info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
moll Funktionsmöbel GmbH |

Design für ein heutiges Leben: Neues von moll auf der imm cologne 2016

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sich mitzuteilen gilt als ebenso zeitgeistig, wie das Teilen von Dingen und Räumen. Kein Wunder daher, dass offene Wohnkonzepte beliebter werden.

So sind Sofa-Ecken längst keine kinder- und spielzeugfreie Zone mehr und immer seltener müssen Gäste und Familie in separaten Esszimmern warten, bis aus der Küche serviert wird. Vielmehr wächst in einem zentralen Lebensraum zusammen, was ehemals zimmerweise als Wohn- und Esszimmer, Küche, Arbeits- und Spielzimmer voneinander abgrenzt war.



Kommunikatives Miteinander ist hier angesagt und die gegenseitige Teilnahme am Leben ist willkommen. Zeit gemeinsam zu verbringen – wo diese oft so knapp ist – hat einen hohen Stellenwert.

Dem Wunsch nach gemeinschaftlichen Wohnräumen werden die zunehmend offeneren Grundrisse gerecht, die ohne starre Vorgaben auskommen, flexibel (um-)gestaltet und von allen Altergruppen genutzt werden können.



"Das stellt besondere Anforderungen an die Entwicklung von Möbeln", sagt Martin Moll, geschäftsführender Gesellschafter von moll. "Sie müssen einerseits in konventionellen Räumen funktionieren und anderseits der neuen Offenheit begegnen. Die findet ja gleich auf zwei Ebenen statt: Die Menschen werden offener, zu teilen und zu tauschen und sie leben in offener gestalteten Räumen, in denen es weniger Trennwände und eine wandelbare Einteilung in Bereiche und Zonen gibt. Möbel müssen deshalb aus unserer Sicht flexibel nutzbar sein, ohne den Anspruch an ergonomische Passgenauigkeit zu verlieren. Sie sollten eine Designsprache sprechen, die altersunabhängig ankommt und sich in unterschiedliche Lebenssituationen einfügt. Und nicht zuletzt: Sie sollten sich verändern lassen ...", sagt Martin Moll weiter.



Kombiniert mit dem moll-typischen Argument der Langlebigkeit spricht man bei der Designlinie moll unique daher von "Design fürs Leben". Die kommt auf der imm cologne 2016 vor allem mit dem Tisch moll T7 in einer zusätzlichen Variante, dem Stuhl moll S6 und dem Container C7 daher.



Das Sortiment im Kinder- und Jugendbereich wird ergänzt um Sondereditionen des Tisches Champion, die visuell neue Akzente setzen.





Der Tisch moll T7

Er lässt sich in unterschiedlichste Wohn- und Lebensbereiche integrieren und es gibt ihn nun in zwei Varianten: Ist der Tisch moll T7 m, der eine Tischbreite von 120 cm hat, nicht groß genug, kommt der neue moll T7 xl mit einer Tischbreite von 150 cm ins Spiel, die noch mehr Platz für Laptop und Co. bietet.



Seine Erfolgsformel ist nicht nur das für den German Design Award nominierte Design, sondern auch seine herausragenden ergonomischen Eigenschaften: Er punktet mit seiner elektromotorischen Höhenverstellung. Diese ermöglicht, den Tisch einfach per Knopfdruck an die jeweils aktuelle Körpergröße sowie an die Tätigkeit anzupassen. So wächst er mit der Körpergröße von Kindern mit und Erwachsene können an ihm sitzend oder stehend arbeiten.



"Wir bieten als erster Hersteller ein elektromotorisches Verstellspektrum an, das sitzenden Kindern ebenso gerecht wird, wie stehenden Erwachsenen. Das funktioniert mit Leichtigkeit einfach auf Knopfdruck. Bei einer Körpergröße ab 190 cm kommt ein Adapter zum Einsatz, mit dem die Tischhöhe um 10 cm erweitert werden kann," sagt Martin Moll, geschäftsführender Gesellschafter von moll.



Auch das Thema Sicherheit kommt nicht zu kurz: Die Bedienung der Höhenverstellung lässt sich einfach per Schloss sperren und bei Widerstand stoppt der Motor sofort.



