info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Shuttlepool GmbH |

Sparen und gemeinsam fahren.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was tun, wenn es mit den "Öffentlichen" zu umständlich ist und mit dem "Privat-Shuttle" zu teuer wird. ShuttlePool, Anbieter überregionaler Fahrdienste, hat die eine Lösung.

"Wir sind von unseren Kunden immer wieder auf günstige Alternativen und Zusammenfahren angesprochen worden", sagt ShuttlePool Geschäftsführerin, Michaela Prosi. "Viele unserer Kunden wollen zwar durch Zusammenfahren Geld sparen und die Umwelt schonen aber eine Mitfahrzentrale, mit privaten Fahrzeugen und Fahrern, ist Ihnen dann doch zu persönlich und zu unsicher. Daher haben wir ein neues Konzept des Zusammenfahrens mit unseren angeschlossenen professionellen Partnerunternehmen entwickelt".

Die Lösung von ShuttlePool heißt "Community-Shuttle", sparen und gemeinsam fahren. Eine Art Taxi-Sharing, bei dem sich verschiedene Fahrgäste ein vorab gebuchtes Fahrzeug in die gleiche Richtung teilen.

"Mit unserem System, hat der Gast die Möglichkeit sich direkt von der eigenen Haustür abholen zu lassen und mit allem Gepäck zu seinem Ziel bringen zu lassen. Preiswert, zu einem Bruchteil der Kosten eines Privat-Shuttles", sagt Frau Prosi weiter.



In drei Testregionen bietet ShuttlePool derzeit diesen Service an:

- Mannheim/Heidelberg von/nach Frankfurt Flughafen und City ab 23,90 pro Person.

- Augsburg von/nach Flughafen München ab 24,90 pro Person.

- München City von/nach Flughafen München ab 14,90 pro Person.



Einfach und übersichtlich lässt sich so eine Fahrt online buchen. Der Kunde wird aktuell über seine Abholzeit informiert und an seiner Wunschadresse abgeholt. Die Reiseplanung orientiert sich dabei an der Ankunftszeit an Flughäfen, Bahnhöfen oder sonstigen Verkehrsanschlüssen und Terminen.

In der Start- und Zielregion werden weitere Adressen geplant und Mitreisende aufgenommen oder abgesetzt. Die Route ist ökologisch optimiert, damit Umwege vermieden werden und die Fahrtzeit überschaubar bleibt.

Auch Familien können diesen Service nutzen, Kindersitze oder Babyschalen werden bereitgestellt.

Die Geschäftsführerin berichtet weiter: "Mit diesem Service liegen wir genau im Trend von Carsharing, Mitfahrzentralen und günstigen Reisen, der sich nicht nur an privat Reisende, sondern auch an Geschäftsreisende und Firmen richtet".



Natürlich stehen dem Fahrgast - wenn er lieber alleine reisen möchte - auch weiterhin der Service des Privat-Shuttles zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Michaela Prosi (Tel.: 061529989999), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2483 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Shuttlepool GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Shuttlepool GmbH lesen:

ShuttlePool GmbH | 08.11.2016

Mit Regionalität gegen die Marktmacht der "Großen".

Bereits seit vielen Jahren als überregionaler Anbieter von Fahrdiensten bekannt, können Kunden bei www.shuttlepool.com, Fahrdienste in allen Größen- und Reiseklassen (Eco, Business, First, PKW bis Bus) immer zum Festpreis online buchen. Zur Zusa...
ShuttlePool GmbH | 14.10.2016

Die neue Taxi App ist da.

Bereits seit vielen Jahren als überregionaler Anbieter von Fahrdiensten bekannt, hat www.ShuttlePool.com, mit der neuen ShuttlePool-App, einen großen Schritt hin zu einem Mobilitätsdienstleister mit einem umfassenden Dienstleistungspaket vollzogen...
Shuttlepool GmbH | 18.03.2014

ShuttelPool erwirkt Einstweilige Verfügung gegen Yelp.

Das Bewertungsportal Yelp hatte nach Übernahme von Qype, Beiträge von Kunden eigenmächtig gefiltert. Dies führte dazu, dass übernommene Bewertungen nicht mehr in eine Gesamtbewertung bei Yelp einbezogen wurden. Zahlreiche Gewerbetreibende hatten...