info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Philipp Geißler |

Immer mehr Menschen sagen den überschüssigen Kilos den Kampf an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Abnehmen ohne Sport und ohne Hungergefühl durch ausgeklügelten Ernährungsplan

Übergewicht ist ein ernst zu nehmendes Gesundheitsrisiko, immer mehr Betroffene sind sich dessen bewusst und suchen nach effektiven Mitteln und Wegen, um endlich schlank und gesund durchs Leben gehen zu können. Effektive Methoden zur Gewichtsabnahme sollten vor allem alltagstauglich sein und nicht zusätzlich einschränken. Außerdem sollten nur erprobte Methoden gewählt werden, die auch bereits innerhalb kürzester Zeit zu den entsprechenden Erfolgen beim Abnehmen verhelfen. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig zu wissen, dass Sport kein Allheilmittel auf dem Weg zu einer besseren Figur ist, sondern dass es maßgeblich auf das Ernährungsverhalten ankommt. Unsere hoch-zivilisatorische Ernährung ist meist zu kalorienlastig, sprich zu süß, zu fett und davon auch zu viel im Laufe eines Tages. Wer also effektiv an Gewicht verlieren möchte, sollte zunächst das eigene Ernährungsverhalten professionell analysieren. Danach können die entsprechenden Schritte zur Korrektur leicht und problemlos eingeleitet werden.



Schnell Übergewicht verlieren auch ganz ohne Sport



Als Erfolg ist zu sehen, wie die Pfunde bereits kurze Zeit nach der optimalen Ernährungsumstellung zu purzeln beginnen. Außerdem gibt es hilfreiche und erprobte Methoden, womit nicht nur schnell abgenommen werden kann, sondern auch das gewünschte Gewicht erhalten bleibt. Ganz wichtig in diesem Zusammenhang zu erwähnen ist der sogenannte Jojo Effekt, der vielen übergewichtigen Personen zu schaffen macht. Denn dieser Effekt des schnellen Zunehmens sorgt nach herkömmlichen Diäten für Frust und Anti- Motivation. Fragt man bei Übergewichtigen nach, so haben diese meist schon viele vermeintlich hilfreiche Diäten und noch mehr Diätversuche hinter sich gebracht, ohne dauerhaft, gesund und effektiv an Gewicht zu verlieren. Der auf schnellabnehmen 24.de vorgestellte Abnehmplan sorgt nicht nur für eine schnelle, effektive und dauerhafte Gewichtsreduktion, sondern auch für ein ganz neues Körper- und Lebensgefühl durch die intelligente Nahrungszusammensetzung. Mit der richtigen, passgenauen Ernährung ist Abnehmen auch ohne Sport kein Problem, was auch von der Ernährungswissenschaft belegt worden ist.



Jetzt von wirklich hilfreichen Tipps im Abnehmratgeber profitieren



Bequem und lecker abnehmen, schnell und einfach Erfolge erzielen und langfristig für eine bessere Gesundheit sorgen, das ist die Lösung für alle Gewichtsprobleme, wie sie auf der Seite schnellabnehmen 24.de in allen Einzelheiten und Details vorgestellt wird. Dieses erprobte Konzept zur Gewichtsabnahme lässt sich sofort umsetzen und spielend leicht in den Alltag integrieren. Es ist durchaus realistisch mit dem sofort anwendbaren Programm bis zu 3 kg an Gewicht pro Woche zu verlieren. Der Abnehmratgeber eignet sich für Männer und Frauen, die an einer dauerhaften und gesunden Gewichtsreduktion interessiert sind. Zunächst wird ein geeigneter und individuell ausgeklügelter Plan zusammengestellt, damit zu Beginn die Pfunde recht schnell purzeln, was die Motivation für die Langfristigkeit erheblich steigert. Außerdem erwarten den Teilnehmer viele und sehr hilfreiche Tipps und Tricks zur Unterstützung und zur leichten Umsetzung des Abnehmplans im Alltag. Dabei ist niemals ein lästiges Zählen von Kalorien erforderlich. Außerdem muss nochmals betont werden, dass es auch ohne zusätzliche sportliche Betätigung möglich ist, dauerhaft an Gewicht zu verlieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Philipp Geißler (Tel.: +4900000000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3669 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Philipp Geißler


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Philipp Geißler lesen:

Philipp Geißler | 12.01.2016