info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VIGILANTe |

Brandneue Lösung zur Überprüfung von Netzwerken auf Sicherheitslücken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


VIGILANTe bietet in Deutschland erstmals SecureScan NX an


VIGILANTe, unabhängiger Spezialist für Sicherheitstests, bringt seine brandneue Softwarelösung SecureScan NX zum Test von Sicherheitsrisiken im Netzwerk auf den deutschen Markt. Die einzige in dritter Generation erhältliche Software für Sicherheits-Assessment scannt das interne Netzwerk auf Sicherheitsschwachstellen. Die verteilte Architektur von SecureScan NX rationalisiert das Risikomanagement, indem sie - von einer einzigen Konsole aus gesteuert – kostengünstig das gesamte unternehmenseigene Netz, einschließlich Firewalls, auf Schwachstellen untersucht und Lösungsvorschläge unterbreitet.

SecureScan NX testet die Firewall des Unternehmens sowohl in beide Richtungen, um das Netzwerk vor Angriffen von internen oder externen Benutzern zu schützen, als auch die korrekte Konfiguration der Firewall selbst. Dies bietet die Möglichkeit des Reverse Engineering von Filterkriterien unabhängig von Marke oder Anbieter der Firewall. Als Client / Server Lösung wird sie automatisch von den VIGILANTe Data Centers in Kopenhagen und New York aus entsprechend neu entdeckter Sicherheitslücken aktualisiert. Damit erkennt sie jederzeit alle einem Netzwerk drohenden Gefahren. Ein Unternehmen, das SecureScan NX einsetzt, kann damit sicher sein, dass das Netzwerk proaktiv auf neue Schwachstellen getestet wird und sich die Mitarbeiter auf das Kerngeschäft konzentrieren können.

Bisher mussten Testsysteme immer von einem für Sicherheit zuständigen Administrator überall vor Ort installiert werden. Zum Testen verschiedener Netzwerksegmente musste er daher meistens viel herumlaufen. Die Vorteile der SecureScan NX Technologie liegen hier gerade auch in der verteilten Architektur mit einer zentralen Konsole und einer Vielzahl von Test-Engines.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, jegliche Tests an die Kundenwünsche anzupassen oder einzelne Testverfahren auf bestimmte IP-Bereiche, Host-Arten oder spezielle Sicherheitslücken zu beschränken.

SecureScan NX erstellt automatisch einen HTML-Bericht über die Testergebnisse und unterbreitet Lösungsvorschläge. Die meisten Testfälle sind CVE-konform. Der Anwender kann somit feststellen, ob die Konfiguration des unternehmensinternen Netzwerkes den Sicherheitsanforderungen entspricht.

„Diese Technologie wird das Aufspüren von Sicherheitsrisiken im Unternehmensnetzwerk völlig verändern. Zentralisiertes Testen ist nicht nur besonders kostengünstig und zeitsparend, sondern vor allem auch äußerst effektiv bei der Erkennung von Sicherheitsrisiken", erklärt Rainer Wrobel, Leiter Security Management, HEYDE AG, einem Partnerunternehmen von VIGILANTe. "Die HEYDE AG arbeitet derzeit daran, SecureScan NX in ihr Sicherheits-Produktportfolio zu integrieren. Diese Technologie wird das Niveau und die Qualität des Managed Service von HEYDE noch weiter verbessern."

„Die Software stellt als neuestes Mitglied der SecureScan Familie einen bedeutenden technologischen Fortschritt im Bereich des Testens von äußerst komplexen und großen Netzen dar," so Søren Hjelmholm, Country Manager bei VIGILANTe Deutschland.

Der Preis der Softwarelösung hängt von der Anzahl der IP-Adressen, also von der Größe des internen Netzwerkes ab.

(415 Wörter / ca. 3.280 Zeichen)


ÜBER VIGILANTe
VIGILANTe, führender Anbieter von Sicherheits-Assessment via Internet, bietet leistungsstarke Lösungen, um Sicherheitsschwachstellen und - lücken in internen und externen Netzwerken zu identifizieren. Die weltweit führenden Sicherheits-Lösungen des im Jahr 1997 gegründeten Unternehmens basieren vor allem auf dem umfassenden Assessment-Service und der Testsoftware für Unternehmen. Das preisgekrönte und patentierte Hauptprodukt, der SecureScan™, ist das einzige Produkt in technologisch dritter Generation, das den Schutz vor Angriffen auf Unternehmensnetzwerke oder Firewalls verstärkt. Um Kunden einen kontinuierlichen und umfassenden Schutz zu gewährleisten, wird eine profunde Überprüfung der Sicherheitslücken im Internet geboten. Dem Kunden wird somit ein problemloser Ablauf der unternehmerischen Aktivitäten ermöglicht. Weiterführende Informationen gibt es im Internet unter www.vigilante.de.

Der Entwickler des Security Assurance Service Provider Modells (SASP) vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen weltweit über ein globales Netzwerk von Partnern. Mit Hauptsitz in New York und Europazentrale in Kopenhagen unterhält VIGILANTe weitere Büros in Europa und den USA.
VIGILANTe und Securescan sind eingetragene Handelsmarken der VIGILANTe.com, Inc.

Weitere Presseinformationen über VIGILANTe sind erhältlich bei:

Søren Hjelmholm, Country Manager VIGILANTe Deutschland
Tel.: ++49 (0) 89 / 5795 9413
E-Mail: soeren.hjelmholm@vigilante.com

Claus Fonnesbech, PR & Event Manager, VIGILANTe
Tel.: ++45 4074 / 2525
E-Mail: claus.fonnesbech@vigilante.com

oder:
Andres Wittermann oder Doris Meier bei LEWIS Communications GmbH
Tel.: ++49 (0)89 / 173019-0
Fax: ++49 (0)89 / 173019-99
E-Mail: andresw@lewispr.com oder dorism@lewispr.com


Web: http://www.vigilante.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Doris Meier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 5086 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VIGILANTe lesen:

VIGILANTe | 04.12.2001

Mehr Sicherheit durch Partnerschaft: offene Netze - höhere Risiken

VIGILANTe, unabhängiger Spezialist für Sicherheitstests, und die kippdata informationstechnologie gmbh, führender Anbieter von IT-Dienstleistungen, arbeiten künftig eng zusammen. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen gründet auf der steigend...
VIGILANTe | 21.09.2001

Sicherheit im Netz feiert Geburtstag

MÜNCHEN, 21. September 2001 – VIGILANTe, 1997 in Dänemark gegründet, hat sich von Anfang an auf Sicherheits-Assessment von Unternehmen via Internet konzentriert. Vor genau einem Jahr hat VIGILANTe in München eine Niederlassung eröffnet, um den ...
VIGILANTe | 19.09.2001

Ein Wurm namens Nimda

MÜNCHEN, 19. September 2001 - Seit Dienstag Abend warnen Sicherheitsexperten vor einem sich rasant schnell im Internet ausbreitenden Computerwurm, der sich selbständig fortpflanzt und einzelne Rechner wie auch ganze Computer-Netzwerke lahm legen ka...