info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lerncoach Hubertus Busse |

Ohne Stress die Steuerberaterprüfung erfolgreich vorbereiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie Sie sich ohne Stress vernünftig in Ruhe vorbereiten


Viele Interviews unter Steuerberaterprüfungs-Kandidaten zeigte Lerncoach Hubertus Busse zwei Gruppen der Steuerberater-Prüfungskandidaten auf. Die erste, selten erfolgreiche Gruppe meldete sich für die Steuerberater-Prüfung an, um sich selbst unter Druck zu setzen. Dies Leute glaubten, um möglichst bald fertig zu werden oder es einfach hinter sich zu bringen, müsse man sich "nur anmelden und loslegen". Mit dem "sich selbst unter Druck setzen" glaubten sie, ein probates Mittel gefunden zu haben, den Erfolg in der Steuerberaterprüfung quasi "erzwingen" zu können. Diese Gruppe stellte den Hauptteil der Durchfaller dar. Die andere Gruppe waren die mehr von der Vernunft Gesteuerten, die zielbewusst und vernünftig vorgingen und die Steuerberaterprüfung meistens erfolgreich bestanden.



Diese zwei Abteilungen unterschieden sich durch die Erfahrung der geschriebenen Übungsklausuren in Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung. Die eine Gruppe hatten  oft mit fragendem Gesicht und unsicher sprechend nur ein paar bis um die 20 bis 30  Probeklausuren, während die zweite Gruppe selbstsicher und stolz auf sich selbst von „mehr als hundert“ bis teilweise „an die an die 150“ geschriebenen Steuerberatungsprüfungs-Übungsklausuren sprach.

Immer so um zwei Klausuren pro Woche, meistens Freitagnachmittags und Samstagvormittags über eine Zeit von ein bis zwei Jahren. Die meisten starteten mit Kurzklausuren von ein oder zwei Stunden und erhöhten den Anspruch an sich selbst dann stufenweise Schritt-für-Schritt auf die fünf bis sechs Stunden. Das hervorstechendste Merkmal der ersten Gruppe war eine starke Selbstschätzung. Diese Leute gingen mit sich selbst um wie mit ihrem schlimmsten Feind. Die zweite Gruppe war zu sich selbst wie ein wahrer Freund.

Die zweite Gruppe schätzten die eigenen Möglichkeiten völlig realistisch ein und steigerten langsam die Vorbereitungs-Anforderungen auf die Steuerberaterprüfung an sich selbst. Nicht wie die erste Gruppe sich permanent hektisch ohne Rücksicht ständig an die eigenen Grenzen treibend und sich oft überfordernd. Durch den Lernstress blieben dann Motivation und Konzentration immer bald auf der Strecke. Hektisch und unüberlegt handelnd anstatt mit Bedacht und wohlüberlegt.

Dem Lerncoach Hubertus Busse findet es vernünftiger, sich selbst zu schulen. Durch viel praktisches Üben an Übungsklausuren hole der Kandidat sich besser die  "Fußgängerpunkte" und beherrscht bald gängige Klausur-Schemata instinktiv. So lerne der Prüfungskandidat, auf die gestellten Fragen immer ehrlicher und genauer zu antworten.

Der Lerncoach Hubertus Busse erwähnt immer wieder den sogenannten "Wissensablader". Hier gehe es um Kandidaten, die das auswendig gelernte Wissen runterschreiben, um den Korrektor zu beeindrucken und darauf hoffen, der Korrektor würde sich dann schon das Richtige heraussuchen. Das ist natürlich völliger Unsinn.

Der Korrektor habe so um die 10 bis 15 Minuten Zeit, um die Klausur zu korrigieren. Wert werde gelegt auf Fachbegriffe an den richtigen Stellen. Gebe es das korrekte Fachwort an der richtigen Stelle, dann gäbe es einen Punkt, stehe das Fachwort da nicht, sondern eine mehr oder weniger sinnvolle Umschreibung, gäbe es den Punkt nicht. Wer hier lustwandelnd in anderen Sphären sich ergieße, gebe sich selbst keine Chance. Es ging darum, genaue Fragen kurz und ebenso genau zu beantworten. Das falle natürlich dem „Merker“ sprich Auswendiglerner schwer, der nur Weniges wirklich verstanden habe und im Grunde nur alles fast wörtlich nachvollziehen könne.

