info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wanderhotel Belvedere Jenesien |

Vieles neu im Belvedere, Jenesien/Südtirol

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bis Ostern 2016 entstehen im Wanderhotel Belvedere in Jenesien (Südtirol, Italien) neue Zubauten wie ein freischwebender Hangtrakt, Outdoor-Schwimmbad, SPA, Gym, Ruheräume und Suiten.

Ein Mix aus innovativen architektonischen Highlights, einzigartigen Beautybehandlungen und gesunder Küche!



Die beiden renommierten Südtiroler Architekten Gerd Bergmeister und Michaela Wolf sind bekannt für innovative Ideen mit klaren und starken Linien. Einzigartig und kreativ schaffen sie ein ganzheitliches und harmonisches Gesamtbild. Ihre Konstruktionen kombinieren Funktionalität mit architektonischen Besonderheiten. Sie passen sich den besonderen Gegebenheiten des Ortes an und basieren ihre Bauten auf ortstypischen und natürlichen Materialien.



Genau deshalb konnte das Architektenduo Bergmeister & Wolf die Ausschreibung des Umbaus im Hotel Belvedere für sich entscheiden. Das Spa & Active Hotel oberhalb von Bozen liegt in einzigartiger Panoramalage, die den Umbau zu einer Herausforderung machen. Spezielle Sprengungen und statistische Raffinessen erfordern dabei besonderes Feingefühl. Für den Feinschliff beim Umbau sorgt der Münchner Landschaftsarchitekt Klaus Wittke. Der neue Hangtrakt mit atemberaubender Aussicht auf das Bozner Becken und den Rosengarten und der neue Genussgarten werden nach den Vorstellungen von Wittke vollständig mit einheimischen Pflanzen begrünt. Ziel der Zusammenarbeit zwischen Bergmeister & Wolf und Wittke ist es den Umbau in die umliegende Natur zu integrieren und dabei ein harmonisches und einzigartiges Ganzes zu schaffen.



In dieses neue Gesamtbild soll auch der Gesundheitsgedanke integriert werden. Bereits seit Bestehen des Hotels gehen Hotellerie und Medizin im Hotel Belvedere Hand in Hand. Im Belvedere werden neue spezialisierte, medizinische Anwendungen angeboten, die in Begleitung des erfahrenen Arztes Hans Leonhardy durchgeführt werden. Highlight dieser neuen Anwendungen ist die Jet-Peel-Hydroporation. Dieses innovative Hautverjüngungssystem stammt aus der Raumfahrt und ist eine effiziente Methode zur Behandlung von Falten, Narben und Altersflecken. Dabei wird ein Wirkstoff-Gasgemisch eingesetzt, die Haut wird mit Hochgeschwindigkeitstropfen massiert, die Durchblutung angeregt und spezielle Substanzen in die Haut eingebracht.



Um die ganzheitliche Erholung zu unterstützen wird auch die Küche auf den Gesundheitsgedanken abgestimmt. Zu diesem Zweck arbeiten SPA und Küche zusammen und schaffen ein Gefühl des Wohlbefindens für den ganzen Körper. Leichte Küche mit einheimischen und nachhaltigen Gerichten sollen die Gesundheit jedes Gastes zusätzlich fördern und festigen.



Mehr zum Umbau, zu den neuen Behandlungen und zu den Preisen 2016 finden Sie unter: http://www.belvedere-hotel.it/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Hans Leonhardy (Tel.: +39 0471 354 127), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3263 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wanderhotel Belvedere Jenesien


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema