info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cannabrands AG |

Cannabrands AG: Künftige Tochtergesellschaft Cannydrinks UG schließt Exportvereinbarung für die USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Cannabrands AG: Künftige Tochtergesellschaft Cannydrinks UG schließt Exportvereinbarung für die USA

Salzburg, 11.02.2016. Die künftige Tochtergesellschaft Cannydrinks UG (haftungsbeschränkt) konnte mit einer an der NYSE (New York Stock Exchange) notierten US-Gesellschaft eine Exportvereinbarung für die USA schließen. Aus dieser Vereinbarung erwartet Cannabrands schon im laufenden Geschäftsjahr Umsätze in signifikanter Höhe.

Gleichzeitig prüft Cannabrands gemeinsam mit den Amerikanern und weiteren Investoren die Reaktivierung einer bereits im 19. Jahrhundert gegründeten, derzeit noch insolventen deutschen Gesellschaft, die als Börsenmantel für das Geschäft des außereuropäischen Exports dienen könnte. Die Gespräche mit den Verantwortlichen und dem zuständigen Insolvenzverwalter sind bereits fortgeschritten.

André Müller
Vorstand
Cannabrands AG (vormals: Anmathe Beteiligungs AG)
Eberhard-Fugger-Straße 3-55020 Salzburg
Landesgericht Salzburg, FN 81411y

www.anmathe.com
a.mueller@anmathe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cannabrands AG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 108 Wörter, 1032 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema