info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Der Naturbaumarkt Fluhr und Walter GmbH |

Baubiologisches Naturkalksystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Natürlich dämmen, entfeuchten, verputzen, streichen


Kalkputze und Kalkfarben erleben zurzeit eine Renaissance, kaum ein Putzhersteller, der das nicht im Programm hat. Nicht überall wo Kalkputz draufsteht, ist reiner Kalkputz drin. Es werden Kalkputze verkauft, mit einem verschwindend geringen Kalkanteil. Es werden fast immer künstliche, organische Zuschlagstoffe verwendet, die die Verarbeitung vereinfachen sollen, aber die Produkte zum Nachteil der Verbraucher und deren Gesundheit verfälschen. Auch viele Dämm-Materialien sind in den letzten Monaten in den Medien in Verruf geraten. Deshalb lohnt es sich, nach Herstellern und Händlern zu suchen, die eine konsequent ökologische Linie beim Dämmen, Entfeuchten, Putzen und in der Wandgestaltung verfolgen.



Steffen Walter aus Bietigheim, der sich schon jahrelang mit wertbeständigen Baustoffen befasst, hat sich auf die Suche begeben und einen kleinen Schweizer Hersteller ausfindig gemacht. Der ökologische Naturfarbenhersteller Haga ist ein Hersteller, der bereits seit 1953 Putze in konsequent biologischer Qualität produziert. Der ökologische Naturfarbenhersteller verwendet dazu ausschließlich Kalkstein aus den Schweizer Alpen von unvergleichlichem Reinheitsgrad (98% Calziumcarbonat) und verarbeitet ihn in traditioneller Manufakturarbeit mit rein natürlichen Zutaten. Der natürliche Reinheitsgrad dieser Kalkputze und -farben wurde vom Fraunhofer Institut geprüft und bestätigt. Der strahlende Helligkeitsgrad dieses Schweizer Naturkalkes ist unerreicht, ebenso wie die Wirkung gegen Schimmel und feuchte Wände, sowie die wohltuende Wirkung auf das Raumklima. Kein anderer Wandbaustoff bietet diese Möglichkeiten zur natürlichen Schimmelvorbeugung, zur systematischen Wand-Entfeuchtung und zur natürlich-ästhetischen Wandgestaltung. Naturkalk entzieht Schimmelpilzen den Nährboden und den Wänden die hochgefährliche Feuchtigkeit.

Auf dieser Grundlage hat Steffen Walter ein komplettes baubiologisches Naturkalksystem zusammengestellt. Es besteht aus Entfeuchtungsputz, Edelputz und Anstrichen aus Naturkalk von Haga. Für den Trockenbau und die Innen-Dämmung wird die rein mineralische Kalkquarz-Raumklimaplatte von F+W eingesetzt. Für die Außendämmung wird in Verbindung mit den Naturkalkputzen reiner Naturhanf verwendet. Die Kalkquarz-Raumklimaplatte ist diffusionsoffen, so wie die anderen Bestandteile des Systems und kann daher ohne Dampfsperre verlegt werden. „Herkömmliche Dämmplatten und Gipskartonplatten sind selbst nach einer teilweisen Durchfeuchtung kaputt, die Kalkquarz-Platten trocknen einfach wieder ab und bleiben voll funktionsfähig“, so Steffen Walter, Geschäftsführer von DerNaturbaumarkt, der auf persönliche Beratung und Komplettservice bei der Durchführung besonders großen Wert legt. „Einmal im Monat ist Wolf-Dieter Dötterer, Bausachverständiger, Baubiologe und Fachingenieur für Energieeffizienz im DerNaturbaumarkt zu Gast und beantwortet alle Fragen zur energetischen Sanierung“. Auf Wunsch werden Sanierungen und Renovierungen auch im Komplettservice abgewickelt, ob es jetzt um Schimmel, Dämmung, Entfeuchtung oder hochwertige Wandgestaltung geht.

Weitere Informationen, auch zu Veranstaltungen, Vorführungen und persönlicher Beratung findet man auf: www.dernaturbaumarkt.de

 

 

Der Naturbaumarkt Fluhr und Walter GmbH
Großingersheimer Str. 8
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel 07142-919562
Fax 07142-919563
info@dernaturbaumarkt.de



Web: http://www.dernaturbaumarkt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management (Tel.: 09365-881960), verantwortlich.


Keywords: Naturkalksystem, Dämmung, Entfeuchtung, hochwertige Wandgestaltung

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2983 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Der Naturbaumarkt Fluhr und Walter GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema