info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Condor Flugdienst |

Condor und Thomas Cook Airlines UK vergrößern Langstreckenflotte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kunden profitieren von zusätzlichen Flügen zu Traumzielen weltweit


Frankfurt am Main, 21. Januar 2016 — Vier neue Langstreckenflugzeuge vergrößern ab Mai 2016 die Flotten von Condor und Thomas Cook Airlines UK. Bei Condor ergänzen drei Boeing 767-300ER die bestehenden 13 Flugzeuge des gleichen Typs. Auch Thomas Cook Airlines UK setzt mit einem zusätzlichen Airbus A330-200 auf ein bewährtes Flugzeugmuster: Der Neuzugang ist die siebte A330, die für Thomas Cook Airlines UK Passagiere zu den schönsten Zielen weltweit fliegt.



Frankfurt am Main, 21. Januar 2016 — Vier neue Langstreckenflugzeuge vergrößern ab Mai 2016 die Flotten vonCondor und Thomas Cook Airlines UK. Bei Condor ergänzen drei Boeing 767-300ERdie bestehenden 13 Flugzeuge des gleichen Typs. Auch Thomas Cook Airlines UK setzt mit einem zusätzlichen Airbus A330-200 auf ein bewährtes Flugzeugmuster: Der Neuzugang ist die siebte A330, die für Thomas Cook Airlines UK Passagiere zu den schönsten Zielen weltweit fliegt.

 

 

 

“Wir freuen uns sehr über den Zuwachs unserer Langstreckenflotte, zeigt er doch, dass wir erfolgreich am Markt sind und kontinuierlich wachsen“, so Ralf Teckentrup, Chief Commercial Officer von Thomas Cook Group Airlines und CEO von Condor. „Dank der neuen Maschinen können sich in Zukunft noch mehr Passagiere von unserem mehrfach ausgezeichneten Service und von der hohen Qualität unseres Produktangebots überzeugen. Mit den zusätzlichen Flugzeugen fliegen wir bestehende Ziele häufiger an und bieten unseren Kunden ganz neue Destinationen wie zum Beispiel Austin in Texas, das wir ab Sommer 2016 neu in den Condor Flugplan aufnehmen.“

 

 

 

Die erste Boeing 767 wird schon ab Mai 2016 für Condor auf der Langstrecke zum Einsatz kommen. Die beiden weiteren Maschinen folgen im Juli. Bei der Aufteilung der Klassen setzt Condor auf zwei bewährte Konfigurationen: Während eine Boeing 767 mit 30 Business, 35 Premium Economy und 180 Economy Class Sitzen auf Reisen geht, verteilen sich die Klassen bei den anderen beiden Neuzugängen auf 18 Business, 35 Premium Economy und 206 Economy Class Sitze. Alle Sitze verfügen über einen persönlichen Touchscreen Monitor mit Zugang zum umfangreichen Unterhaltungsangebot.

 

 

 

Ebenfalls im Mai erhält Thomas Cook UK ihren Airbus A330, der mit 49 Premium Economy und 265 Economy Class Sitzen ausgestattet ist. Auch hier haben alle Passagiere Zugriff auf ein Video-on-Demand Entertainment System. Mit dem mittlerweile siebten A330 setzt die Airline mit der Heimatbasis Manchester den Ausbau der Langstrecke fort und bietet in diesem Jahr Los Angeles, Boston und Kapstadt als neue Ziele an.

 

 

 

Sowohl Condor als auch Thomas Cook UK setzen die jeweiligen Flugzeugmuster bereits seit Jahren ein und verfügen über große Erfahrung in deren Betrieb und Wartung. Die neuen Maschinen können daher schnell in den laufenden Flugbetrieb integriert werden und das Langstreckennetz des Ferienfliegers verstärken.

 

Alle Fakten zur Condor Langstreckenflotte im Überblick:

 

Fluggerät

16 Boeing 767-300ER

Besatzung

1 Flugkapitän, 1-2 Copiloten, 7 Flugbegleiter

Klassenkonfigurationen

Zwölf Flugzeuge

 

 

Vier Flugzeuge

 

 

259 Sitzplätze, davon 18 Plätze in der neuen Business Class, 35 in der Premium Economy Class und 206 Plätze in der Economy Class.

 

245 Sitzplätze, davon 30 Plätze in der neuen Business Class, 35 in der Premium Economy Class und 180 Plätze in der Economy Class.

Geschwindigkeiten:

Start 280 km/h, Reise 850 km/h, Landung 250 km/h

Max. Flughöhe:

13.137 m

Reichweite:

10.550 km

Triebwerke:

General Electric CF6-80C2B6F oder Pratt & Whitney PW 4060

Kraftstoffkapazität:

91.380 l

Nutzlast:

39.790 kg

Abmessungen:

Länge 54,97m/Höhe 15,85m/Spannweite 50,90m/Kabinenbreite 4,72m

Entertainment System

· Videomonitore an jedem Sitzplatz

· Rave™ Technologie der Firma Zodiac In-flight Innovations

· Umfangreiches Angebot an Kino-Highlights und TV-Serien sowie eine große Auswahl an Musik

 

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien, Thomas Cook Airlines Skandinavien und Thomas Cook Airlines Belgien die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 91 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 42 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und dreizehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. In einer Deutschlandtest-Studie zur Markenstärke aus Verbrauchersicht hat Condor im August 2015 die Auszeichnung„Kundenliebling 2015“ in Gold erhalten. Damit gehört Condor zu den beliebtesten Marken Deutschlands. Bereits im Mai 2015 hatte sich der Ferienflieger bei einer Umfrage zum Thema Kundenzufriedenheit gegen sieben weitere Airlines durchgesetzt und wurde zur „Beliebtesten Airline der Deutschen“ gewählt.

 

Bildmaterial und weitere Informationen unter www.condor.com/newsroom

 

Pressekontakt:

 

Condor Flugdienst GmbH

Johannes Winter

Leiter Kommunikation

Tel.: +49 (0) 6107 939-7804

Fax: +49 (0) 6107 939-7147

E-Mail: Kommunikation@condor.com

 



Web: https://www.condor.com/de/index.jsp


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Johannes Winter (Tel.: +49 (0) 6107 939 - 7804), verantwortlich.


Keywords: condor, thomas Cook airlines UK, flotte

Pressemitteilungstext: 756 Wörter, 6821 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema