info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ATM Recyclingsystems GmbH |

Große und hochfeste Gussteile effizient und gefahrlos zerkleinern mit dem ATM ArnoBreakC Gussbrecher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Effiziente Aufbereitungstechnologie für Getriebegehäuse, Motorblöcke und anderen Gussschrott - IHR Gussbrecher ArnoBreak C!

Um Ihren wertvollen Rohstoff sofort wieder dem Prozess zuführen zu können, müssen großvolumige Bauteile wie Getriebegehäuse oder Motorblöcke zuerst auf eine dem nachfolgenden Prozess angepasste Größe zerkleinert werden.



Die Zerkleinerung von sperrigen Gussteilen wie LKW Motorblöcken, Maschinenbetten oder Angüssen erfolgt oft gefährlich mit Fallwerken, welche die Teile auf chargierbare Bruchstückgröße zerkleinern, aber die Bediener einer Gefahr durch Splitter aussetzen. Weiters kann mit den Fallwerken kaum eine definierte Bruchstückgröße erzeugt werden, was den Verlust durch Abbrand im Schmelzvorgang erhöht.



Die Lösung ist der ATM ArnoBreakC Gussbrecher. Die Beschickung kann einfach von oben mit Bagger oder Kran erfolgen. Nach schließen des Deckels werden mit einer zangenförmigen Bewegung der Brecharme die Gussteile in einem Arbeitsschritt in die gewünschte Größe gebrochen. Zur Minimierung der Verschleißkosten sind die Brecharme mit auswechselbaren verschleißfesten Zähnen bestückt. Die Schließkraft von bis zu 6.000 kN garantiert das sichere Brechen auch bei hochfesten Gussbauteilen.



Die zerkleinerten Gussteile werden anschließend durch ein Aufkippen der Brechkammer völlig gefahrlos aus dieser entfernt. Die Zerkleinerung von Gussteilen mit diesem einfachen, sicheren und effizienten Verfahren ermöglicht auch kleinen Gießereien die rasche Prozessrückführung.



www.atm-recyclingsystems.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexander Kügele (Tel.: +43357327527-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1953 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ATM Recyclingsystems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ATM Recyclingsystems GmbH lesen:

ATM Recyclingsystems GmbH | 27.01.2016

Schleifschlamm, Entsorgungsprobleme?

Der in Produktionsbetrieben anfallende Schleifschlamm muss aufgrund der im Prozess verwendeten Flüssigkeiten oft aufwendig und kostenintensiv entsorgt werden. Zusätzlich sind abhängig von den bearbeiteten Werkstoffen wertvolle Refraktärmetalle wi...