info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIA S.p.A. |

SIA baut Partnerschaft mit Intercope für Netzwerkdienste in Deutschland aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die auf dem italienischen Markt bereits fest verankerte Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen ermöglicht die Ausweitung der innovativen Dienstleistungen von SIAnet auf das deutsche Banken- und Finanzsystem



Mailand, 19. Januar 2016 – Das Unternehmen SIA, spezialisiert auf die Infrastruktur im elektronischen Zahlungsverkehr, arbeitet ab sofort auch in Deutschland verstärkt mit Intercope zusammen. Der Technologiepartner entwickelt Lösungen für den Zugang zu Netzwerken in der Finanzbranche. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit einigen Jahren erfolgreich auf dem italienischen Markt. Dank der Expansion dieser Partnerschaft auf den deutschen Markt werden die innovativen Dienstleistungen des Netzwerks SIAnet für den sicheren Transport von Daten und Informationsflüssen bei Finanztransaktionen auch auf das deutsche Bankensystem ausgeweitet. Diese Dienstleistungen entsprechen den Anforderungen an die Überwachung systemrelevanter Zahlungsverkehrssysteme (SIPS).

Das Angebot von SIA und INTERCOPE besteht in einer einzigartigen Netzwerk-Lösung, die in der Lage ist, den Datenverkehr von Finanzdienstleistern automatisch auf die verschiedenen Provider weiterzuleiten. Dies geschieht auf einfache Weise und ohne Auswirkungen auf bereits genutzte Anwendungen. Darüber hinaus wird die operative Kontinuität des gesamten Prozesses der Zahlungstransaktionen gewährleistet.

Dank der Integration der Lösung BOX Messaging Hub von INTERCOPE erhalten Finanzinstitute Zugang zu SIAnet, der Multiprotokoll- und Multiservice-Technologieinfrastruktur von SIA. Diese verbindet aktuell über 1.000 europäische Bank- und Finanzinstitute miteinander. SIAnet eröffnet vor allem auch den Zugang zur Technologieplattform STEP2 von EBA Clearing, und zwar für den SEPA-Zahlungsverkehr und für TARGET2-Securities (T2S). Dies ist das neu von der Europäischen Zentralbank eingeführte einheitliche europäische System für die Abwicklung von Transaktionen mit inländischen und Cross-Border-Wertpapieren.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen garantiert sowohl der deutschen als auch der europäischen Finanzwelt die Sicherstellung einer Reihe von Schlüsselaspekten, wie etwa: Geschäftskontinuität, Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten, Zuverlässigkeit der Abwicklung auch bei Höchstwerten des Datenverkehrs im Netz.

SIA ist das führende Unternehmen in Europa im Bereich Planung, Realisierung und Management von technologischen Infrastrukturen und Dienstleistungen für Finanzinstitute, Zentralbanken, Unternehmen und Behörden innerhalb der entsprechenden Zahlungsräume im Zusammenhang mit dem automatischen Zahlungsverkehr, mit Netzwerkdiensten und mit Kapitalmärkten. Die Gruppe SIA erbringt Dienstleistungen in über 40 Ländern und ist auch über Tochtergesellschaften in Ungarn sowie in Südafrika tätig. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Mailand, Brüssel und Utrecht.
Im Jahr 2014 hat SIA 9,2 Milliarden Clearingtransaktionen, 3,6 Milliarden Kartenzahlungen, 3 Milliarden Zahlungstransaktionen sowie 30,2 Milliarden Finanztransaktionen abgewickelt und eine Datenmenge von 326 Terabyte im Netz transportiert.
Die Gruppe setzt sich aus sechs Unternehmen zusammen: aus der federführenden Gesellschaft SIA, den italienischen Gesellschaften Emmecom (innovative Netzwerk-Anwendungen für Banken und Unternehmen), Pi4Pay (Dienstleistungen für Zahlungsinstitute) und TSP (Front-End-Dienste für Unternehmen und Behörden), Perago in Südafrika und SIA Central Europe in Ungarn.
Die Gruppe, die circa 1.500 Mitarbeiter beschäftigt, hat im Jahr 2014 Erlöse in Höhe von 426,3 Millionen Euro erwirtschaftet.

Weitere Informationen stehen auf der Website www.sia.eu zur Verfügung.

Ansprechpartner

SIA:                        

Filippo Fantasia
Head of Media Coordination                                
Tel.+3902.6084.2833                                        
Mob.+39335.1202713
filippo.fantasia@sia.eu

Valentina Piana    
Media Coordination
Tel. +39 02.6084.2334
valentina.piana@sia.eu

@SIA_pressoffice

Für SIA in Deutschland
Alexander Schmidt
Edelman.ergo
Tel. +49 69 271389-26
alexander.schmidt@ergo-komm.de

Katharina Großkopf
Edelman.ergo
Tel. +49 221 912887-95
katharina.grosskopf@ergo-komm.de

INTERCOPE ist eine private, unabhängige Firma, die 1982 in Hamburg, Deutschland gegründet wurde mit lokalem Support in Australien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, und den USA. Mehr als 1.000 Kunden in 90 Ländern, darunter mehr als die Hälfte der 200 größten Banken weltweit, profitieren von INTERCOPE's Lösungen und Technologie. INTERCOPE unterhält langfristige Beziehungen zu wichtigen Kunden, in vielen Fällen seit mehr als 10 Jahren, und arbeitet eng zusammen mit wichtigen Partnern wie IBM, SIA und SWIFT.
www.intercope.com

Ansprechpartner: info@intercope.com



Web: https://www.sia.eu/en


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Schmidt (Tel.: +49 (0)69 271389-26 ), verantwortlich.


Keywords: SIA, Intercope, Jiffy, Zahlungsverkehr, Payment

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4959 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SIA S.p.A.

SIA Gruppe

SIA ist das führende Unternehmen in Europa im Bereich Planung, Realisierung und Management von technologischen Infrastrukturen und Dienstleistungen für Finanzinstitute, Zentralbanken, Unternehmen und Behörden im Zusammenhang mit dem automatischen Zahlungsverkehr, mit Netzwerkdiensten und mit Kapitalmärkten. Die SIA Gruppe erbringt Dienstleistungen in über 40 Ländern und ist auch über Tochtergesellschaften in Ungarn sowie in Südafrika tätig. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Mailand, Brüssel und Utrecht.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema