info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
B-COMMAND GmbH |

B-COMMAND legt die Messlatte für Qualität von Messritzeln erneut nach oben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die B-COMMAND GmbH erhöht nochmals die Qualitätsmaßstäbe für die bewährten Messritzel der Serie Zeta

Seit dem 01.01.2016 hat die B-COMMAND GmbH die Qualitätsmaßstäbe für die bewährten Messritzel der Serie Zeta nochmals erhöht. Die Materialzusammensetzung wurde durch die Beimengung von speziellen Glasfaseranteilen optimiert und übertrifft nun alle bekannten Anforderungen an diese Bauteile, so dass auch künftige Anforderungen an diese Produkte problemlos erfüllt werden können.



Die Messritzel werden vorwiegend für die Montage an Getriebeendschaltern oder Drehgebern genutzt. Sie dienen hierbei für die Positionsmessung der Gondel oder des Flügelblattes innerhalb von Windkraftanlagen. Außerdem können die Messritzel ebenfalls an dem neuen elektronischen Getriebeendschalter primeCAM mit SIL2-Zulassung genutzt werden.



Durch die Vorgaben der Windkraftindustrie müssen alle Bauteile eine extrem lange Lebensdauer von mindestens 20 Jahren aufweisen. Zusätzlich müssen alle Materialien beständig sein gegen Öle und Fette, die zur Schmierung der Zahnkränze verwendet werden. Eine Betriebstemperatur von bis zu -40°C stellt die Materialien ebenfalls vor große Herausforderungen, welche sowohl mit der alten, als auch mit der neuen Materialzusammensetzung ohne Probleme möglich war.



Die Beimengung einer speziellen Glasfaser zum Kunststoffgranulat erhöht die Flexibilität des Kunststoffes und unterstützt die Formstabilität auch bei extremen Temperaturwechseln. Das neue Materialgemisch führt dazu, dass künftig alle Messritzel in schwarz geliefert werden und nicht wie bisher in weiß. Mit dieser Maßnahme sind die beiden Qualitäten deutlich voneinander zu unterscheiden.



Die Umstellung der Materialzusammensetzung ist zum Jahreswechsel 2016 erfolgt, so dass bereits alle laufenden Kundenaufträge in der neuen Qualität ausgeliefert werden. Trotz des höheren Aufwandes in der Fertigung und der gestiegenen Rohstoffkosten wird die B-COMMAND GmbH die glasfaserverstärkten Messritzel zum gleichen Preis anbieten.



Hierzu weiter der Prokurist der B-COMMAND GmbH, Jan Schwonbeck: "Wir tragen mit dieser Produktoptimierung den ständig wachsenden Anforderungen an alle Bauteile in der Windindustrie Rechnung. Zusammen mit unseren Getriebeendschaltern bilden die Messritzel eine logische Einheit, welche wir permanent als Gesamtsystem verbessern und auf künftige Aufgaben vorbereiten. Da unsere Produkte auf allen Kontinenten zum Einsatz kommen, werden bereits in der Entwicklungsphase sämtliche Kunststoffe auf die extremen klimatischen Bedingungen hin ausgewählt. Wir haben mehrere Monate an der perfekten Kombination von Kunststoffen und Glasfaser gearbeitet und sind uns mit dem fertigen Produkt nun sicher, dass wir alle Anforderungen der Kundenseite abdecken können."



Weitere Informationen zu den Messritzeln der Serie Zeta erhalten Sie unter http://www.b-command.com/produkte/messritzel.html.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marketing PR (Tel.: 040-538092-50), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3304 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: B-COMMAND GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von B-COMMAND GmbH lesen:

B-COMMAND GmbH | 30.01.2013

B-Command entwickelt neue Sicherheitsgriffe Serie Accept-C zur Steuerung von industriellen Anlagen

Der Sicherheitsgriff ACCEPT-C von B-COMMAND wird als Bediengriff zur Steuerung von Maschinen und Anlagen eingesetzt. Bei der Konstruktion wurde besonderes Augenmerk auf die ergonomische Bauform gelegt. Die Form des Sicherheitsgriffes ist der Hand a...