info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Destiny Media Technologies Inc. |

Destiny Media verlängert Abkommen mit Universal Music Group hinsichtlich der Nutzung seines Play-MPE®-Vertriebssystems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Destiny Media verlängert Abkommen mit Universal Music Group hinsichtlich der Nutzung seines Play-MPE®-Vertriebssystems

Vancouver (British Columbia), 6. Januar 2015. Destiny Media Technologies Inc. (TSXV: DSY; OTCQX: DSNY) meldete heute, dass es sein Abkommen mit der Universal Music Group (UMG) hinsichtlich der Bereitstellung sicherer digitaler Medieninhalte über seinen globalen Play-MPE®-Vertriebsservice per 1. Januar 2016 verlängert hat.

Wir freuen uns, die Verlängerung unseres Abkommens mit der UMG bekannt zu geben, sagte Fred Vandenberg, CFO von Destiny Media Technologies. Die Verlängerung sieht ein zweijähriges Lizenzabkommen vor, dem zufolge Destiny garantiert wird, mit der UMG zumindest denselben jährlichen Umsatz zu generieren wie im Vorjahr, jedoch mit einer Gleitklausel, die die Umsatzverpflichtung gegenüber Destiny im zweiten Jahr erhöht, wenn bestimmte Aktivitätsschwellenwerte erreicht werden.

Wir freuen uns auf die Fortsetzung und die Weiterentwicklung unserer Partnerschaft mit der UMG und sind der Auffassung, dass die Verlängerung dieses Vertrags ein wichtiger Schritt bei der Ausrichtung des Unternehmens auf Wachstum und Profitabilität in den kommenden Jahren ist, fügte Steve Vestergaard, CEO von Destiny Media Technologies, hinzu.

Über Destiny Media Technologies, Inc.

Destiny Media Technologies (DSY.V) (DSNY) bietet den Inhabern von Inhalten Dienste, die es diesen ermöglichen, ihre Audio- und Video-Inhalte auf sichere Weise und digitalisiert im Internet zu verbreiten. Die beiden Hauptprodukte des Unternehmens sind Clipstream und Play MPE®. Clipstream (www.clipstream.com) ist ein Video-Format, das auf jedem modernen Smartphone, Tablet, internetfähigen Gerät, Fernsehgerät oder Computer abgespielt werden kann. Mit Clipstream ist es nicht mehr erforderlich, ein Wiedergabegerät zu konfigurieren oder zu installieren. Die Videos veralten niemals, und durch Cashing können bis zu 90 Prozent der Kosten eingespart werden. Play MPE® (www.plaympe.com) ist ein standardisiertes Verfahren der sicheren und kosteneffizienten Verbreitung von Pre-Release-Musikdaten an Radiostationen und andere Fachleute der Musikbranche vor deren öffentlicher Vermarktung. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.dsny.com.

Über die Universal Music Group

Die Universal Music Group ist das weltweit führende Musikunternehmen, das in 77 Ländern unternehmenseigene Plattenbetriebe oder Lizenzinhaber besitzt. Ihr Geschäftsbereich beinhaltet auch die Universal Music Publishing Group, den Marktführer bei der globalen Musikveröffentlichung.

Zu den Plattenfirmen der Universal Music Group zählen A&M/Octone, Decca, Deutsche Grammophon, Disa, Emarcy, Fonovisa, Interscope Geffen A&M Records, Island Def Jam Music Group, Lost Highway Records, Machete Music, MCA Nashville, Mercury Nashville, Mercury Records, Philips, Polydor Records, Universal Motown Records Group, Universal Music Latino, Universal Records South und Verve Music Group sowie eine Vielzahl an Plattenfirmen, die sich im Besitz ihrer Tochterunternehmen in allen Teilen der Welt befinden. Die Universal Music Group verfügt über den umfangreichsten Musikkatalog in der Branche, welcher die Platten der beliebtesten Künstler der letzten 100 Jahre beinhaltet. Der Katalog der UMG wird über zwei unterschiedliche Abteilungen vermarktet: Universal Music Enterprises (in den USA) und Universal Strategic Marketing (außerhalb der USA). Die Universal Music Group umfasst auch eLabs, ihre neue Medien- und Technologieabteilung; Bravado, ihr Merchandising-Unternehmen, Twenty-First Artists, ihre Full-Service-Management-Abteilung; und Helter Skelter, ihre Live-Musik-Agentur.

Die Universal Music Group ist ein Teil von Vivendi, einem globalen Medien- und Kommunikationsunternehmen.

Ansprechpartner:
Steve Vestergaard
CEO, Destiny Media Technologies, Inc.
604 609 7736 x222

Investor Relations:
Three Part Advisors, LLC
Jeff Elliott
972-423-7070
Dave Mossberg
817-310-0051

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Destiny Media Technologies Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4100 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Destiny Media Technologies Inc. lesen:

Destiny Media Technologies Inc. | 02.12.2016

Destiny Media Technologies, Inc. gibt Geschäftsergebnis für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2016 bekannt

Destiny Media Technologies, Inc. gibt Geschäftsergebnis für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2016 bekannt VANCOUVER, 29. November 2016 - Destiny Media Technologies (TSXV: DSY) (OTCQX: DSNY), Hersteller von Play MPE®, einem System für die...
Destiny Media Technologies Inc. | 28.11.2016

Destiny Media Technologies gibt Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Geschäftsergebnis für das 4. Quartal 2016 bekannt und hält dazu eine Telefonkonferenz ab

Destiny Media Technologies gibt Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Geschäftsergebnis für das 4. Quartal 2016 bekannt und hält dazu eine Telefonkonferenz ab Vancouver, BC - 25. November 2016 - Destiny Media Technologies (TSXV: DSY) (OTCQX: D...
Destiny Media Technologies Inc. | 20.10.2016

Destiny Media Technologies unterzeichnet Wiederverkaufsabkommen mit führendem Musikvertriebsunternehmen The Orchard

Destiny Media Technologies unterzeichnet Wiederverkaufsabkommen mit führendem Musikvertriebsunternehmen The Orchard Vancouver (British Columbia), 20. Oktober 2016. Destiny Media Technologies (TSX-V: DSY; OTCQXB: DSNY) freut sich bekannt zu geben, d...