info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kraftwerk |

Tuningfirma Kraftwerk - Vorsprung durch Innovation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Motorsteuergeräte vieler US-Modelle ab Baujahr 2015 lassen sich für eine Leistungssteigerung nicht mehr selber programmieren. Ein deutscher Tuner hat nun das Problem gelöst.

Die auf das Leistungstuning von US-Cars spezialisierte Firma Kraftwerk steht in dem Ruf, mit ihren Innovationen dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Diesem Ruf wird sie erneut wieder gerecht.



Viele Besitzer von neuen Modellen der Marken Chrysler, Dodge, Jeep, die gern mehr PS unter der Haube hätten, werden jetzt erleichtert sein.



Ihr Problem: Ab Baujahr 2015 lassen sich etliche US-Fahrzeugmodelle nicht mehr wie bisher mit dem Diablosport inTune oder Trinity programmieren. Einen Hinweis darauf findet man in der Fahrzeugliste der Programmiergeräte.



Das Fatale ist, wer das Original-Motorsteuergerät dennoch wie gewohnt programmieren will, dessen Fahrzeug springt nicht mehr an.



Bisher konnte man das Motorsteuergerät zum Hersteller in die USA schicken, um das Problem beheben zu lassen. Was einen entsprechenden Kosten- und Zeitaufwand erforderte. Das ist jetzt nicht mehr nötig.



In der Innovationsabteilung der im osthessischen Hünfeld ansässigen Tuner wurde nun eine spezielle Modifikation am Motorsteuergerät entwickelt, sprich eine Freischaltung, die eine weitere Verwendung der bisherigen Programmiergeräte gefahrlos erlaubt.



Hierfür bietet Kraftwerk seinen Kunden über den firmeneigenen Shop drei Optionen: Man kann sein Original-Motorsteuergerät zur Freischaltung zum Hünfelder Tuner schicken, man kann es gegen ein bereits freigeschaltetes Gerät eintauschen oder man kann ein komplett neues, fertig programmiertes Motorsteuergerät kaufen.



Für die Performance Pakete und Sonderprogrammierungen, die Kraftwerk bei sich im Hause durchführt, ist die Freischaltung nicht nötigt. Da wurde das Problem gleich mit behoben.



Kraftwerk

Industriestraße 2

36088 Hünfeld

Tel. 06652-9859248

info@kraftwerk.cc

www.kraftwerk.cc


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Steffen Gleis (Tel.: 06652 9859248), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 2032 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kraftwerk


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kraftwerk lesen:

Kraftwerk | 18.09.2016

Neuheiten für bissigere US-Cars

Die Hünfelder Tuningfirma Kraftwerk, seit über einem Jahrzehnt auf die Leistungssteigerung von US-Cars spezialisiert, bietet ein paar Neuigkeiten für jene, die mehr aus ihren Chrysler, Dodge, RAM, Jeep, Chevrolet oder Cadillac herausholen wollen. ...
Kraftwerk | 09.08.2016

Von lästigen Fesseln befreit

Mit der Vmax-Aufhebung hat die Tuningfirma Kraftwerk die Chevrolet Camaro der sechsten Auflage (ab 2016) erst einmal entfesselt. Eine Leistungsoptimierung für den Sechs- und Achtzylinder mittels modifizierter Motorsteuerung ist in Vorbereitung und i...
Kraftwerk | 26.05.2016

Beim Tuner Kraftwerk weiß man Grenzen aufzuheben

Der beliebte Dodge RAM 3.6 und 5.7 wurden ab Werk in Ihrer erreichbaren Höchstgeschwindigkeit elektronisch begrenzt. Diese Grenze heben die Programmierer beim Tuner Kraftwerk elegant und konkurrenzlos zügig auf. Der Tuner Kraftwerk im osthessisch...