info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zauberflöten Quartett |

Das Zauberflöten Quartett freut sich auf das Mozartjahr 2016

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Jahr 2016 ist für Musikliebhaber und Musiker etwas ganz Besonderes, denn es ist wieder einmal ein Mozartjahr!

Zahlreiche Veranstaltungen wird es über das ganze Jahr verteilt geben, die ganz im Zeichen des Schaffens des Salzburger Wunderkindes stehen. Und so zählt Salzburg natürlich hier zu den ersten Adressen, aber auch andere Städte bieten ein fantastisches Programm.



Mozarts Geburtstag 2016



Wolfgang Amadeus Mozart würde am 27. Januar seinen 260. Geburtstag feiern und deshalb beginnt mit diesem Tag natürlich ein Festjahr für alle Mozartfans!

Auch das Zauberflöten Quartett aus Salzburg feiert in der Altstadt ein erstes großes Fest.

Ab 17 Uhr gibt es nämlich ein richtiges "Geburtstagsfest" mit Geburtstagstorte und musikalischen Beiträgen vor Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse.

Alle, die mit Mozart gemeinsam am 27. Januar Geburtstag haben, erhalten ganztägig freien Eintritt in Mozarts Geburtshaus – ein Besuch lohnt sich bestimmt. Das empfehlen Antje und Alexander Engler von Engler Entertainment Musikproduktionen.



Mozart – ein Genie damals und heute



Mozarts Musik ist unsterblich, sie wird jederzeit, weltweit und zu allerlei Anlässen gespielt und geliebt. Seine Opern füllen die großen Theater dieser Welt, seine sinfonischen Werke werden vielfach aufgeführt und bejubelt, seine sakralen Werke finden große Beachtung und seine kammermusikalischen Stücke erfreuen die Ausführenden wie auch die Zuhörer immer wieder gleichermaßen.



Mozartmusik ist bis heute nahezu unerreicht. Sie kann berühren und verzaubern, sie kann beeindrucken und aufwühlen und sie wird immer aufs Neue von sich überzeugen.

Sie ist so wandelbar und einzigartig, dass sie einfach zu allen Gelegenheiten optimal passt.



Mozart und seine Opern



Und Mozarts Opern sind es, denen ihr Ruf wohl am weitesten vorauseilt. Romantik und große Gefühle gibt es hier genauso, wie das ganz große Drama, rasende Wut und Eifersucht.

"Das Besondere an den Programmen des Zauberflöten Quartetts ist das Konzept Opernschnappschuss", berichtet Antje Engler aus ihrer Kreativwerkstatt.

"Die Highlights von 2 bis 3 ausgewählten Mozart-Opern werden szenisch dargestellt, dazu gibt es für jede Szene tolle Kostüme und eine heitere Moderation."



Ergänzend fügt Alexander Engler, der schon an den Quartettarrangements arbeitet, hinzu: "Für unsere Fans und für alle Mozartfreunde arbeiten wir derzeit an unserem 2. abendfüllenden Programm mit Opernschnappschüssen aus "Die Entführung aus dem Serail" und "Die Zauberflöte, das wir pünktlich zu Mozarts Geburtstag vorstellen werden."



Übrigens wird das Mozartjahr 2016 dann im Dezember mit dem Jubiläum von Mozarts 225. Todestag beschlossen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Antje Engler (Tel.: 0049-8651-9029928), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3169 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Zauberflöten Quartett


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zauberflöten Quartett lesen:

Zauberflöten Quartett | 27.01.2016

Das Zauberflöten Quartett präsentiert sein neues Mozart-Programm - rechtzeitig zu Mozarts Geburtstag

Das Erfolgskonzept Opernschnappschuss geht in die zweite Runde und dieses Mal geht es um zwei spektakuläre Kidnapping Fälle im "Nahen Osten" - ein richtiger Opern-Krimi. Zwei Damen aus besserem Hause sind von einem türkischen Pascha bzw. von eine...