info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SPSS GmbH |

Frischobst für Datenjäger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


SPSS rüstet Clementine 6.0 mit neuen Analyseverfahren, vordefinierten Templates und Datenimport- / export für SAS-Warehouses aus


SPSS bietet IBM und SAS Paroli: Clementine 6.0 überzeugt mit neuen Algorithmen, XML-Export von Modellen und standardisierten Templates, die gängige Analysen im Data Mining und Web Mining abdecken. Erstmals können Clementine-Anwender über eine Import- / Export-Schnittstelle direkt auf das Data Warehouse von SAS zugreifen, um verborgene Muster und Trends in Warehouse-Daten zu entdecken.

SPSS übernahm Clementine 1998 von Integrated Solutions Limited (ISL). Mit der Version 6 bestätigt der Data Mining-Spezialist erneut seine damalige Ankündigung, die Data Mining-Workbench weiter in die bestehende Produktfamilie zu integrieren. So finden sich in der neuen Version bekannte Algorithmen aus der Statistiksoftware SPSS und aus AnswerTree wieder. Dazu zählen Auswertungsverfahren zur linearen und logistischen Regression, C&RT und die Faktorenanalyse. Gänzlich neu ist der Two-Step-Clusteralgorithmus für große Datenmengen, der die Verarbeitung sowohl von kategorialen als auch von metrischen Daten erlaubt.

Anwendern mit geringen Vorkenntnissen will SPSS mit vordefinierten Templates den Einstieg in die Datenanalyse erleichtern. Diese Vorlagen geben häufig verwendete Analysekonstellationen wieder, liefern Testdaten und Dokumentationen. Gerade bei dem zunehmend an Bedeutung gewinnenden Bereich der Web-Analyse erleichtern Templates den Einstieg. So helfen spezielle Verfahren zur Logfile-Auswertung, Banner optimal zu platzieren oder das Nutzerverhalten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen auszuwerten.

„Clementine generiert zwar keine Problemlösungen auf Knopfdruck, aber mit unseren Templates erleichtern wir auch weniger erfahrenen Anwendern den Einstieg ins Data Mining", erklärt Christian Klein, Marketing Manager der SPSS GmbH Software. „Lange Zeit war die Auswertung von Daten lediglich eine Domäne weniger Spezialisten. Das Internet und die Kundenbindung durch CRM-Programme sorgen nun dafür, dass auch Anwender aus den jeweiligen Fachabteilungen sich mit dem Thema Datenanalyse beschäftigen und so ihr Fachwissen direkt einbringen. Clementine ist hier ein ideales Werkzeug - sowohl für den Einsteiger als auch für den Profi."

Ein integrierter Solution Publisher sorgt dafür, dass komplette Data Mining-Streams unternehmensweit verbreitet und auf neu hinzukommende Datensätze angewandt werden können. Weiterer Vorteil bei unternehmensweiten Anwendung: Der Data Mining Stream lässt sich jetzt im XML-Format speichern und verteilen.
(337 Wörter / 2.559 Zeichen)

KURZINFORMATIONEN FÜR DIE PRESSE
SPSS ist ein multinationales Unternehmen, das sich als Schnittstelle zwischen Business Intelligence und Customer Relationship Management auf die Entwicklung und den Vertrieb von Datenanalyse-Software spezialisiert hat. Mit Clementine und SPSS bietet das Softwarehaus zwei leistungsstarke Tools zur Datenanalyse an. Die Lösungen von SPSS werden weltweit bei Banken, Versicherungen, im Gesundheitswesen, an Universitäten sowie im öffentlichen Sektor eingesetzt. SPSS Software arbeitet auf allen Plattformen, einschließlich Windows 3.1, Windows 95/98/NT, Macintosh, UNIX und Mainframes. SPSS feierte 1998 in der kurzlebigen Softwarebranche sein 30-jähriges Bestehen und beschäftigt derzeit weltweit über 800 Angestellte. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von 141,9 Millionen Dollar. Die SPSS GmbH Software besteht seit 1986. Im Münchener Firmensitz arbeiten etwa 40 Angestellte. Weltweit werden Lösungen von SPSS von über 2 Millionen Anwendern eingesetzt. SPSS bietet über 40 Produkte in verschiedenen Sprachen an.

Kontakt zum Unternehmen:
Christian Klein SPSS GmbH Software
Rosenheimer Str. 30 Tel: 089 / 489 074 0
81669 München Fax: 089 / 448 3115
E-Mail: cklein@spss.com / www.spss.com

Für weitere Presse-Informationen wenden Sie sich bitte an:
Rafael Rahn / Jutta Schausten LEWIS Communications GmbH.
Gaßnerstr. 17 Tel.: 089 / 173019-10
80639 München Fax: 089 / 173019-99
E-Mail: rafaelr@lewispr.com / juttas@lewispr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rafael Rahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4037 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SPSS GmbH lesen:

SPSS GmbH | 13.02.2001