Seine auf das Wesentliche reduzierte Gestaltung ist prägnant; Funktionselemente wie die integrierten Rollen in den Standkufen oder die Höhenausgleichfunktion agieren im Hintergrund.



Die schlanke Linie des Korpus lässt kaum eine große Schublade vermuten. Diese ist in Tischbreite farblich abgesetzt und prägt das Aussehen stark mit. Zur Wahl stehen hierbei vier unterschiedliche Farben und zwei Echtholzfurniere. Diese können ganz nach Gusto auch ausgetauscht werden. Das Farbkonzept wird in den Standkufen wiederholt und kann ebenfalls ausgetauscht werden. So passt sich der moll T7 auch geschmacklichen Veränderungen im Laufe seiner Nutzungszeit an.



Der Stuhl moll S6

Ein gestalterisches Highlight sind die Designrollen. Leichtigkeit und Transparenz kommt auch durch das Hightech-Netz ins Spiel, mit dem Sitz und Lehne bespannt sind. Das Netz schmiegt sich wie eine zweite Haut an den Körper, federt Gewichtsverlagerungen ab und punktet auch mit Atmungsaktivität. Wer es weniger luftig, dafür noch etwas weicher mag, wählt den moll S6 mit zusätzlichem Polster auf Lehne und Sitz. Hier stehen sieben Farbvarianten zur Verfügung.



Das Design des Stuhls ist innovativ: Anstelle einer klassischen Mittelsäule bringt moll einen Schrägrahmen auf ein sechsarmiges Fußkreuz und befestigt daran die Funktionselemente für Sitz und Lehne.



Ergonomisches Sitzen beginnt mit der richtigen Einstellung des Stuhls: Deshalb bietet der moll S6 sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene alle nötigen Einstellfunktionen. Dank patentierter Funktionselemente lassen sich Sitzhöhe, Sitztiefe und Rückenlehne individuell justieren und intuitiv bedienen. Damit kann der Stuhl nicht nur an die (aktuelle) Körpergröße, sondern auch an die Körperproportionen angepasst werden.



Der Container moll C7

Vom Duo zum stylischen Gesamtkonzept werden Tisch und Stuhl in Kombination mit dem Container moll C7. Seine Fronten sind auf den Tisch moll T7 abgestimmt; die Farbe des optionalen Sitzpolsters passt zum Polsterbezug vom Stuhl moll S6. In zwei großen und einer abschließbaren Schublade bietet er ausreichend Stauraum für alles, was nicht ständig im Blickfeld liegen, aber schnell griffbereit sein soll.



Weitere Informationen über moll gibt es im Internet unter www.moll-funktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Julie Ulrike Lanz/Pressekontakt (Tel.: +49 (0)221 21 00 61), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 834 Wörter, 6186 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: moll Funktionsmöbel GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von moll Funktionsmöbel GmbH lesen:

moll Funktionsmöbel GmbH | 03.08.2016

Große Ideen für kleine Kinderzimmer: Schülerschreibtische für jede (Raum-)Situation

Im Idealfall wirkt die Einrichtung dabei großzügig, berücksichtigt ergonomische Kriterien, lässt Bewegungsfreiheit zu und wächst auch in Zukunft mit den Ansprüchen des Kindes mit. Mit geschickter Planung lässt sich diese Herausforderung auch i...
moll Funktionsmöbel GmbH | 04.04.2016

Ausgezeichnet mit dem Red Dot Award 2016: Schreibtisch moll T7 aus der Designlinie moll unique

Aktuell wurde der Design-Schreibtisch mit dem renommierten Designpreis Red Dot Award: Product Design 2016 ausgezeichnet. Der moll T7 überzeugte die rund 40-köpfige Fachjury nicht nur mit seiner hohen Designqualität, sondern auch mit seinen heraus...
moll Funktionsmöbel GmbH | 14.03.2016

Vergiss mich nicht! Tipps von moll für deinen gesunden Rücken

Dann ist dein Rücken recht fit und das ist gar nicht so selbstverständlich. Viele halten sich krumm und haben früher oder später Schmerzen. Dabei braucht man einen starken Rücken, wenn man viel bewegen will - und umgekehrt bekommt man von viel ...