info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ceresana |

Bunte Aussichten: Ceresana veröffentlicht Report zum Weltmarkt für Farben und Lacke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Farben und Lacke sind nicht nur schön: Sie schützen gegen Rost und leisten einen Beitrag zur Wärme-Isolierung; sie können auch zum Beispiel selbstreinigend und antibakteriell sein.



Nach einer neuen Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana wurden im Jahr 2014 weltweit fast 40 Millionen Tonnen Farben und Lacke verbraucht. Der Report macht Prognosen bis zum Jahr 2022.

Ausbau in Asien

Die Hälfte aller Farben und Lacke kommt in der Baubranche zum Einsatz. In vielen Ländern sorgen derzeit Großprojekte in Wirtschaftsbau und Infrastruktur für einen wachsenden Absatz. Neben den klassischen Innen- und Fassaden-Farben, die vor allem im Wohnungsbau gebraucht werden, verwendet diese Branche auch immer mehr innovative Produkte mit Mehrfachnutzen, etwa Farben mit Lotus-Effekt. Bei Industriegütern erwarten die Marktforscher von Ceresana, dass der Verbrauch von Farben und Lacken durchschnittlich um 2,1 Prozent pro Jahr zulegen wird. Bereits heute entfallen 40 Prozent des Umsatzes auf Asien-Pazifik. Ceresana rechnet damit, dass diese Weltregion ihren Vorsprung in den nächsten Jahren weiter ausbauen wird.

Bewegung auf dem Fahrzeugmarkt

Ein weiteres wichtiges Anwendungsgebiet sind Fahrzeuge, das heißt die Lackierung von PKWs, LKWs, Bussen, Schienenfahrzeugen, Flugzeugen und Schiffen. Die Analysten von Ceresana erwarten, dass dieser Bereich weltweit am stärksten zulegen und bis zum Jahr 2022 mehr als 5 Millionen Tonnen Farben und Lacke verarbeiten wird. Dabei wird die Serienlackierung von Straßenfahrzeugen mit voraussichtlich 3,2 Prozent pro Jahr am deutlichsten wachsen, während sich der Verbrauch von Reparaturlacken sowie Farb- und Schutzanstrichen für Schiffe etwas schwächer entwickeln wird.

Pulverlacke legen zu

Farben und Lacke auf der Basis von Wasser und Lösungsmittel dominieren nach wie vor mengenmäßig den Markt mit Anteilen von 55, bzw. 37 Prozent – sie bekommen aber immer mehr Konkurrenz. Pulverlacke werden bis zum Jahr 2022 voraussichtlich Marktanteile dazugewinnen. Wichtige Anwendungsgebiete für Pulverlacke sind Haushaltsgeräte, Computergehäuse, Metallprodukte und Fassadenelemente.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Farb- und Lack-Markts - einschließlich Prognosen bis 2022: Für jede Weltregion wird die Entwicklung von Umsatz, Verbrauch und Produktion erläutert.In Kapitel 2 werden 16 Länder detailliert analysiert: Verbrauch, Export, Import, Produktion und Umsatz. Zusätzlich werden die Länder hinsichtlich der Anwendungsgebiete betrachtet. Die Marktdaten zu den Verbrauchsmengen je Land werden aufgeschlüsselt für die einzelnen Farbtypen und Technologien (auf Basis von Wasser oder Lösungsmittel, Pulverlacke und sonstige).Kapitel 3 analysiert gründlich die regionalen Märkte für Farben und Lacke: Daten und Einflussfaktoren zu Anwendungen im Bauwesen, bei Fahrzeugen, Holz, Industrieprodukten sowie sonstigen Anwendungen.Kapitel 4 betrachtet die Nachfrage nach Farben und Lacken - aufgeteilt auf die Typen Acryl, Vinyl, Alkyd, Epoxid, Polyurethane, Polyester, sonstige Polymere und sonstige Produkte.Kapitel 5 bietet ein nützliches Verzeichnis mit den 113 bedeutendsten Herstellern von Farben und Lacken, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Zu diesen Produzenten zählen zum Beispiel: Altana, Asian Paints, BASF Coatings, HB Fuller, Jotun, Kansai Paint, KCC, Lonza, Masco, Nippon Paint, PPG, RPM, Sacal, Sherwin-Williams, Sika, Tikkurila und Valspar.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/industrie/farben-und-lacke-welt/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Ceresana
Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie mit Niederlassungen in Konstanz, Wien und Hongkong. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Ceresana
Technologiezentrum
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 10
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

 



Web: http://www.ceresana.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Ebner (Tel.: +49 7531 94293 10), verantwortlich.


Keywords: Farben, Lacke, Hersteller, Markt, Produktion

Pressemitteilungstext: 582 Wörter, 5086 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ceresana

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ceresana lesen:

Ceresana | 22.09.2016

Jeder Tropfen zählt: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Kunststoff-Rohre

Extreme Dürreperioden und alte, marode Rohrleitungen sind nicht nur für Brasiliens Großstädte ein Problem: Immer öfter wird Wasser knapp. Was durstigen Konsumenten und verzweifelten Landwirten zu schaffen macht, lässt Rohr-Hersteller auf neue G...
Ceresana | 16.09.2016

Energiesparen mit Durchblick: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoff-Fenster

Kunststoff-Fenster können schon heute viel Energie einsparen. Und die Entwicklung ist nicht zu Ende: Durch die Integration spezieller Dämmkerne direkt ins Fensterprofil kann die Leistung weiter verbessert werden. Das Marktforschungsunternehmen Cere...
Ceresana | 23.05.2016

Umstrittene Lebensretter: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Flammschutzmittel

Verkauft werden Flammschutzmittel in immer größeren Mengen: Für Kunststoffprodukte, Elektro-Geräte, Baumaterialien und Textilien werden derzeit pro Jahr rund 2,15 Millionen Tonnen Flammschutzmittel verbraucht. Das Marktforschungsinstitut Ceresana...