia.de
http://www.raumzeitmedia.de/


Web: http://www.dakey.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anke Dakey (Tel.: 0421 696 868 48), verantwortlich.


Keywords: Teambuilding, Teamwork, Zusammenarbeit, Kommunikation, Coaching, Coach

Pressemitteilungstext: 942 Wörter, 7038 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dakey Training. Coaching. Event


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema