info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
young + restless Netzwerktreffen Berlin |

CeBIT goes digital, Starship Robot rollt los + Podium »Brauchen wir noch große Messen im Zeitalter der Digita

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die CeBIT kommt einen Monat vor dem Start in Hannover nach Berlin zum Netzwerktreffen »young+restless« und stellt die neue Strategie der Messe vor. Deutschland-Premiere hat der Starship-Robot.

Die CeBIT ist zu Gast und der Starship Robot wird erstmals in Berlin gezeigt.

Die Keynote von Oliver Frese und das Podiumsgespräch suchen Antworten auf die Frage, ob überhaupt noch große Messen im Zeitalter der Digitalisierung sinnvoll sind. Round-Table-Präsentationen von Scale 11, Campaigning Buerau, Policy Lab, Starship Robotics, newthinking communivations und



Oliver Frese, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG Hannover - u.a. zuständig für die CeBIT - nach Antworten. Die CeBIT stellt 2016 die Digitalisierung der Wirtschaft in den Mittelpunkt der Messe.



»Kein Wirtschaftszweig bleibt vom rasanten Einzug der Digitalisierung unbetroffen«, verdeutlichte Oliver Frese, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, bei einer CeBIT-Preview-Veranstaltung in Hannover. Das gelte auch für Gesellschaft und öffentliche Verwaltung. »Wir schreiben die Geschichte der CeBIT deshalb neu.«



Podiumsdiskussion »Brauchen wir noch große Messen im Zeitalter der Digitalisierung?«

mit Dr. Jens Zimmermann MdB, Dieter Janecek MdB, Julia Simone Ismiroglou und Oliver Frese.



»Revolution auf der letzten Meile« - nach der Keynote wird der Starship Robot präsentiert - das Projekt der Skype-Gründer Ahti Heinla und Janus Friis startet 2016 mit Pilotprojekten in Deutschland, UK und USA durch. In Medienberichten findet sich »Santa's New Helper« auf Platz 4 der »12 Hottest Tech Products expected in 2016«. Werft am 17. Februar ein Auge auf den Wunderroboter.



Ablauf:

19.00 Uhr: Begrüßung Iris Rothbauer + Agnes Michalik Telefonica, Sarah Geschonke y+r



19.10 Uhr: Keynote: Oliver Frese, Vorstandsmitglied Deutsche Messe AG und dort u.a. für die CeBIT zuständig



19.25 Uhr: Präsentation Starship Robot

Die Starship-Fahrzeuge werden 2016 in Deutschland, UK und USA in Pilotprojekten getestet. Das Unternehmen Starship Robotics wurde von den Skype-Gründern Ahti Heinla und Janus Friis 2014 auf den Weg gebracht.



19.30 Uhr: Podiumsdiskussion u.a. mit Dr. Jens Zimmermann MdB, Dieter Janecek MdB, Oliver Frese und Julia Simone Ismiroglou (new thinking communications GmbH)



Die Diskussion soll pointiert eine halbe Stunde die Kernfragen, ob Messen und Kongresse digitalen Zeitalter gebraucht werden, beleuchten und gegen 20 Uhr enden.



ab 20 Uhr: Round-Table Präsentationen

u.a. Scale 11, Campaigning Bureau, Starship Robotics, Policy Lab, new thinking communications



ab 20.30 Uhr Get2gether bei Imbiss und Getränken







Was: young+restless

Wer: Oliver Frese, Deutsche Messe AG

Dr. Jens Zimmermann MdB

Dieter Janecek MdB

Julia Simone Ismiroglou, newthinking communicaitons



und: Starship Robot

Wie: Impuls als kurze Keynote, Podium,

Round-Table-Präsentationen und Get-Togehter

Wann: Mittwoch, 17. Februar 2016 ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

Wo: Telefónica BASECAMP, Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin

Weiter: Informationen und Anmeldung http://bit.ly/243Kbt3



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christoph Nitz (Tel.: 030526825411), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3791 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: young + restless Netzwerktreffen Berlin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema