info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DIC Asset AG |

DIC Asset AG erreicht planmäßig Ziele 2015 - Beteiligung an WCM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Brief an die Aktionäre DIC Asset AG erreicht planmäßig Ziele 2015 - Stärkere Positionierung der Immobilienplattform im Drittgeschäft angestrebt Jahresziele 2015 erreicht: FFO für 2015 bei rund 49 Mio. ...

Brief an die Aktionäre

DIC Asset AG erreicht planmäßig Ziele 2015 - Stärkere Positionierung der Immobilienplattform im Drittgeschäft angestrebt
Jahresziele 2015 erreicht:
FFO für 2015 bei rund 49 Mio. EUR
LTV-Ziel von unter 60 Prozent bereits vorzeitig erreicht
Erste strategische Weichenstellungen für 2016:
Weiterer Ausbau der Assets under Management im Drittgeschäft
DIC Asset erwirbt Beteiligung an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG

Frankfurt, 1. Februar 2016

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,
wir freuen uns, Sie vorab über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2015 der DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) informieren und gleichzeitig einen ersten qualitativen Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr 2016 geben zu können.
Unsere Kernbotschaft ist ausgesprochen positiv: DIC Asset AG hat sämtliche geplanten Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 erreicht und zum Teil sogar übererfüllt!
Dabei stehen im Zentrum zwei Kennziffern: das FFO-Ergebnis, das 2015 trotz umfangreicher Verkäufe planmäßig rund 49 Mio. EUR erreicht hat.
Gleichzeitig konnten wir im Rahmen unserer "Strategie 2016" mit der jüngsten Fonds-Transaktion im Dezember 2015 unser Ziel, den Verschuldungsgrades (LTV) auf unter 60 Prozent zu reduzieren, bereits zum Jahresbeginn 2016 - und damit fast ein Jahr früher als geplant - umsetzen.
Im Überblick stellen sich die wichtigsten vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 wie folgt dar:
-Die Vermietungsleistung erreichte 203.000 qm (2014: 242.000 qm); davon 136.000 Anschlussvermietungen und 67.000 Neuvermietungen. Dabei konnte die Leerstandquote gegenüber dem 3. Quartal 2015 kräftig um 0,5 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent reduziert werden.
-Die Bruttomieteinnahmen betragen zum Ende des Geschäftsjahres rund 136 Mio. EUR. (2014: 147,5 Mio. EUR). Der erwartete Rückgang gegenüber 2014 ist das Ergebnis der wirksamen Verkäufe aus dem Commercial Portfolio im Geschäftsjahr 2015.
-Im Gesamtjahr erzielten wir ein Verkaufsvolumen von rund 220 Mio. EUR, die jüngste Prognose (mindestens 180 Mio. EUR) wurde dabei um mehr als 20 Prozent übertroffen. 20 Objekte mit einem Gesamtvolumen von 210 Mio. EUR stammten aus dem Commercial Portfolio. Drei weitere Objekte mit einem Volumen von zehn Mio. EUR aus den Co-Investments. Die Preise lagen bei den Verkäufen im Durchschnitt fünf Prozent über dem zuletzt festgestellten Marktwert.
-Das Fondsgeschäft hielten wir weiter auf einem kräftigen Wachstumskurs. Mit einem Ankaufsvolumen von 160 Mio. EUR übertrafen wir unsere ursprüngliche Ankaufsplanung für die bestehenden Fonds von 130 Mio. EUR um über 20 Prozent. Zusätzlich wurden eigene Immobilien im Volumen von rund 270 Mio. EUR in den neuen Immobilien-Spezialfonds "DIC Office Balance III" ausplatziert. Die Assets under Management im Fondsgeschäft stiegen damit erstmals über den Schwellenwert von einer Milliarde deutlich auf rund 1,1 Mrd. EUR (Ende 2014: 650 Mio. EUR).
-Der Durchschnittszinssatz aller Finanzschulden über Bankdarlehen konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 3,9 Prozent (31.12.2014) auf 3,4 Prozent (31.12.2015) gesenkt werden.
-Insgesamt erreichen wir im abgelaufenen Geschäftsjahr einen FFO (Funds From Operations: operatives Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern, sowie vor Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungsprojekten) von rund 49 Mio. EUR (2014: 47,9 Mio. EUR). Wir liegen damit in der zu Jahresanfang 2015 erwarteten Spanne von 48 - 50 Mio. EUR. Zu dem guten operativen Ergebnis, das trotz der geringeren Mieteinnahmen nach Verkäufen zustande kam, trugen wesentlich ein um rund 40 Prozent gestiegener FFO-Beitrag von rund 8 Mio. EUR aus dem wachsenden Fondsgeschäft sowie ein verbessertes Zinsergebnis bei.

Mit dieser erfolgreichen Entwicklung haben wir uns eine hervorragende Ausgangslage geschaffen und unser Unternehmen für die kommenden Herausforderungen auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt gut positioniert
Für die zukünftige strategische Ausrichtung der DIC Asset AG haben wir zu Jahresbeginn 2016 erste Weichen gestellt. Dabei setzen wir zur nachhaltigen Steigerung und Diversifizierung unserer zukünftigen Einnahmenbasis auf das gebündelte und langjährige Know-how unserer Immobilienexperten, die bundesweit aus über sechs Standorten in Deutschland agieren. Folgende Entscheidungen stehen im Vordergrund:
-Wir werden mit einem aktiven Assetmanagement und durch selektive Verkäufe unter Ausnutzung des gegenwärtigen Marktumfeldes unser direkt gehaltenes Commercial Portfolios weiter optimieren.

-Wir werden unser etabliertes und erfolgreich positioniertes Full-Service Dienstleistungsangebot im Fondsgeschäft und auch zukünftig im Drittgeschäft für nahestehende Unternehmen ganz erheblich ausbauen. Wir planen insbesondere im Fondsgeschäft ein deutliches Wachstum der Assets under Management in 2016 sowie in den folgenden Jahren. Damit werden wir signifikante Ergebnisbeiträge für das zukünftigen Geschäftsergebnis der DIC Asset AG erwirtschaften. Durch das aktive Management größerer und signifikanter Immobilienbestände werden sowohl die Ertragskraft als auch die Effizienz unseres Geschäftsmodells wesentlich und nachhaltig gesteigert.

-Die DIC Asset AG hat jüngst angezeigt, die 20 Prozent-Beteiligungsschwelle bei der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG, Berlin/Frankfurt, überschritten zu haben. Die DIC Asset AG ist damit ein wesentlicher Aktionär der Gesellschaft geworden. Die WCM investiert in den deutschen Gewebeimmobilienmarkt und konzentriert sich dabei mit einem aktuellen Portfoliovolumen von rund 500 Mio. EUR auf die Top 7-Städte sowie weitere wirtschaftsstarke Regionen in Deutschland. Die DIC Asset ist über ihre Beteiligung damit an dem zukünftigen Wachstum der Gesellschaft sowie an einem attraktiven Gewerbeimmobilienportfolio beteiligt. Wir verfolgen auf diesem Weg auch das Ziel, weiterhin eine nachhaltige und stärkere Rolle im Gewerbeimmobiliensektor in Deutschland zu besetzen.


Sehr geehrte Damen und Herren,
wir danken Ihnen für die Treue, die Sie unserem Unternehmen in den letzten Jahren, und insbesondere im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015, entgegengebracht haben. Wir werden alles tun, damit wir Sie mit unseren strategischen Entscheidungen zur Zukunft der DIC Asset AG auch weiterhin überzeugen und Ihr Vertrauen in die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens bekräftigen können.
Unseren vollständigen Geschäftsbericht 2015 mit einem detaillierten Ausblick zur erwarteten Geschäftsentwicklung für dieses Jahr veröffentlichen wir am 1. März 2016.
Mit freundlichen Grüßen,

Der Vorstand Firmenkontakt
DIC Asset AG
Peer Schlinkmann
Neue Mainzer Straße • MainTor 20
60311 Frankfurt/Main
+49-69-274033-1221
P.Schlinkmann@dic-asset.de
http://www.dic-asset.ag


Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
089-992496-50
kontakt@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de


Web: http://www.dic-asset.ag


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peer Schlinkmann (Tel.: +49-69-274033-1221), verantwortlich.


Keywords: SDAX, Real Estate, Kapitalmarkt

Pressemitteilungstext: 983 Wörter, 7297 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DIC Asset AG

Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit ausschließlichem Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 3,4 Mrd. EUR mit rund 250 Objekten. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (2,2 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (anteilig 0,3 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen, Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams in sechs Niederlassungen an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DIC Asset AG lesen:

DIC Asset AG | 01.03.2016

DIC Asset AG: Jahresziele 2015 übertroffen

-FFO um 2 Prozent auf 49 Mio. EUR gesteigert (2014: 47,9 Mio. EUR) -Verschuldungsgrad (LTV): Ziel von unter 60 Prozent erreicht -Konzerngewinn steigt auf 20,7 Mio. EUR (2014: 14,0 Mio. EUR) -Fondsgeschäft deutlich auf aktuell rund 1,1 Mrd. EUR AuM ...
DIC Asset AG | 18.01.2016

DIC Asset AG

DIC Asset AG: -Aydin Karaduman, wie angekündigt, seit 1.1.2016 neuer CEO -Ulrich Höller in den Aufsichtsrat bestellt Frankfurt, 18. Januar 2016. Wie bereits im Herbst vergangenen Jahres angekündigt, hat Aydin Karaduman (45) zum 1. Januar 2016 de...
DIC Asset AG | 16.12.2015

DIC Asset AG platziert eigene Immobilien in Fonds aus - deutliche Senkung des LTV

-Erfolgreiche Platzierung bei deutschen institutionellen Investoren; 7 Prozent über Marktwert veräußert -Signifikante Verbesserung des Verschuldungsgrades (LTV) um rund 4 Prozentpunkte: damit Strategieziel von unter 60% vorzeitig erreicht -Immobi...