Der Lerncoach Hubertus Busse hilft seit über 30 Jahren erfolgreich Kandidaten auf die Steuerberaterprüfung. Er meint, das Übungs-Klausuren-Schreiben sei mit dem Autofahren zu vergleichen. Die Übung mache den Meister. Wer also sichergehen wolle in der Steuerberaterprüfung, solle klugerweise die Lerntechnik beherrschen, wie man lernt. Und nicht einfach glauben, sich diese große Stoffmenge „merken“ zu können; denn das sei natürlich unmöglich. Wer diese Lerntechnik dann mit Erfolg anwende, werde erwiesenermaßen „wissensgeil“, was begeisterte Zuschriften immer wieder belegten.

Zur Steuerberaterprüfungs-Vorbereitung gehöre auf jeden Fall die kostenlose Probestunde über Skype. Diese Probestunde verschaffe dem Kandidaten den Überblick, wie die Steuerberaterprüfung äußerst effektiv angegangen werden könne.

Kostenlose Probestunde unter 089-6489 647 29 oder 0176-20826781

Kostenlose Lerntipps downloaden von http://www.steuerberater-pruefung.info, http://www.effektiver-lernen.de und http://www.klausurbestehen.de.

Email mit Telefonnummer an kontakt@steuerberater-pruefung.info senden.

Viel Erfolg

wünscht

Lerncoach Hubertus Busse

 



Web: http://www.steuerberater-pruefung.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hubertus Busse (Tel.: 089-649 647 29 oder 0176-2082 6781), verantwortlich.


Keywords: Steuerberaterprüfung, Steuerberaterexamen, Steuerfachwirt, Jurastudium, Bestriebswirtschaftsstudium, Klausr, Mündliches, durchgefallen, nicht bestanden, vergeblich, Steuerberaterprüfungsklausur, Zeit, Stress, überfordert, ,

Pressemitteilungstext: 552 Wörter, 4865 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lerncoach Hubertus Busse

Sie haben täglich neuen Lernstoff zu lernen. Oder Sie haben einen lernintensiven Beruf zum Beispiel in einer Steuer- oder Rechtsanwaltskanzlei. Dann müssen Sie grosse Lesestoffmengen besser aufnehmen und längerfristig behalten können, was in der heutigen Zeit immer wichtiger wird.

Effektiver Lernen mit Verstehen und Spaß kann Ihnen definitiv helfen, Ihre Stoff-Fülle besser aufzunehmen und längerfristig zu behalten.

Diesen Wunsch kann Ihnen Lerncoach Hubertus Busse erfüllen.

Durch die Anwendung von "Effektiver Lernen mit Verstehen und Spaß" können Sie in der Prüfung erfolgreich sein und bessere Noten schreiben.

Beispiele: Sie streben als Jurastudent ein Jurastaatsexamen mit 12 - 16 Punkten von 18 an. Oder ein Einserabitur, Einsernoten in den Medizin-Staatsexamina. Eine Eins in Klausuren der Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre, zirka 80-90 Punkte in den Pharmazie-Staatsexamen oder wollen Ihre Steuerberaterprüfung trotz der Durchfallquote von 75% schaffen.

Kostenlosen Lerntipps herunter von www.effektiver-lernen.de, www.klausurbestehen.de, www.steuerberater-pruefung.info oder www.steuerberater-consult.de.

Kostenlose Probestunde (1 - 2 Std.) über Skype
unter 089-648 647 29 oder 0176-2082 6781.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lerncoach Hubertus Busse lesen:

Lerncoach Hubertus Busse | 01.09.2016

Die Steuerberaterprüfung äußert effizient vorbereitet

Eine Umfrage von Lerncoach Hubertus Busse von sich auf die Steuerberaterprüfung Vorbereitenden ergab schnell die Ursache der Probleme. Kaum einer kennt die Ursache von Lernstress, fehlender Motivation und Konzentration, von Wegdämmern und B...
Lerncoach Hubertus Busse | 26.08.2016

Ihre Intelligenz schneller und besser für Ihre Karriere nutzen

Diese Methode funktioniert für JEDE Lehre, Ausbildung, Kurs, Studium - ist eine Technik/Methode für alles!!!Wir zeigen Ihnen jetzt am Beispiel des intelligentesten Menschen der Welt, wie es funktioniert. Den Rest erfahren Sie in der kostenl...
Lerncoach Hubertus Busse | 28.07.2016

Klausur in Maschinenbau sicher bestehen

Der Vorteil der Struktur-Lernmethode ist, dass sich die Noten der bisherigen Teilnehmer im Bereich zwischen Zwei und Eins bewegen. Diese Strukturmethode ist ideal für Maschinenbau-Studenten im Zeitstress. Jedenfalls sollte es kein Problem mehr s...