info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascential Software |

Maximale Ausschöpfung des IBM Warehouse Managers

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zwei neue Versionen von DataStage von Ascential Software ergänzen das bestehende Business Intelligence Portfolio von IBM optimal


Ascential Software, der führende Anbieter von kompletten Information Asset Management Lösungen, stellt zwei neue Versionen von DataStage als Ergänzung des DB2 Warehouse Managers von IBM vor. Entwickelt wurde die neue Software im Rahmen der seit April 2001 bestehenden strategischen Partnerschaft beider Unternehmen. Mit Hilfe von DataStage und DataStage 390 für DB2 Warehouse Manager lassen sich Daten aus unterschiedlichsten Quellen in das auf der Datenbank DB2 von IBM basierende Data Warehouse integrieren. Unternehmen erreichen damit eine maximale Ausschöpfung von Business Intelligence, Enterprise Resource Planing (ERP) und Customer Relationship Managements (CRM).

„Unternehmen setzen verstärkt auf DB2 als Basis für große CRM-,
E-Commerce- und andere unternehmensweiten Applikationen. Deshalb wird es immer wichtiger, unseren Kunden eine optimale Lösung für das Management und die Integration von Information Assets zu bieten“, kommentiert Jim Kelly, Vice President of Marketing von IBM Data Management Solutions. „Durch die Partnerschaft mit Ascential wird es uns möglich, enorme Mengen von Daten in skalierbare, auf DB2 basierte Applikationen zu integrieren.“

Verbesserte Leistungsfähigkeit

DataStage und DataStage 390 für DB2 Warehouse Manager schaffen eine optimale Verbindung der Integrationsfähigkeit von DataStage mit den Managementmöglichkeiten des DB2 Warehouse Manager. Das Ergebnis ist eine erstklassige, robuste Warehouse Management Lösung, die sich für komplexe, heterogene Umgebungen eignet. Die komplette Information Asset Management Lösung ermöglicht ein effizientes Management wichtiger Geschäftsinformationen. Das plattformunabhängige Framework erlaubt das einfache Sammeln, Strukturieren, Administrieren und analysegerechte Aufbereiten von Daten jeder beliebigen Quelle.


Zu den wesentlichen Neuerungen gehören unter anderem:

·Einfachere, effizientere und schnellere Entwicklung sowie Anwendung eines neuen Warehouses
·Größere Warehouse Leistungsfähigkeit und höhere Performance in heterogenen Datenumgebungen
·Sammeln, Strukturieren und Administrieren von technischen und Geschäfts-Informationen aus einem Windows oder Web Browser Interface
·Ein umfassendes Datencenter, das Suchbefehle durchführt, Kosten analysiert und Ressourcen verwaltet.

Verfügbarkeit

DataStage und DataStage 390 für DB2 Warehouse Manager sind ab sofort verfügbar und werden über IBM vertrieben. IBM bietet zusätzlich zum Verkauf und Marketing der neuen Produkte die Implementierung sowie Support Dienste an.

Das Unternehmen

Ascential Software Corporation ist der führende Anbieter von kompletten Information Asset Management Lösungen für Global 2000 Unternehmen. Mit den leistungsfähigen, plattformunabhängigen Produkten lassen sich riesige Volumen unterschiedlicher, strukturierter und unstrukturierter Daten in wieder verwendbare Informationswerte umwandeln. Das einzigartige Framework für Information Asset Management von Ascential erlaubt das einfache Sammeln, Strukturieren, Administrieren und analysegerechte Aufbereiten von Daten. Auf diese Weise erhöhen Unternehmen ihren Geschäftserfolg, reduzieren Kosten und steigern die Profitabilität.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Westboro, Massachussetts, ist mit Niederlassungen weltweit vertreten und unterstützt mehr als 1.800 Kunden, darunter Alcatel, Vodafone, Fujitsu-Siemens, Dresdner Bank, Gerling, Winterthur, Novartis, Pfizer, Daimler Chrysler, CNN, BBC und Bosch in Branchen wie Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Gesundheitswesen, Medien/Unterhaltung sowie Industrie.

Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.ascentialsoftware.com. Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de.

Weitere Informationen

Ascential Software
Lothar Hänle
Landsberger Straße 302
80687 München
Tel.: +49 / 89 / 207 07 - 0
Fax: +49 / 89 / 207 07 - 311
lothar.haenle@ascentialsoftware.com
www.ascentialsoftware.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 502 27 55
Fax: +49 / 89 / 502 24 73
info@commcreativ.de



Web: http://www.commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Holl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 4197 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascential Software lesen:

Ascential Software | 29.03.2005

Ascential Software sorgt bei CNP Assurances für kompletten Überblick

München, 29. März 2005 – Die renommierte französische Versicherung CNP Assurances vertraut ab sofort auf Ascential DataStage, eine Kernkomponente der Ascential Enterprise Integration Suite von Ascential Software. Auf diese Weise reduziert das Unt...
Ascential Software | 14.03.2005

IBM kauft Ascential Software

IBM und Ascential Software haben vereinbart, dass IBM den Eigenkapitalanteil des Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen für rund 1,1 Milliarden US-Dollar oder 18,50 US-Dollar pro Aktie aufkaufen wird. Die Akquisition bedarf n...
Ascential Software | 04.02.2005

Ascential Software auch 2004 mit kräftigem Plus

Ascential Software wächst trotz allgemein schwieriger wirtschaftlicher Lage: Der Spezialist für unternehmensweite Da­tenintegrationslösungen hat sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr 2004 mit deutlichem Umsatzplus abgeschl...