info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation |

Handball-Bundesliga: Nikolas Katsigiannis kehrt im Juli zum HC Erlangen zurück

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Handball-Bundesliga: Nikolas "Katze" Katsigiannis kehrt im Juli vom THW Kiel zum HC Erlangen zurück



(Erlangen) - „Katze“ ist zurück! Der HC Erlangen hat für die kommende Saison einen Transfer-Coup gelandet. Der fränkische Handball-Bundesligist verpflichtet zum 1. Juli 2016 Torhüter Nikolas Katsigiannis vom deutschen Rekordmeister THW Kiel. Somit kehrt der ehemalige deutsche Nationalspieler vom Branchen-Primus zurück in die Hugenottenstadt und hat dort einen Vertrag für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben.

Beim HCE entsteht etwas ganz Besonderes
"Ich freue mich riesig, dass ich wieder hier in Erlangen bin“, sagte Nikolas „Katze“ Katsigiannis bei seiner heutigen Vorstellung im TIO in der Erlanger Innenstadt. Der 33-Jährige war in der ersten Bundesligasaison des HC Erlangen der große Rückhalt, brachte durch seine spektakulären Paraden die gegnerischen Schützen reihenweise zur Verzweiflung und die Arena Nürnberger Versicherung regelmäßig zum Kochen.

„Ich habe schon damals gesagt, dass hier etwas ganz Besonderes entsteht. Die Vorzeichen sind jetzt noch besser geworden. Die Mannschaft ist auf einem hervorragenden Weg und hat sich ständig weiterentwickelt. Die Transfers und die Vertragsverlängerungen, die der Verein bisher getätigt hat, sprechen eine deutliche Sprache und ich kann wieder Teil dieses tollen Projekts werden“, so Katsigiannis weiter. Bis es soweit ist, hat „Katze“ mit den Kielern in der Meisterschaft und in der Champions League aber noch große Ziele und will sich mit mindestens einem Titel aus dem hohen Norden verabschieden.

HCE-Geschäftsführer Stefan Adam ist froh
Der 1,93 Meter große Torhüter ist ein mehr als erfahrener Schlussmann, der schon alle Facetten des Profisports durchlebt hat. Über die Stationen Hildesheim, Nordhorn, Minden, Hannover und Balingen landete Katsigiannis im September 2014 beim HC Erlangen. Seine starken Leistungen aber auch seine emotionale und mitreißende Art machten ihn bei den fränkischen Handball-Fans zu einem der größten Publikumslieblinge. „Dass Niko hier einen tiefen Eindruck hinterlassen hat, zeigt alleine die heutige begeisternde Begrüßung“, sagt Geschäftsführer Stefan Adam im Anschluss an die Vorstellung des alten und neuen Mannes zwischen den HCE-Pfosten. „Niko ist genauso wie wir vom Weg, den der HC Erlangen in Zukunft gehen will, überzeugt und wird im Sommer keinerlei Eingewöhnungszeit benötigen. Wir sind froh, dass er sich trotz zahlreicher anderer attraktiver Angebote für den HC Erlangen entschieden hat“, ergänzt Adam.

Hemmersbach übernimmt Spielerpartnerschaft
Das international tätige IT Service Unternehmen Hemmersbach, vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Ralph Koczwara, wird erneut die Spielerpartnerschaft von Katsigiannis übernehmen und trägt so einen entscheidenden Teil zur Realisierung des Transfers bei. Nikolas Katsigiannis wird gemeinsam mit Mario Huhnstock in der nächsten Saison ein bärenstarkes Torhüter-Duo des HC Erlangen bilden.

Katsigiannis und Huhnstock - zwei sehr unterschiedliche Torwarttypen
Auch HCE-Trainer Robert Andersson ist vom zukünftigen Gespann zwischen den Pfosten ebenfalls angetan. „Niko Katsigiannis und Mario Huhnstock sind zwei sehr unterschiedliche Torwarttypen und passen daher optimal zusammen. Auf der im Handball so unglaublich wichtigen Torwartposition werden wir also super besetzt sein“, so der Schwede. Jan Stochl wird den HC Erlangen nach drei sehr erfolgreichen Jahren im Sommer verlassen und will sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

http://www.hc-erlangen.de/

(Foto: HC Erlangen): Handball-Bundesliga: Nikolas Katsigiannis kehrt zum HC Erlangen zurück

 



Web: https://www.hl-studios.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: 09131 75780), verantwortlich.


Keywords: Handball, Bundesliga, Erlangen, HCE, Niko Katsigiannis

Pressemitteilungstext: 547 Wörter, 4262 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

hl-studios GmbH – die Agentur für Industriekommunikation: hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation lesen:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 24.11.2016
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 19.11.2016

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt deutlich gegen den Bergischen HC

(Nürnberg) - Durch den klaren Sieg mit 35:26 gegen die "Bergischen Löwen" sicherte sich die Mannschaft von HCE-Cheftrainer Robert Andersson zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf und rangiert aktuell auf dem elften Platz der DKB Handball-Bundesliga....
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation | 17.11.2016

Handball-Bundesliga: Der Bergische Löwe zu Gast in der ARENA

(Nürnberg) - „Wir wissen alle, um was es in diesem Spiel am Freitag geht“ - Mit diesen Worten eröffnete HCE-Geschäftsführer René Selke sein Statement auf der Pressekonferenz in der Arena Nürnberger Versicherung. Dass dem so ist hat jeder mi...