info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG |

Musik erleben mit dem Cochlear™ Nucleus® 6 System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neuartiges Musik-Event für Träger von Cochlea-Implantaten


<Hannover, Januar 2016> Cochlea-Implantate (CI) ermöglichen hochgradig hörgeschädigten Menschen nicht nur, gesprochene Worte zu verstehen; das CI kann ihnen sogar einen Zugang zur Welt der Musik eröffnen. Davon konnten sich zahlreiche Interessenten im Rahmen eines neuartigen Events überzeugen, das Cochlear Ende November gemeinsam mit dem Klinikum Bad Hersfeld veranstaltete. Beim Adventcafé konnten sich CI-Träger über das Thema Musikhören mit dem CI informieren und Erfahrungen austauschen. Bei vorweihnachtlicher Instrumentalmusik erhielten die Besucher zudem die Chance, die technologischen Vorteile des Cochlear Nucleus 6 Systems beim Erkennen und Verarbeiten musikalischer Klänge live zu erleben.



Cochlea-Implantate (CI) ermöglichen hochgradig hörgeschädigten Menschen nicht nur, gesprochene Worte zu verstehen; das CI kann ihnen sogar einen Zugang zur Welt der Musik eröffnen. Davon konnten sich zahlreiche Interessenten im Rahmen eines neuartigen Events überzeugen, das Cochlear Ende November gemeinsam mit dem Klinikum Bad Hersfeld veranstaltete. Beim Adventcafé konnten sich CI-Träger über das Thema Musikhören mit dem CI informieren und Erfahrungen austauschen. Bei vorweihnachtlicher Instrumentalmusik erhielten die Besucher zudem die Chance, die technologischen Vorteile des Cochlear Nucleus 6 Systems beim Erkennen und Verarbeiten musikalischer Klänge live zu erleben.

Während der Veranstaltung bot Diplom-Biologe Martin Spreng vom Klinikum Bad Hersfeld den mehr als 40 interessierten Zuhörern Einblick in das Musikhören  und die besonderen Herausforderungen hierbei mit Cochlea-Implantat. Im Anschluss an seine Vorträge spielte Marlene Keßler, Vertriebsmitarbeiterin von Cochlear Deutschtand und passionierte Hobby-Musikerin, den Besuchern vorweihnachtliche Melodien auf Akkorden und Fagott. Live konnte erlebt werden, wie das Nucleus 6 System Musik automatisch erkennt und bestmögliche technologische Voraussetzungen für das Erlernen des Musikhörens schafft. Die Arbeitsweise des Systems wurde anhand der Nucleus 6 Fernbedienung eindrucksvoll veranschaulicht.

„Dank der intelligenten Signalverarbeitung SmartSound iQ stellt sich Nucleus 6 vollautomatisch auf die Hörumgebung seines Trägers ein“, erläutert Frederec Lau, Marketing-Direktor von Cochlear Deutschland. „Zahlreiche Studien und Rückmeldungen von CI-Patienten bestätigen, dass unsere weltweit einzigartige Technologie  das Hörerleben in vielen Situationen des Alltags erheblich verbessert. Dies gilt nicht zuletzt für das Erleben von Musik.“

Im Anschluss an die Präsentationen fanden die Event-Besucher bei Kaffee und Kuchen reichlich Gelegenheit, um sich gemeinsam mit den Experten über ihre Erfahrungen beim Hören mit dem CI – insbesondere dem Musikhören – auszutauschen.

„Die Fähigkeit, Musik hören und erleben zu können, ist für viele CI-Träger ein ganz wesentlicher Teil ihrer Lebensqualität“, so Frederec Lau abschließend. „Als weltweiter Technologieführer für Cochlea-Implantate arbeiten wir engagiert daran, den Trägern unserer Systeme auch den Zugang zur Welt der Musik zu eröffnen. Mit Veranstaltungen wie unserem Musik-Event in Bad Hersfeld stellen wir CI-Patienten die neuartigen technologischen Möglichkeiten vor und ermutigen sie zur Beschäftigung mit Musik. Live-Musikerlebnisse sowie der rege Austausch mit anderen Patienten und Experten sind dafür besonders wichtig.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.cochlear.de.

Redaktioneller Hinweis:

Die Firma Cochlear ist der weltweite Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 400.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien.

Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichern Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.700 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de.

Das Cochlea-Implantat (CI) wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern und hochgradig hörgeschädigten bis völlig ertaubten Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten und tauben Erwachsenen eröffnet das CI wieder den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Patricia Mattis, Tel: (0511) 542 77 173, E-Mail: pmattis@cochlear.com

 

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de 



Web: http://www.cochlear.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Schaarschmidt (Tel.: +493065017760), verantwortlich.


Keywords: Musik CI Cochlear hören Cochlea-Implantat

Pressemitteilungstext: 628 Wörter, 5128 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG lesen:

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 02.12.2016

Neuartiges OpenEar Musik-Event für Zuhörer mit Hörschädigung

Hannover/Koblenz, Dezember 2016 - Zur Weihnachtszeit ein Konzert genießen? Für schwerhörige Menschen längst keine Selbstverständlichkeit. Doch es ist möglich, wie ein neuartiges Musik-Event beweist, das am 4. Dezember in der Rhein-Mosel-Halle...
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 22.11.2016

Noch mehr individuelles Hören mit Cochlear™ Nucleus® Kanso™

Hannover, 22. November 2016 - Einen smarten, leicht zu bedienenden und besonders diskreten am Kopf getragenen CI-Soundprozessor präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für Cochlea-Implantate. Cochlear™ Nucleus® Kanso™ ermöglicht seinem Träg...
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG | 15.11.2016

„Ich will mittendrin und dabei sein!“

Hannover, November 2016 - Mit einem hochgradigen Hörverlust in den USA studieren? Was nach großer Herausforderung klingt, ist für Michelle Mohring (23) derzeit Alltag. Die Studentin der Sonderpädagogik ist auf ihrem linken Ohr mittel- bis hochg...