info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Denkfabrikgroup GmbH |

Food-Hersteller H. Kemper optimiert mit PILOT seine Wurstherstellung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


MES-Lösung der FELTEN Group zur technischen Konsolidierung und Integration der Produktionsprozesse


Intelligente Synchronisierung der etwa drei Dutzend Fertigungsmaschinen mit dem SAP-System



Die FELTEN Group hat beim Fleischwaren-Hersteller H. Kemper GmbH & Co. KG mit ihrer PILOT Suite innerhalb eines Jahres eine anspruchsvolle MES-Lösung (Manufacturing Execution System) realisiert. Im Mittelpunkt stand bei dem international agierenden Food-Unternehmen aus dem niedersächsischen Nortrup die technische Konsolidierung und Integration des SAP-Systems mit verschiedenen Produktionsprozessen auf der Shop Floor-Ebene. H. Kemper produziert täglich etwa 75 Tonnen Fleischwaren.

Die PILOT-Lösung erstellt dabei aus den SAP-Aufträgen detaillierte Produktionsaufträge für die Maschinen. Anschließend werden die Maschinenparameter übergeben und die realen Produktionsdaten ermittelt. Die analysierten Informationen gehen dann wieder zur weiteren Verarbeitung der SAP-Anwendung zu. Dabei werden die Bereiche der Produktion, Lagerverwaltung, Probenentnahme und der Verpackung von PILOT abgebildet. Zusätzlich ist das Kühllager einbezogen.

Eine besondere Herausforderung des Projekts bestand darin, eine synchronisierte Steuerung der zahlreichen Maschinen und Linien über eine standardisierte Telegrammschnittstelle zu erreichen. Dafür wurden Schnittstellen zum SAP-System von Kemper sowie wahlweise OPC-Kommunikation bzw. TCP-Verbindungen zu den Produktionsmaschinen realisiert. Insgesamt werden auf diese Weise etwa drei Dutzend Maschinen von mehreren Linien effizient und präzise aufeinander abgestimmt gesteuert. Zum Beispiel koordiniert PILOT MES dabei die Verteilung der Fertigungsaufträge auf die Linienkomponenten so, dass hohe Effektivitäten erreicht werden. Außerdem werden viele relevante Daten, wie zum Beispiel Füllgewichte, aktuell dargestellt. Der damit erlangte wirtschaftliche Effekt trug nicht nur zur schnellen Amortisation des Projektes bei, sondern erzeugt eine dauerhafte Kostenersparnis.

„Uns hatte das intelligente technische Konzept überzeugt“, begründet Dipl.-Ing Thomas Hartsch, Werks- und Projektleiter bei H. Kemper, warum das Projekt der FELTEN Group anvertraut wurde. „Die überzeugenden Ergebnisse haben bewirkt, dass unsere Produktionsprozesse nun einen erheblichen Gewinn an Effizienz und Wirtschaftlichkeit aufweisen.“ Zudem zeigt sich Hartsch mit der schnellen Durchführung zufrieden. So erfolgte die erste Produktion mit PILOT bereits gut vier Monate nach der Auftragsvergabe.

Über FELTEN Group:
Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Henkel, Sensient, usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen hat in weltweit über zwei Dutzend Ländern MES-Projekte realisiert. www.felten-group.com

Weitere Informationen:
denkfabrik groupcom GmbH    Tel. 022 33 / 61 17 - 72
Wilfried Heinrich    Fax. 022 33 / 61 17 - 71
Pastoratstr. 6    heinrich.denkfabrik@denkfabrik-group.com
50354 Hürth    www.denkfabrik-group.com

FELTEN GmbH    Tel.    0 65 81 / 91 69 - 0
Helga Frommholz    Fax    0 65 81 / 91 69 - 111
In den Dörrwiesen 31    info@felten-group.com
54455 Serrig    www.felten-group.com 



Web: http://www.denkfabrik-group.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Can Yaprak (Tel.: 02233/6117 - 0), verantwortlich.


Keywords: Food-Hersteller H. Kemper optimiert mit PILOT seine Wurstherstellung

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3607 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Denkfabrikgroup GmbH lesen:

Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Mittelstand sollte sich nicht vom Hype um Big Data vereinnahmen lassen

Nach Auffassung der Unternehmensberatung Actinium sollte sich der Mittelstand nicht von dem aktuellen Big Data-Hype vereinnahmen lassen. Stattdessen empfiehlt sie diesen Firmen, sich zunächst Projekten mit abgrenzbaren Analytics-Bereichen zu widmen...
Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Poet präsentiert E-Commerce-Integration live auf der Internet World und CeBIT

Der E-Commerce-Spezialist Poet wird auf der Internet World (Halle B6, Stand C137) und der CeBIT (SAP-Stand Halle 4) eine umfassende SAP Hybris Integration von Shops in Live-Szenarien erlebbar machen. Die integrierte Nutzung der vier beteiligten Syst...
Denkfabrikgroup GmbH | 25.02.2016

Compliance-Regelungen werden häufig gezielt umgangen

Die Business-Manager haben ein zwiespältiges Verhältnis zum Compliance Management in ihren Unternehmen. Auf der einen Seite sehen sie darin eine Notwendigkeit, andererseits fühlen sie sich nach einer CARMAO-Studie davon behindert und es werden Com...