info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StereoGraphics |

StereoGraphics mit verbesserter Version von CrystalEyes3

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Stereoskopische 3D Brillen mit neuem Sender und verbesserten technischen Daten


München, 18.Oktober 2001 – StereoGraphics Corporation, weltweit führender Hersteller von Lösungen zur stereoskopischen Visualisierung, bringt derzeit CrystalEyes 3, eine kabellose LCD Shutter-Brille mit einem neuen Sender auf den Markt. Die Spezialbrille gestattet einen vergrößerten Sichtabstand vom Monitor und hat wesentlich längere Batteriestandzeiten. Der neue E-2 Sender erlaubt sogar eine genauere Einstellung des I/R Signals. CrystalEyes und StereoGraphics Sender werden von Wissenschaftlern und Ingenieuren eingesetzt, um komplexe 3D –Bilder zu visualisieren, wie sie im Bereich Molecular Modeling, GIS/Mapping, Virtual Reality sowie im CAD- und Medizinbereich genutzt werden.

„Wir bemühen uns darum, die Fähigkeiten unserer Visualisierungsprodukte laufend zu verbessern, sagte Ian Matthew, Marketing Direktor bei StereoGraphics. „Die Verbesserungen von CrystalEyes 3 erhöhen die Batteriestandzeiten und die Empfangsbedingungen. Ein Infrarot-Schalter für nah und fern gibt mehr Flexibilität bei der Positionierung des Senders.“

Die Neue Elektronik von CrystalEyes 3 erlaubt über 800 Stunden Dauerbetrieb, d.h. mehr als die dreifache Standzeit des Vorgängermodells. Darüber hinaus synchronisiert sich CrystalEyes 3 selbständig mit dem StereoGraphics Sender auf einer größeren Distanz, als dies früher der Fall war. Der Schalter am Sender (für nah und fern) bewirkt eine Ausbreitung in einem Winkel von 130° beim Nah-Signal und 60° beim schmaleren Band. Dadurch lässt sich zusätzlich der Einfluss auf dicht beieinander stehende Workstations reduzieren.

System Voraussetzungen
CrystalEyes 3 und der Sender E-2 arbeiten mit allen Stereo Grafikkarten und entsprechender Software. Betriebssysteme wie LINUX, UNIX, Windows 2000 und Windows NT sind für dieses professionelle System geeignet. Software im Bereich Molecular Modeling , GIS/Mapping, Virtual Reality im Industrie Bereich sowie MCAD Programme unterstützen stereoskopisches Sehen.

Preise und Verfügbarkeit
CrystalEyes 3 wird zu einem unverbindlichen Listenpreis von 795 Dollar angeboten und der Sender
E-2 für 200 Dollar. Beide Produkte stehen zur Auslieferung bereit. Weitere Produkt- oder Händlerinformationen über die Systeme von StereoGraphics erhalten Sie unter der Hotline 001-415-459-4500 oder über die Website von StereoGraphics www.stereographics.com.



Über StereoGraphics
StereoGraphics ist der weltweit führende Hersteller von Komponenten zur stereoskopischen Bildbetrachtung. Die Produkte von StereoGraphics ermöglichen es Architekten, Ingenieuren und Wissenschaftlern sowie Mitarbeitern aus den Bereichen Medizin und Grafik, sehr große und komplexe Datensätze interaktiv in natürlicher 3D-Ansicht zu betrachten und zu bearbeiten. Weltweit setzen schon heute mehr als 100.000 Anwender die Produkte von StereoGraphics ein, um Fehler und Probleme schon im Einrichtungs- und Designprozess aufzuspüren und um die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen. Stereo3D Produkte von StereoGraphics wie z. B. CrystalEyes®, werden bereits über ein Jahrzehnt in der Forschung und Entwicklung eingesetzt, wie z. B. bei Daimler/Chrysler, BMW, General Motors, Ford, der NASA, bei Warner Lambert und Pfizer.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER:
Dr. Dieter Nenner & Michael Buchenrieder
Berkeley PR Germany
Tel.: 089 – 33088003
Fax : 089 – 398986
Email : nenner@t-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Nenner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3404 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von StereoGraphics lesen:

StereoGraphics | 30.04.2002

Titanic in 3D TV durch StereoGraphics

StereoGraphics zeigt Titanic in 3D TV Unter Wasser Video von der Titanic in 3D TV durch StereoGraphics Monitor und das TriDef™ 3D Playback-System von DDD München, im April 2002 – StereoGraphicsÒ Corporation, weltweit führender Her...
StereoGraphics | 11.03.2002

StereoGraphics mit neuem CEO

München, im März 2002 – StereoGraphics Corporation, weltweit führender Hersteller von Lösungen zur stereoskopischen Visualisierung, hat Lenny Lipton, derzeit Vorstandsvorsitzender und Gründer von StereoGraphics, zum Chief Executive Officer erna...
StereoGraphics | 05.02.2002

StereoGraphics geht Partnerschaft mit DDD ein

München, 5. Februar 2002 – StereoGraphics Corporation, weltweit führender Hersteller von Lösungen zur stereoskopischen Visualisierung, und DDD (Dynamic Digital Depth), Hersteller von 3D-Lösungen und –Inhalten, gaben heute bekannt, dass sie e...