info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell und Symantec steigern E-Mail-Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 25. September 2006 - Mit der neuen Sicherheitslösung Secure Exchange steigern Dell und Symantec die E-Mail-Sicherheit in Unternehmen und reduzieren gleichzeitig den Management-Aufwand.

Dell und Symantec präsentieren Secure Exchange, eine Lösung, die den Einsatz sicherer und zuverlässiger Microsoft-Exchange-Umgebungen mit umfangreichen Archivierungs-Funktionen gewährleistet. Das Sicherheits- und Management-System richtet sich an mittelständische sowie Großunternehmen und reduziert Management-Aufwand und -Kosten, indem es die Größe des E-Mail-Speichers in Rechenzentren verkleinert. Zudem können Unternehmen mit Secure Exchange Kompatibilitäts-Anforderungen nach Sarbanes-Oxley einfach erfüllen und archivierte Mails schnell wiederherstellen.

Secure Exchange gewährt einen hohen Investitionsschutz, da die Lösung kompatibel mit Microsoft Exchange 2007 und allen künftigen Symantec-Sicherheits-Releases ist. Die neue Lösung umfasst eine von Dell und Symantec entwickelte Architektur aus Hard- und Software sowie Services und Tools, die die Datensicherheit, Backups, Wiederherstellung und Archivierung von E-Mails vereinfachen. Dazu zählen PowerEdge-Server von Dell, Dell|EMC-Storage und verschiedene Symantec-Lösungen wie Symantec Mail Security 8200 Series, Symantec Mail Security für Microsoft Exchange, Symantec Enterprise Vault und Backup Exec. Hinzu kommt das Dell-Tool Exchange Advisory, mit dem Unternehmen Konfiguration und Implementierungs-Anforderungen spezifisch anpassen können. Zudem bietet Dell umfangreiche Beratungs-, Implementierungs- und Trainings-Services zum professionellen Einsatz von Microsoft Exchange und Symantec-Sicherheits-Lösungen. Dells Platinum Plus und Gold Enterprise Support gewährleisten darüber hinaus den reibungslosen Betrieb von Secure Exchange.

„Dell und Symantec kombinieren ihre Expertisen, damit Unternehmen die Kontrolle bei wachsenden E-Mail-Umgebungen behalten und mit anspruchsvollen Kompatibilitäts-Anforderungen wie Sarbanes-Oxley Schritt halten können", sagt Stephen Murdoch, Vice President Solutions and Services bei Dell EMEA. „Secure Exchange unterstützt unsere Kunden dabei, die Komplexität von unternehmenskritischen Enterprise-Applikationen zu reduzieren und gleichzeitig ihre spezifischen Anforderungen optimal abzudecken."

„E-Mail-Systeme sind strategisch wichtige Business-Anwendungen", ergänzt John Bridgen, Senior Vice President, Symantec EMEA. „Deshalb müssen Technologieführer ihren Kunden Tools zur Verfügung stellen, mit denen sie ihre E-Mail-Infrastrukturen effizienter managen und sich so auf Unternehmenswachstum und Kundenzufriedenheit konzentrieren können."

E-Mail-Sicherheit und -Management spielen eine immer wichtigere Rolle, gerade angesichts der weltweit 84 Milliarden E-Mails, die laut IDC 2006 täglich verschickt werden. Viren und Spams, die bis zu 70 Prozent zum E-Mail-Anteil eines Unternehmens beitragen, sind dabei an der Tagesordnung.

Erhältlich ist Secure Exchange ab Herbst 2006 sowohl von Dell als auch von Symantec. Nähere Informationen dazu unter www.dell.com/secure_exchange.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 57,4 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-500-Liste belegt Dell Rang 25. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager Dell Germany/Austria
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Senior Account Manager
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3942 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...