info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Hypoxie Hyperoxie Gesellschaft |

2. Berliner Stoffwechseltage: Internationale Spezialisten referieren zu integrativer Medizin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


-- /via Jetzt-PR/ --

+ Termin: 23. - 24. April 2016 - Wissenschaftliche Vorträge und Intensiv-Workshops für späteren Praxiseinsatz



Vom 23. - 24. April 2016 finden die 2. Berliner Stoffwechseltage unter dem Motto: "Fokus Mensch - Mikrokosmos Zelle und Stoffwechsel" statt. Die Organisation und wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen der Europäischen Hypoxie Hyperoxie Gesellschaft, EHHG. Neben Experten-Vorträgen und -Seminaren rund um Forschung, Diagnostik und Therapie liegt ein besonderer Schwerpunkt auf Intensiv-Workshops mit praktischen Übungen und Anleitungen. Für teilnehmende Ärzte sind Fortbildungspunkte beantragt. Informationen zur Veranstaltung erhalten Interessenten unter www.ehhg.de/stoffwechseltage.



Die Berliner Stoffwechseltage beschäftigen sich mit den Themenbereichen Mitochondrien, Stoffwechsel, Physiologie, Umweltmedizin und Mikrobiom als Teil einer integrativen Behandlung chronischer Erkrankungen. Daran ausgerichtete Therapien beziehen Umweltbelastungen, Lebensstil und Ernährung mit ein, neueste Forschungsergebnisse werden auch dazu bei den Berliner Stoffwechseltagen präsentiert. Intensiv-Workshops unter anderem zur Intervall Hypoxie Hyperoxie Therapie (IHHT) in der Pädiatrie und Gynäkologie und zur Herzratenvariabilität (HRV) vervollständigen das Gesamtprogramm praxisorientiert. Zahlreiche anwendungsorientierte Beispiele erleichtern dabei die spätere Therapie-Umsetzung für die Fachteilnehmer.



Dr. Stephan Bortfeldt, Direktor der Europäischen Hypoxie Hyperoxie Gesellschaft: "Wir freuen uns, auf den Berliner Stoffwechseltagen ausgewiesene Spezialisten begrüßen zu können, die neueste wissenschaftliche Erkenntnisse bei integrativen Therapien zur ganzheitlichen Behandlung und Prävention chronischer Erkrankungen präsentieren werden. Unsere Intensiv-Workshops übersetzen das präsentierte Fachwissen dann mittels praktischer Anleitungen für den späteren Praxiseinsatz."



Zu den internationalen Referenten zählen ausgewiesene Experten wie Prof. Dr. Tatiana V. Serebrovskaya aus Kiew, Prof. Dr. Tatiana Nikolaevna Tsyganova aus Moskau. Zum Referentenkreis gehören außerdem Dr. Astrid Kohl aus Berlin, Dr. Volker von Baehr sowie Dr. Wilfried P. Bieger aus München, Dr. Stephan Bortfeldt (Hannover) und Dr. Kurt E. Müller (Kempten).



Teilnehmer profitieren bis zum 15.03.2015 von Frühbucher-Konditionen (174 EUR pro Person für einen Tag bzw. 298 EUR für beide Tage). Die reguläre Teilnahmegebühr liegt bei 199 EUR bzw. 348 EUR. Hinzu kommt eine Tagungspauschale von 69 EUR/Tag für Verpflegung und Unterlagen. Alle Kosten zzgl. Mwst.



Die Seminar-Buchung erfolgt unter www.ehhg.de, alternativ via Fax an +49-(0)30-577 095 839 oder per info@ehhg.de.



Tagungsort:

Hotel Berlin, Berlin

Lützowplatz 17

D-10785 Berlin

www.hotel-berlin.de



---



Vorträge und Workshops



Samstag, 23.04.2016: 09:00 bis 18:00 Uhr



- Mitochondriopathien als Grundlage chronischer Erkrankungen - Neues aus der Forschung

- Rationale Labordiagnostik für Mitochondriopathien

- Intervall Hypoxie Hyperoxie Therapie unterwegs - Reisebericht aus den Bergen

- Workshop 1: IHHT in der Pädiatrie: Aus der klinischen Forschung in die praktische Anwendung

- Workshop 2: IHHT in der Gynäkologie: Schwerpunkt Fertilität

- Workshop 3: HRV - Präventivdiagnostik und Erfolgskontrolle in der regulativen Medizin

- Workshop 4: Nutzen und Perspektiven außerhalb der Medizin; vielfältige Möglichkeiten und Anwendungen in der ganzheitlichen Therapie



Sonntag, 24.04.2016: 09:00 bis 16:45 Uhr



- Diagnostik und Therapie von Umwelt-/Toxin-bedingten Störungen bzw. Mitochondrien-Schädigung

- Neurostress-Inflammation und chronische Erkrankungen Update

- Aktuelle Ergebnisse aus der Mikrobiom-Forschung

- HRV in der Praxis: Indikationen, Beispiele, Verläufe

- Der Weg zum Stoffwechselzentrum


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Michaela Schors (Tel.: +49-), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 494 Wörter, 4361 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema