info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG |

Trofil engagiert sich für Flüchtlinge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kunstrasen schützt Wiese bei der Erstaufnahmestelle


Kunstrasen schützt Wiese bei der ErstaufnahmestelleDass sich Kunstrasen nicht nur für Sport- und Spielplätze eignet, hat die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG aus Hennef bewiesen. ...

Dass sich Kunstrasen nicht nur für Sport- und Spielplätze eignet, hat die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG aus Hennef bewiesen. Seit einiger Zeit dient eine Dreifachturnhalle in Hennef als Erstaufnahmestelle für geflüchtete Frauen, Männer und Kinder. In der Halle finden bis zu 250 Personen Schutz bis sie woanders untergebracht werden. Damit sie sich in der Sportstätte von der Flucht erholen können und sich willkommen fühlen, wurden die Sportgeräte aus der Halle hinausgeräumt und Feldbetten sowie Sichtschutzwände aufgestellt. Die Vielzahl an Personen, Betten und Wänden stellt aber nicht nur die Mitarbeiter vor Herausforderungen, sondern wirkt sich auch auf den Hallenboden aus. Aus diesem Grund wurde dieser mit einer Plane geschützt. Aber nicht nur im Inneren der Halle macht die Situation dem Boden zu schaffen. Auch die Wiese an der Turnhalle leidet, vor allem im Herbst und Winter, unter der starken Belastung. Damit die Wiese nicht zu stark strapaziert wird und die Geflüchteten nicht so viel Schmutz in die Halle tragen, hat der Kunstrasenspezialist Trofil die Wiese mit Kunstrasen abgedeckt. "Die Turnhalle liegt nur etwa zehn Autominuten von unserem Firmensitz entfernt. Als wir die Anfrage bekommen haben, ob wir dort Kunstrasen verlegen können, haben wir nicht gezögert. Wir möchten, dass sich die Menschen so wohl wie möglich fühlen", sagte Trofil Geschäftsführer Eike Wedell. Firmenkontakt
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG
Eike Wedell
Löhestrasse 40
53773 Hennef
+49 (2242) 933 88-0
info@trofil-sport.de
http://www.trofil-sport.de


Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
info@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de


Web: http://www.trofil-sport.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eike Wedell (Tel.: +49 (2242) 933 88-0), verantwortlich.


Keywords: Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG, Kunstrasen, Sport- und Spielplätze, Hennef, Flüchtlinge, Flüchtingsheim, Erstaufnahme, Turnhalle, Wiese, Flucht, Boden, Geflüchtete

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 1869 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG lesen:

Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG | 30.11.2016

Trofil geht mit neuer Internetseite online

Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG beschenkt ihre Kunden zum Jahresende mit einer neuen Homepage. Die neugestaltete Seite überzeugt mit einer übersichtlichen Aufmachung sowie mit ausführlichen Informationen zum Unternehmen. "Wir stell...
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG | 21.07.2016

Sportlicher Zeitplan beim SV Dorsten-Hardt für Kunstrasenspezialist kein Problem

Die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG hielt Wort und übergab pünktlich zum Start der 30. Sportplatz-Olympiade des SV Dorsten-Hardt den neuen Kunstrasenplatz. Der 1959 gegründete Verein ist der erste im Stadtgebiet Dorsten, der den alten T...
Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG | 23.06.2016

Grüner Blickfang auf der GaLa-Bau 2016

Die Trofil Sportbodensysteme GmbH und Co. KG wird auch diesmal auf der GaLa-Bau Messe vom 14. - 17. September in Nürnberg vertreten sein. Für den Kunstrasenspezialisten in Halle 1, Stand 1-429 stellt die europäische Fachmesse für die Planung, den...